> > > > Bis 2,4 GBit/s: Rivet Networks stellt das Killer Wi-Fi 6 AX1650 Modul vor

Bis 2,4 GBit/s: Rivet Networks stellt das Killer Wi-Fi 6 AX1650 Modul vor

Veröffentlicht am: von

killer-wfi6-ax1650-100793355-largeNeben Intel und Realtek entwickelt auch Rivet Networks stets neue Netzwerkcontroller für den Desktop-Bereich und legen das Hauptaugenmerk auf erweiterte Netzwerkfunktionen, wie die Priorisierung der Netzwerkpakete. Erst im letzten Jahr hat das Unternehmen mit dem Killer Wireless-AC 1550 ein neues Modul ins Leben gerufen, nun folgt das Killer-AX1650-Modul.

Während der Killer Wireless-AC 1550 hardwareseitig auf Intels Wireless-AC 9260 basiert und demnach mit max. 1,73 GBit/s (Brutto) der Wi-Fi-5-Zertifizierung angehört, ist der neue Killer AX1650 eine Neuentwicklung von Rivet Networks in erneuter Zusammenarbeit mit Intel und bringt die Wi-Fi-6-Zertifizierung mit. Um dieses Zertifikat zu erhalten, ist eine Unterstützung des 802.11ax-Standards notwendig. Das neue Modul beruht weiterhin auf dem 2x2-Design und kommt mithilfe der 160-MHz-Kanalbandbreite auf eine theoretische Maximal-Bandbreite von 2,4 GBit/s. Nebenbei ist natürlich auch eine Bluetooth-5.0-Unterstützung an Bord.

Dies entspricht demnach annähernd dem dreifachen Durchsatz gegenüber WLAN-ac mit 867 MBit/s und fast 40 % mehr im Vergleich zum Killer Wireless-AC 1550 mit 1,73 GBit/s. Zur erweiterten Konfiguration dient weiterhin das Killer Control Center in Version 2.0, mit dem der Anwender wahlweise automatische oder manuelle Einstellungen vornehmen (lassen) kann.

Im Vordergrund steht Killer-typisch die Priorisierung sämtlicher Netzwerkpakete der laufenden Anwendungen. Nicht zu vergessen, legt Rivet Networks großen Wert auf eine niedrige Latenz, die allerdings von mehreren Faktoren bestimmt wird. Unterstützt wird auch weiterhin das DoubleShot-Pro-Feature, mit dem der LAN- und WLAN-Controller zusammengeschaltet werden können. In Verbindung mit dem Killer E3000 (2,5 GBit/s) und dem neuen Killer AX1650 (2,4 GBit/s) würde der Durchsatz auf fast 5 GBit/s anwachsen.

Laut Rivet Networks soll das brandneue Killer-AX1650-Modul in Kürze in den Alienware-Modellen Area-51m, m15 und m17 verfügbar sein. Doch es wird sicherlich nicht bei Dell beziehungsweise Alienware bleiben und auch beispielsweise erste Produkte mit dem Killer AX1650 von MSI geben.