> > > > QNAP TVS-882ST3: Neues NAS für Geschäftskunden

QNAP TVS-882ST3: Neues NAS für Geschäftskunden

Veröffentlicht am: von

qnap-logo

QNAP hat mit den Modellen TVS-882ST3 neue NAS mit Unterstützung für Thunderbolt 3 vorgestellt. Die Geräte richten sich an kleine mittelständische Unternehmen. Es handelt sich um NAS mit acht Schächten für 2,5-Zoll-Festplatten. Im Wesentlichen gibt es dabei laut QNAP drei verschiedene Varianten.

Dazu gehören: TVS-882ST3-i7-16G: Intel Core i7-6700HQ Quad-Core 2,6 GHz (bis zu 3,5 GHz), 16GB DDR4 RAM (auf 32GB erweiterbar) für 2.974 Euro, TVS-882ST3-i7-8G: Intel Core i7-6700HQ Quad-Core 2,6 GHz (bis zu 3,5 GHz), 8GB DDR4 RAM (auf 32GB erweiterbar) für 2.736 Euro undTVS-882ST3-i5-8G: Intel Core i5-6442EQ Quad-Core 1,9 GHz (bis zu 2,7 GHz), 8GB DDR4 RAM (auf 32GB erweiterbar) für 2.498 Euro.

Alle Varianten bieten Slots für acht Hot-Swap-Festplatten, bzw. SSDs im Format 2,5 Zoll, zwei Anschlüsse für Thunderbolt 3, zwei 10GBase-T-LAN-Ports, zwei Gigabit-RJ45-LAN-Ports, HDMI (4K mit 30 Hz), zweimal USB 3.1 (USB-C und USB-A, bis zu 10Gbit/s), zweimal USB 3.0, 3,5-mm-Audio und eine 3,5-mm-Mikrofon-Buchse (nur dynamische Mikrofone). Zudem ist ein LC-Bildschirm vorhanden (siehe Galerie). Eine Fernbedienung ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Durch das kompakte Design der Tower sollen die TVS-882ST3 laut QNAP besonders für kleine Büros und Teams geeignet sein. QNAP verwendet das 64-bit-Betriebssystem QTS 4.3. Das ermöglicht auch über einen Konverter für Thunderbolt-to-Ethernet (T2E) Geräten mit Thunderbolt via NAS auf das Netzwerk zuzugreifen. Wer zudem ein Apple MacBook Pro verwendet, kann die NAS in Final Cut Pro X 10.3 nahtlos verwenden. Auch eigenen sich die QNAP TVS-882ST3 natürlich für plattformübergreifende Dateifreigaben, Backup und Wiederherstellung sowie die Synchronisation von Daten. Dabei lassen sich die TVS-882ST3 auch wie ein PC verwenden, wenn Tastatur, Maus und via HDMI ein Monitor angeschlossen werden. Die Virtualization Station kann außerdem mehrere Windows-, Linux-, UNIX- und Android-basierte virtuelle Maschinen auf dem NAS hosten. Eine Container Station integriert LXC und Docker containerisierte Apps für die IoT-Entwicklung. QNAP verspricht zudem, dass sich die Datenspeicherung durch automatische Dateiorganisation und schnelle Dateisuche mit Qfiling und Qsirch optimieren lässt.

Der Speicherplatz lässt sich zudem auch noch über bis zu sechs Expansionsgehäuse mit Thunderbolt 2 oder zwei Expansionsgehäuse via USB 3.1 erweitern. Wer es vorzieht, kann die Kapazität auch erhöhen, indem via VJBOD (Virtual JBOD) auf unbenutzte Speicherkapazität anderer QNAP-NAS zugegriffen wird.

Im Handel sind die drei Versionen TVS-882ST3-i7-16G, TVS-882ST3-i7-8G und TVS-882ST3-i5-8G laut QNAP ab sofort für Geschäftskunden zu haben.

Social Links

Kommentare (2)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • QNAP TS-332X im Test: Schnelles 3-Bay-NAS mit 10GbE und SSD-Cache

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSM_TS-332X_TEASER

    QNAPs TS-332X ist ein 3-Bay-NAS, welches bei einem durchaus attraktiven Preis einige interessante Besonderheiten mitbringt. So sind neben den drei Bays für 3,5-Zoll-Festplatten noch drei zusätzliche Slots für M.2-SATA-SSDs vorhanden, und eine 10-GbE-Schnittstelle ist in Form eines... [mehr]

  • Synology DiskStation DS620slim im Test: schnelles NAS für sechs...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS620SLIM_TEASER

    Synology hat vor kurzem mit der DS620slim ein zugleich leistungsstarkes wie kompaktes NAS vorgestellt, welches Platz für insgesamt bis zu sechs 2,5"-SATA-Laufwerke bietet. Mit den zusätzlichen zwei Laufwerkseinschüben, dem schnellen Dual-Core-Celeron und dem aufrüstbarem... [mehr]

  • QSAN XCubeNAS XN5004T im Test: leistungsstarkes Profi-NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSAN_XN5004T_TEASER

    Mit dem XCubeNAS XN5004T haben wir heute das Produkt eines in Deutschland weniger bekannten NAS-Herstellers im Test. Die Firma QSAN hat sich auf NAS/SAN-Lösungen für den professionellen Einsatz spezialisiert. Das XCubeNAS XN5004T als 4+1-Bay-NAS ist schon eines der "kleinsten" NAS-Modelle... [mehr]

  • Asustor AS5304T im Test: Das perfekte Multimedia-NAS?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUSTOR_AS5304T_UNIT_006_6E350C6DBFA44F26B9F4E2E8C4EBF26F

    Wir haben mit dem ASUSTOR Nimbustor 4 AS5304T ein aktuelles 4-Bay-NAS im Test, welches mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einem schnellen Intel Quad-Core-Prozessor auftrumpfen möchte. Die weitere Hardware-Ausstattung mit 4 GB an DDR4-Arbeitsspeicher, zwei 2,5GbE-Schnittstellen und... [mehr]

  • Generationswechsel: Synology präsentiert neue NAS-Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY

    Der taiwanische Hersteller Synology erweitert sein Portfolio mit den Geräten FS6400, SA3400 und DS620slim. Bei den genannten Modellen handelt es sich um Nachfolger bestehender Produkte. Die Namensänderung der Serien wurde lediglich vorgenommen, um die Produkte besser zu unterscheiden. Laut... [mehr]