> > > > FRITZ!Box 6590 Cable und 6490 Cable erhalten neue Labor-Updates

FRITZ!Box 6590 Cable und 6490 Cable erhalten neue Labor-Updates

Veröffentlicht am: von

avm

Nachdem AVM in jüngster Vergangenheit die MyFritz-App 2.0 für iOS veröffentlicht hat, erhalten jetzt die beiden Kabelrouter 6490 und 6590 eine neue Version der experimentellen Labor-Updates. Besagte Updates sollen in erster Linie für die Behebung von diversen Fehlern sorgen und bringen keine neuen Funktionen mit sich. Ebenfalls sind die Labor-Updates ein Indikator dafür, dass ein baldiger Fritz!OS-Release mit der Version 7.10 ansteht. Das Update steht ab sofort auf der Labor-Website von AVM zum Download bereit, wo sich ebenfalls auch eine Installationsanleitung finden lässt.

Zu den gelösten Problemen gehört unter anderem die Behebung der Fehler bei der Portfreigabe von IPv6. Ebenfalls soll mit der neuen Version des Fritz!OS das AP-Steering am WLAN-Gastzugang wieder fehlerfrei möglich sein. Auch das Ein- beziehungsweise Ausschalten des WLAN-Gastzugangs wird nun nicht erst nach einem Reboot wirksam. Zudem wurde im Heimnetz das Problem behoben, dass in seltenen Fällen LAN-Anschlüsse nicht sofort betriebsbereit waren. Das auftretende, fehlerhafte Dateisystem, das bei der Übertrag von großen Datenmengen mit NTFS formatierten Festplatten auftrat, soll ebenfalls nicht mehr vorkommen. In Zukunft lässt sich auch der interne Speicher der FritzBox wieder löschen und wird nicht mehr mit 0 Byte angezeigt. Eine weitere Verbesserung des neuen Labor-Updates stellt die Tatsache dar, dass die Vergabe von VPN-Rechten nun nicht mehr das Entfernen der sonstigen Benutzerrechte zur Folge hat. Auch eine Anmeldung an der FritzBox-Benutzeroberfläche aus dem Internet über MyFritz ist wieder möglich. Eine komplette Übersicht aller Bugfixes und Verbesserungen lässt sich der Laborseite von AVM entnehmen. Betroffen sind unter anderem die Bereiche Internet, WLAN, Mesh und USB/NAS.

Wann der deutsche Hersteller AVM die neue Version des Fritz!OS offiziell veröffentlichen wird ist bis dato allerdings nicht bekannt.

Preise und Verfügbarkeit
AVM FRITZ!Box 6490 Cable Wireless Router + Modem (20002778)
155,26 Euro Nicht verfügbar Ab 155,00 EUR
Zum Shop >> Zeigen >>


Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
FRITZ!Box 6590 Cable und 6490 Cable erhalten neue Labor-Updates

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • QNAP TS-332X im Test: Schnelles 3-Bay-NAS mit 10GbE und SSD-Cache

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSM_TS-332X_TEASER

    QNAPs TS-332X ist ein 3-Bay-NAS, welches bei einem durchaus attraktiven Preis einige interessante Besonderheiten mitbringt. So sind neben den drei Bays für 3,5-Zoll-Festplatten noch drei zusätzliche Slots für M.2-SATA-SSDs vorhanden, und eine 10-GbE-Schnittstelle ist in Form eines... [mehr]

  • Synologys Cloud- und Produktivitätslösungen im Praxiseinsatz

    Logo von SYNOLOGY

    Wer Hardwareluxx täglich liest, wird bereits mitbekommen haben, dass wir unsere IT-Infrastruktur in diesem Jahr grundlegend überarbeitet haben und seit diesem Sommer auf zwei FS3017 von Synology als Servergrundlage setzen. Unsere Webseite und sämtliche notwendigen sonstigen Funktionen werden von... [mehr]

  • QSAN XCubeNAS XN5004T im Test: leistungsstarkes Profi-NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSAN_XN5004T_TEASER

    Mit dem XCubeNAS XN5004T haben wir heute das Produkt eines in Deutschland weniger bekannten NAS-Herstellers im Test. Die Firma QSAN hat sich auf NAS/SAN-Lösungen für den professionellen Einsatz spezialisiert. Das XCubeNAS XN5004T als 4+1-Bay-NAS ist schon eines der "kleinsten" NAS-Modelle... [mehr]

  • Generationswechsel: Synology präsentiert neue NAS-Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY

    Der taiwanische Hersteller Synology erweitert sein Portfolio mit den Geräten FS6400, SA3400 und DS620slim. Bei den genannten Modellen handelt es sich um Nachfolger bestehender Produkte. Die Namensänderung der Serien wurde lediglich vorgenommen, um die Produkte besser zu unterscheiden. Laut... [mehr]

  • Synology DiskStation DS620slim im Test: schnelles NAS für sechs...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS620SLIM_TEASER

    Synology hat vor kurzem mit der DS620slim ein zugleich leistungsstarkes wie kompaktes NAS vorgestellt, welches Platz für insgesamt bis zu sechs 2,5"-SATA-Laufwerke bietet. Mit den zusätzlichen zwei Laufwerkseinschüben, dem schnellen Dual-Core-Celeron und dem aufrüstbarem... [mehr]