> > > > Seasonic will das Kabelmanagement revolutionieren

Seasonic will das Kabelmanagement revolutionieren

Veröffentlicht am: von

seasonicSeasonic konnte uns beim Computex-Besuch gleich mehrfach überraschen. So kündigt der Netzteil-Spezialist die Entwicklung eines Netzteils mit einer Effizienz von bis zu 99 Prozent an. Und fast nebenbei will man auch gleich noch das Thema Kabelmanagement revolutionieren.

Etwas bodenständiger, aber durchaus interessant sind die neuen SFX-L-Ableger der Focus Gold-Serie. Angeboten werden sollen Modelle mit 450 Watt und mit durchaus stattlichen 650 Watt. Damit im SFF-Gehäuse wirklich auch nur die nötigen Kabel untergebracht werden müssen, setzt Seasonic auf vollmodulare Anschlusskabel. Der verbaute 120-mm-Lüfter bleibt bei geringer Last komplett aus. Die Effizienz entspricht dem 80 PLUS Gold-Standard. Seasonic gewährt auf die neuen Kompaktmodelle zehn Jahre Garantie.

An den eigenen Netzteilen sorgt Seasonic durch modulare Kabelstränge schon länger für möglichst viel Ordnung. Doch das Thema Kabelmanagement beschäftigt das Unternehmen mittlerweile über die eigenen Netzteile hinaus. Entwickelt wurde mit SCMD (System Cable Management Device) praktisch eine Backplate, die mit einem Kabel Strom vom Netzteil erhält und dorthin verteilt, wo er gebraucht wird. Über Power Management Bus (PMBus) werden die Daten vom Mainboard eingespeist. Auch die RGB-Steuerung kann über die Backplate weitergeleitet werden. Den konzeptbedingten Effizienzverlust will Seasonic auf 1 Prozent begrenzen. Neben der vorgestellten ATX-Variante soll es noch drei andere Varianten geben. Für die Entwicklung arbeitet Seasonic auch bereits mit Gehäuseherstellern zusammen. 

Einen genauen Termin für den Verkaufsstart von SCMD kann Seasonic noch nicht nennen.