1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. Netgear mit neuem Orbi Mesh und viel Wi-Fi 6

Netgear mit neuem Orbi Mesh und viel Wi-Fi 6

Veröffentlicht am: von

netgear logoNetgear hat auf der IFA zwei neue WLAN-Produkte vorgestellt, die beide Wi-Fi 6 unterstützen und damit die WLAN-Übertragungsraten weiter steigern sollen. Zunächst stellt man eine weitere Generation des Orbi-Mesh vor. Dieses arbeitet mit drei WLAN-Netzwerken, von denen eines als dedizierte Backhaul-Verbindung fungiert. Die beiden für Endgeräte nutzbaren Funknetzwerke arbeiten im 2,4- und 5-GHz-Band.

Die genauen technischen Daten zu den Routern und Satelliten fehlen leider in der Mitteilung von Netgear. So kennen wir die Spezifikationen zu den WLAN-Netzwerken nicht. Die Wi-Fi-6-Namensgebung legt zumindest nahe, dass 802.11ac zum Einsatz kommt. Das Netgear in der Pressemitteilung aber auch von "einer viermal höheren Kapazität für Verbindungen im Vergleich zu einem Wi-Fi 5 (802.11ac)" spricht, legt den Einsatz von 802.11ax nahe. Um das Mesh-Netzwerk ausreichend versorgen zu können, verbaut Netgear einen 2,5-GbE-Anschluss als Uplink. Sollten die größeren Mesh-Systeme von Netgear bisher 350 m² an Fläche abdecken können, sind es beim neuen Mesh nun bis zu 400 m².

Auf den Bildern zu erkennen ist, dass Netgear die Optik überarbeitet hat. Anstatt eines weißen, ovalen Zylinders, sind die Router und Satelliten nun etwas breiter geformt. Außerdem erscheint der Standfuß in metallischem Silber, eine darauf folgende schwarze Kontur und dann erst eine große weiße Fläche. Aus optischer Sicht wirken die neuen Orbis etwas frischer und moderner.

Ein Set mit einem Router und einem Satelliten (RBK852) oder mit einem Router und zwei Satelliten (RBK853) sollen ab Ende November 2019 erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 799 Euro (RBK852) bzw. 1.099 Euro (RBK853).

Außerdem vorgestellt wird ein Nighthawk AX8/8-Stream / AX6000 WLAN 6 Mesh Extender. Der Router kann als Mesh-Extender verwendet werden und bietet ebenfalls Wi-Fi 6. Zusammengenommen sollen WLAN-Datenübertragungsraten von 6 GBit/s erreicht werden. Möglich wird dies durch 160 MHz breite WLAN-Kanäle und ein 1024QAM. Über die OFDMA-Funktion (Orthogonal Frequency Division Multiple Access) sollen bis zu acht Geräte von der maximalen WLAN-Übertragungsrate profitieren.

Über vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse können zudem kabelgebundene Geräte angeschlossen werden. Über einen USB-3.0-Anschluss Laufwerke wie externe Festplatten oder Drucker. Die Einrichtung und Steuerung der WLAN-Hardware von Netgear kann zudem über eine App für iOS und Android erfolgen und soll die Ersteinrichtung damit vereinfachen.

Der Nighthawk AX8/8-Stream misst 279 x 197 x 106 mm und wiegt 860 g. Ab Ende Oktober soll der Mesh Extender für eine unverbindliche Preisempfehlung von 299,99 Euro erhältlich sein.

Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabit-Kabel und Wi-Fi 6: Die AVM FRITZ!Box 6660 Cable im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-6660

    Schneller Kabelanschluss und schnelles WLAN – bis vor kurzem war die FRITZ!Box 6591 Cable das Spitzenmodell aus dem Hause AVM. Doch der Berliner Hersteller hat nachgerüstet und die FRITZ!Box 6660 Cable vorgestellt, die DOCSIS 3.1 mit Wi-Fi 6 kombiniert. Wir haben uns die... [mehr]

  • Synology DS220j im Test: Quad-Core im Einsteigersegment

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNO_DS220J_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet mit der aktuell vorgestellten Diskstation DS220j ein 2-Bay-NAS im Einsteigersegment an, das rein äußerlich wie die Vorgängerversionen aussieht, aber im Inneren mit mehreren Neuerungen aufwarten kann. Wie sich der aktuell günstigste Einstieg in die Synology-Welt... [mehr]

  • Synology DS720+ im Test - Das lang ersehnte Upgrade

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS720_0002_AC4DD055E9EF4A5990E54D8312BC442D_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet - nach fast drei Jahren Pause - mit der lang ersehnten DiskStation DS720+ den Nachfolger der erfolgreichen DiskStation DS718+ an. Die für den ambitionierten Heimanwender und kleine Büros konzipierte NAS-Lösung verspricht vor allem durch das Upgrade der CPU und des... [mehr]

  • Synology DS920+ im Test: Ein Facelift in kleinen Dosen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS920_TEASER_3

    Die Firma Synology überarbeitet mit dem Modelljahr 2020 ihre Desktop-NAS-Geräte im Detail und bietet mit der DiskStation DS920+ nun den Nachfolger der sehr erfolgreichen und beliebten DiskStation DS918+ an. Diese soll sich an kleine Unternehmen, Content-Creator und IT-Enthusiasten richten, welche... [mehr]

  • AVM gibt Supportende für diverse FRITZ!Boxen bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie der deutsche Hersteller AVM bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen den Support von diversen FRITZ!Boxen einstellen. Allerdings muss dies nicht unweigerlich das sofortige Ende des Routers bedeuten. AVM unterscheidet zwischen EOM, dem sogenannten End of Maintenance, und EOS, dem End of... [mehr]

  • Ubiquiti UniFi Switches bekommen Redundanz und werden leiser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI

    Ubiquiti hat eine zweite Generation seiner UniFi-Switches auf den Markt gebracht, die in einigen Details verbessert wurde. Vor allem bei der Lautstärke will Ubiquiti nachgebessert haben, denn mehr und mehr kommt ein solches Equipment auch im Heimanwenderbereich zum Einsatz und hier spielt die... [mehr]