> > > > Amplifi Alien: Ubiquiti stellt neuen Mesh-Router mit Touchscreen und Wi-Fi 6 vor

Amplifi Alien: Ubiquiti stellt neuen Mesh-Router mit Touchscreen und Wi-Fi 6 vor

Veröffentlicht am: von

amplifiMit dem Amplifi Alien stellt der Netzwerkspezialist Ubiquiti einen neuen Mesh-Router in seiner eher endkundenorientierten Amplifi-Serie vor. Ubiquiti setzt den Trend in dieser Produktsparte fort, die bereits in einigen Mesh-Systemen mit Beleuchtung und Display daherkommt. Der Amplifi Alien setzt dieser Entwicklung nun aber die Krone auf, denn der WLAN-Router bietet unter anderem ein Touchscreen mit 4,6 Zoll.

Als WLAN-Router aber sollte das WLAN im Fokus stehen. Hier bietet der Amplify Alien ein Wi-Fi 6 (802.11ax) , welches sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Netz arbeitet. Ein Custom-Antennen-Array sitzt an der Spitze des zylinderförmigen Routers. Die Antennen folgen dabei keiner der typischen Formen, sondern wenden ein fraktales Muster. Neben Wi-Fi 6 werden natürlich auch noch ältere WLAN-Standards unterstützt.

Neben dem WAN-Anschluss an der Unterseite bietet der Amplify Alien vier Ethernet-Anschlüsse, die bis zu 1.000 MBit/s erreichen und damit lokal am Router auch kabelnetzgebundene Geräte versorgen können.

Kommen wir aber doch einmal zum Display. Auf diesem dargestellt werden können unter anderem Datum und Uhrzeit, aber auch Wetterinformationen, derzeit genutzte Datenrate, die aktuellen Netzwerkeinstellungen oder Speedtests. In wie weit eine Einrichtung oder das Setup über das Display stattfinden kann, ist nicht bekannt. Ubiquiti spricht jedoch über die gewohnte Möglichkeit der Einrichtung und Überwachung über die mobile App.

Als Mesh-Router kann der Amplify Alien in bestehende Mesh-Systeme von Ubiquiti eingebunden werden. Es können außerdem nur die neuen WLAN-Router für den Aufbau eines Mesh-Netzwerks verwendet werden, um in den Genuss von Wi-Fi 6 zu kommen.

Ein einzelner Amplify Alien kostet 379 US-Dollar und derzeit sind sie auch nur in den USA erhältlich. Zum Vergleich: Die neuen Orbi Mesh-Systeme von Netgear, die ebenfalls Wi-Fi 6 unterstützen, kosten ab 800 Euro – hier sind aber schon zwei Endknoten im Paket.