> > > > Twitch gibt Partnerschaft mit dem Sportverband USA Basketball bekannt

Twitch gibt Partnerschaft mit dem Sportverband USA Basketball bekannt

Veröffentlicht am: von

twitch

Wie das Streaming-Portal Twitch jetzt bekannt gegeben hat, ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit der National Basketball Association eingegangen, mit dem Zweck, die Basketballspiele der USA bis 2020 weltweit zu übertragen. Bei dem Sportverband “USA Basketball” handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die den Dachverband für Basketball in Amerika darstellt. Die Organisation vertritt die Vereinigten Staaten in der FIBA und die Basketball-Nationalmannschaften der Männer und Frauen im Olympischen Komitee der Vereinigten Staaten.

Somit wird es in Zukunft noch mehr Sport auf Twitch zu sehen geben. Neben dem Thursday Night Football der NFL ist unter anderem mit Inhalten wie NBA-Minor-League-Spielen, der WWE oder den UEFA Champions League Playoffs zu rechnen. Aber auch die MLS werden in Zukunft auf Twitch vertreten sein. Die Medienrechte der NBA liegen bis zum Ende der Saison 2025 bei ESPN, ABC und TNT. Allerdings könnten sich durch die Partnerschaft von USA Basketball mit Twitch auch neue Wege und Möglichkeiten für digitale Partnerschaften mit der NBA ergeben.

Mit der Zusammenarbeit erhofft sich Twitch auch Zuschauer anzusprechen, die sonst nicht zur Zielgruppe von Twitch gehören. Eric Brunner von Twitch, pensionierter Profi-Fußballer und Leiter der Content-Erfassung der Plattform, gab zu Protokoll, dass der Streaming-Dienst über den zukünftigen Ausbau seiner Partnerschaft mit der NBA sehr begeistert wäre. Somit könnte die Saison 2026 der National Basketball Association möglicherweise auch erstmals auf dem Streaming-Portal Twitch zu sehen sein. Ob Twitch sein Programm in Zukunft noch weiter ausbauen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Allerdings sind gerade Sportereignisse ein großer Publikumsmagnet und könnten so eine Vielzahl neuer Nutzer auf die Plattform locken.