> > > > Synology bringt die DiskStation DS416j

Synology bringt die DiskStation DS416j

Veröffentlicht am: von

synologySynology nutzt die CES 2016 zur Vorstellung eines weiteren NAS-Systems. Die neue Synology DS416j richtet sich überwiegend an Privatnutzer, die ihre Daten effektiv verwalten sowie Multimedia-Inhalte auf all ihren Geräten nutzen wollen. Die neue DiskStation wird als budgetfreundlicher 4-Bay-NAS-Server angepriesen.

Die DS416j löst die DS414j ab und kann mit einem etwas schnelleren Prozessor aufwarten. Konkret kommt nun ein Marvell-Armada-88F6828-Chip zum Einsatz, welcher über zwei Rechenkerne verfügt und sich mit einer Geschwindigkeit von 1,3 GHz ans Werk macht. Dazu gibt es 512 MB DDR3-Arbeitsspeicher und Platz für bis zu vier 3,5-Zoll-Festplatten. Mittels Adapter können aber auch kleinere 2,5-Zoll-Laufwerke verbaut werden. Das neue NAS-System unterstützt eine Brutto-Kapazität von 32 TB, einzelne Laufwerke können bis zu 16 TB bereitstellen. Alle vier Festplatten lassen sich in verschiedenen RAID-Modi betreiben. Unterstützt werden unter anderem RAID 0, 1, 5, 6 und 10. Damit soll es die Synology DS416j auf eine Lese- und Schreibrate von 112 bzw. 101 MB pro Sekunde bringen. Getestet hat dies der Hersteller mit einer RAID-5-Konfiguration.

Die Leistungsaufnahme gibt Synology mit 21,6 W unter Last bzw. mit 12,75 W im HDD-Ruhezustand an. Dank USB-3.0-Schnittstelle lassen sich auch externe Festplatten und eine Vielzahl anderer Geräte, wie beispielsweise ein WLAN-Stick, an das NAS anschließen. Ein älterer USB-2.0-Port mit langsamer Datenübertragung steht ebenfalls zur Verfügung – genau wie eine Gigabit-LAN-Schnittstelle. Gekühlt werden Hardware und Festplatten von zwei 80 x 80 mm großen Lüftern. Als Betriebssystem dient Synologys eigener DiskStation Manager in Version 5.2. Sobald DSM 6.0 erscheint, dürfte es natürlich ein entsprechendes Update geben. Insgesamt bringt es die Synology DS416j auf Abmessungen von 184 x 168 x 230 mm und stemmt rund 2,2 kg auf die Waage.

Die Synology DS416j soll ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 309,40 Euro im Handel erhältlich sein – ohne Festplatten. Unser Preisvergleich listet das NAS derzeit schon zu diesem Preis.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Synology bringt die DiskStation DS416j

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • Synology Mesh Router MR2200ac im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-MESH

    Mesh-WLAN-Systeme sind derzeit für viele Nutzer die ideale Lösung, um eine möglichst gute WLAN-Abdeckung über eine größere Fläche bzw. auch über mehrere Stockwerke zu erreichen, denn es ist keine fest installierte Ethernetinfrastruktur notwendig, um ein Mesh-System aufzubauen. Wir haben uns... [mehr]

  • Rivet Networks Killer Wireless-AC 1550 im Kurztest - Der WLAN-Turbo zündet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIVET_NETWORKS_KILLER_WIRELESS_AC_1550_LOGO

    Rivet Networks neueste WLAN-Kreation ist zwar schon im Vorfeld im Handel angekommen, doch nun wollen wir uns ein eigenes Bild machen und unsere eigenen Testergebnisse veröffentlichen. Es handelt sich um den neuen Killer Wireless-AC 1550, der im Vergleich zum Killer Wireless-AC 1535 zu mehr... [mehr]

  • QNAP TS-228A im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS228A_REVIEWTEASER

    Mit dem TS-228A hat QNAP Anfang des Jahres eine neues Einsteiger-NAS für zwei HDDs vorgestellt, welches das TS-228 abgelöst hat. Das wohnzimmertaugliche Design in Weiß hat QNAP beibehalten, aber einen deutlich schnelleren Quadcore-Prozessor mit 64-Bit-Fähigkeiten verbaut. Wie sich QNAPs... [mehr]

  • Synologys Cloud- und Produktivitätslösungen im Praxiseinsatz

    Logo von SYNOLOGY

    Wer Hardwareluxx täglich liest, wird bereits mitbekommen haben, dass wir unsere IT-Infrastruktur in diesem Jahr grundlegend überarbeitet haben und seit diesem Sommer auf zwei FS3017 von Synology als Servergrundlage setzen. Unsere Webseite und sämtliche notwendigen sonstigen Funktionen werden von... [mehr]

  • QSAN XCubeNAS XN5004T im Test: leistungsstarkes Profi-NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSAN_XN5004T_TEASER

    Mit dem XCubeNAS XN5004T haben wir heute das Produkt eines in Deutschland weniger bekannten NAS-Herstellers im Test. Die Firma QSAN hat sich auf NAS/SAN-Lösungen für den professionellen Einsatz spezialisiert. Das XCubeNAS XN5004T als 4+1-Bay-NAS ist schon eines der "kleinsten" NAS-Modelle... [mehr]