1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Multimedia
  8. >
  9. Sony WF-1000XM4: Kabellose In-Ear-Kopfhörer versprechen besseres Noise Cancelling

Sony WF-1000XM4: Kabellose In-Ear-Kopfhörer versprechen besseres Noise Cancelling

Veröffentlicht am: von

sony

Sony hat in Form des WF-1000XM3 schon länger beliebte In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling im Angebot. Doch den frisch vorgestellten, kabellosen WF-1000XM4 will das Unternehmen sogar noch deutlich verbessert haben. Das gilt gerade auch mit Blick auf die Geräuschminimierung und die Klangqualität. 

Das Noise Cancelling soll vor allem dank des neuen V1-Prozessors noch wirkungsvoller arbeiten. Sony ist so optimistisch, vom "branchenweit besten Noise Cancelling" zu sprechen. Zwei Mikrofone an jedem Ohrhörer sind nach vorn bzw. hinten ausgerichtet und erfassen Umgebungsgeräusche. Neu entwickelte, geräuschisolierende Ohrstöpsel aus weichem und elastischem Polyurethan-Schaumstoff sorgen zusätzlich für Schallisolierung und stabilen Sitz. Der Modus "Automatische Windgeräuschunterdrückung" soll Windgeräusche automatisch herausfiltern. Die 6-mm-Treibereinheit wurde ebenfalls neu entwickelt und nutzt ein um 20 % größeres Magnetvolumen. In Kombination mit einer High-Compliance-Membran wird die Leistung bei tieferen Frequenzen und auch das Noicse Cancelling in diesem Frequenzbereich optimiert. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Der WF-1000XM4 unterstützt durch Sonys Audiocodierungstechnologie LDAC High-Resolution Audio Wireless. DSEE Extreme (Digital Sound Enhancement Engine) soll komprimierte Musik in Echtzeit optimieren und die hohen Frequenzen rekonstruieren, die bei der Komprimierung verloren gegangen sind. Die Speak-to-Chat-Funktion unterbricht die Musikwiedergabe für kurze Gespräche. Nach Gesprächsende wird die Wiedergabe automatisch fortgesetzt. Der Quick Attention-Modus wird per Berührung des linken Ohrhörers aktiviert. Er verringert die Lautstärke und lässt Umgebungsgeräusche durch - praktisch, um beispielsweise Durchsagen am Bahnhof oder Flughafen zu hören. Adaptive Geräuschsteuerung soll das Noise Cancelling sogar automatisch in Abhängigkeit von der jeweiligen Aktivität anpassen. Auch die weitere Bedienung erfolgt per Berührungssteuerung.

Die Kombination aus Mikrofonen und Knochenschallsensor soll für besseres Freisprechen sorgen. Beamforming-Mikrofone fangen vor allem Geräusche aus dem Mund des Nutzers ein. Zusätzlich soll eine Geräuschminimierung Umgebungsgeräusche reduzieren. Im Vergleich zum Vorgänger wird der WF-1000XM4 zudem 10 % kleiner und auch leichter. Das Ladeetui wurde sogar um 40 % verkleinert. Der Bluetooth-Kopfhörer soll eine Akkulaufzeit von acht Stunden bieten, das Ladeetui kann Strom für weitere 16 Stunden liefern. Die Schnellladefunktion sorgt mit 5 Minuten Laden für 60 Minuten Laufzeit. Geladen wird kabellos nach Qi-Standard. Dank IPX410-Zertifizierung sind die Kopfhörer vor Spritzwasser und Schweiß geschützt. 

Zum Lieferumfang des WF-1000XM4 gehören geräuschisolierende Ohrstöpseln in drei verschiedenen Größen sowie ein USB-C-Ladekabel. Der kabellose Kopfhörer soll ab diesem Monat in Schwarz oder Silber für 279 Euro verfügbar werden.