> > > > CES 2019: D-Link zeigt neue Generation von Smart Mesh WiFi Routern & mydlink Smart Kameras

CES 2019: D-Link zeigt neue Generation von Smart Mesh WiFi Routern & mydlink Smart Kameras

Veröffentlicht am: von

dlinkD-Link präsentiert auf der Consumer Electronics Show 2019 in Las Vegas Neuheiten aus den Bereichen WLAN-Vernetzung und Smart Home. Darunter sind die neue Generation von Smart-Mesh-WiFi-Routern, Alexa- und Google-Assistant-kompatible mydlink-Kameras sowie neue Funktionen für die mydlink-App zu sehen.

Gezeigt wird unter anderem die neue D-Link-Exo-Serie, die aus Smart-WiFi-Routern und -Extendern besteht. Die integrierte Mesh-Technologie ermöglicht die einfache Verbindung mit kompatiblen Mesh-WLAN-Geräten in einem Netzwerk. Die einzelnen Knotenpunkte des Mesh-Netzwerkes verbinden sich automatisch mit Endgeräten, wie Smartphones oder PCs.  Leistungsstarke, 880 MHz schnelle Dual-Core-Prozessoren sorgen auch bei hoher Auslastung für das bestmögliche WLAN-Signal. 

Alle Router verfügen zudem über einen lückenlosen McAfee Sicherheits-Schutz, der sich auf alle Geräte ausweitet, die mit dem Netzwerk verbunden sind. Die integrierte McAfee Global Threat Intelligence erkennt potenzielle Gefahren und blockiert deren Zugriff auf das gesamte Netzwerk sofort. Dadurch werden Smart TV, Smartphone oder der intelligente Kühlschrank über den Router geschützt.

Auf der CES 2019 zeigt D-Link zudem Produkte für die neue 5G-Technologie, unter anderem den Router DWR-2010, der mit dem CES 2019 Innovation Award ausgezeichnet wurde. Der Router gewährleistet eine 10-mal schnellere Datenübertragung als verfügbare LTE-Geräte. Ruckelfreies Streaming in 4K-Qualität ist laut Hersteller so zu jeder Zeit und auf mehreren Endgeräten möglich. 

Die DCS-8600LH Full HD Outdoor WiFi Kamera trotzt Temperaturen von -25 °C bis 40 °C und ist wassergeschützt sowie staubdicht nach IP65. Außerdem verfügt die Kamera über ein 135-Grad-Sichtfeld, bis zu sieben Meter Nachtsicht, Zwei-Wege-Audio sowie Cloud-Recording und eine smarte Bewegungserkennung. Für den kompletten Rundumblick im Wohnzimmer deckt die neue DCS-8515LH HD Pan & Tilt WiFi Kamera einen bis zu 340 Grad großen Winkel ab. Mittels motorisiertem Kopf lässt sich ihr Objektiv gezielt horizontal oder vertikal schwenken. Der vertikale Blickwinkel beträgt 120 Grad. Das Schwenken und Neigen erfolgt bei Bewegungserkennung automatisch. Neben Zwei-Wege-Audio verfügt die Kamera zudem über eine Nachtsichtfunktion von bis zu fünf Metern. Die Einbindung in ein bestehendes Smart Home ist einfach über Google Assistant, Amazon Alexa oder IFTTT möglich. 

Ebenfalls präsentiert D-Link Neuerungen zur eigenen mydlink-App. Nutzer erhalten eine bessere Kontrolle über ihre Smart-Home -Geräte. Die verfeinerte Push-Benachrichtigung verschafft noch mehr Sicherheit. Sobald D-Link Kameras zu Hause eine Bewegung erkennen, erscheint auf dem Smartphone oder Tablet sofort ein Screenshot in Echtzeit. Nutzer können so im Notfall schneller reagieren. Darüber hinaus lassen sich Zeitraffervideos erstellen sowie Aufnahmen zielgerichtet nach aufgenommenen Bewegungen filtern. 

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
CES 2019: D-Link zeigt neue Generation von Smart Mesh WiFi Routern & mydlink Smart Kameras

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • Synology Mesh Router MR2200ac im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-MESH

    Mesh-WLAN-Systeme sind derzeit für viele Nutzer die ideale Lösung, um eine möglichst gute WLAN-Abdeckung über eine größere Fläche bzw. auch über mehrere Stockwerke zu erreichen, denn es ist keine fest installierte Ethernetinfrastruktur notwendig, um ein Mesh-System aufzubauen. Wir haben uns... [mehr]

  • Rivet Networks Killer Wireless-AC 1550 im Kurztest - Der WLAN-Turbo zündet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIVET_NETWORKS_KILLER_WIRELESS_AC_1550_LOGO

    Rivet Networks neueste WLAN-Kreation ist zwar schon im Vorfeld im Handel angekommen, doch nun wollen wir uns ein eigenes Bild machen und unsere eigenen Testergebnisse veröffentlichen. Es handelt sich um den neuen Killer Wireless-AC 1550, der im Vergleich zum Killer Wireless-AC 1535 zu mehr... [mehr]

  • QNAP TS-228A im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS228A_REVIEWTEASER

    Mit dem TS-228A hat QNAP Anfang des Jahres eine neues Einsteiger-NAS für zwei HDDs vorgestellt, welches das TS-228 abgelöst hat. Das wohnzimmertaugliche Design in Weiß hat QNAP beibehalten, aber einen deutlich schnelleren Quadcore-Prozessor mit 64-Bit-Fähigkeiten verbaut. Wie sich QNAPs... [mehr]

  • Synologys Cloud- und Produktivitätslösungen im Praxiseinsatz

    Logo von SYNOLOGY

    Wer Hardwareluxx täglich liest, wird bereits mitbekommen haben, dass wir unsere IT-Infrastruktur in diesem Jahr grundlegend überarbeitet haben und seit diesem Sommer auf zwei FS3017 von Synology als Servergrundlage setzen. Unsere Webseite und sämtliche notwendigen sonstigen Funktionen werden von... [mehr]

  • QSAN XCubeNAS XN5004T im Test: leistungsstarkes Profi-NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSAN_XN5004T_TEASER

    Mit dem XCubeNAS XN5004T haben wir heute das Produkt eines in Deutschland weniger bekannten NAS-Herstellers im Test. Die Firma QSAN hat sich auf NAS/SAN-Lösungen für den professionellen Einsatz spezialisiert. Das XCubeNAS XN5004T als 4+1-Bay-NAS ist schon eines der "kleinsten" NAS-Modelle... [mehr]