> > > > Phanteks mit zwei neuen Netzteilen Revolt Pro 850W und 1000W

Phanteks mit zwei neuen Netzteilen Revolt Pro 850W und 1000W

Veröffentlicht am: von

phanteksPhanteks hat heute gleich zwei neue Netzteile aus der Revolt-Pro-Serie vorgestellt. Bereits zur CES 2018 hat der Hersteller die neue Baureihe erstmals öffentlich ausgestellt. Die beiden Stromversorger bieten jeweils eine Leistung von 850 und 1.000 Watt und sind damit vor allem für leistungsstarke Systeme ausgelegt. Wer sogar noch mehr Power benötigt, kann bei Bedarf auch zwei Netzteile der Serie zusammenschalten und damit das eigene PC-System betreiben. Auch ist der Einsatz des weiteren Stromversorgers als Backup-Netzteil möglich, womit das zweite Netzteil bei einem Defekt oder kurzzeitigen Spannungsspitzen dem primären Netzteil unter die Arme greift. 

Phanteks hat die Netzteile laut eigenen Angaben nicht komplett selbst entwickelt. Stattdessen nutzt der Hersteller das Know-how und die Plattform von Seasonic, womit eine hohe Qualität garantiert sein soll. Dies soll auch die Garantiezeit von 12 Jahren widerspiegeln. Bei der Effizienz spricht der Hersteller von 80-PLUS-Gold, womit sich die Netzteile nicht an der oberen Spitze der aktuell verfügbaren Modelle platzieren. Auf ein Kabelmanagement muss hingegen nicht verzichtet werden, um nur die benötigten Kabel im System zu verlegen und damit der Luftstrom im Gehäuse weniger zu stören.

Um die Abwärme des Netzteils kümmert sich ein integrierter Lüfter mit einem Durchmesser von 135 mm. Dieser wird je nach Belastung des Netzteiles automatisch geregelt. Dadurch soll der Lärm zusammen mit dem Fluid-Dynamic-Lager entsprechend gering ausfallen.

Phanteks hat die Auslieferung der beiden Netzteiler aus der Serie Revolt Pro bereits gestartet. Das Modell mit 850 Watt soll dabei für rund 130 Euro verkauft werden, während die 1.000-Watt-Variante etwa 160 Euro kosten soll.