> > > > San Diego Comic Con: Das waren einige der wichtigsten Trailer

San Diego Comic Con: Das waren einige der wichtigsten Trailer

Veröffentlicht am: von

Die San Diego Comic Con 2017 neigt sich dem Ende zu und wir haben einige der wichtigsten Trailer vom Event an dieser Stelle gesammelt. So hatten wir den Trailer zu „Marvel‘s The Defenders“ bereits einzeln vorgestellt, es gibt jedoch viele, weitere interessantere Beiträge. So zeigten etliche Studios auf der Veranstaltung neues Material zu kommenden Filmen und Serien, die bei Streaming-Anbietern wie Netflix, im Fernsehen oder im Kino ihre Premiere feiern werden. Im Grunde ist für fast jeden Geschmack etwas dabei gewesen.

„Ready Player One“ von Steven Spielberg etwa vereint moderne Science-Fiction mit Anspielungen auf die Popkultur der 1980er-Jahre: Im Trailer entdecken findige Zuschauer etwa Referenzen auf „Zurück in die Zukunft“, „Tron“, „Transformers“ und viele mehr.

Das neue Sneak Peek zu Zack Snyders „Justice League“ deutet wiederum an, was Fans im Grund seit jeher klar gewesen ist: Auch ein vermeintlich verstorbener Superheld soll wieder Hoffnung in den Film bringen. Außerdem sieht man das oft humoristische Zusammenspiel von Batman, Wonder Woman, The Flash, Aquaman und Co. noch etwas besser.

Netflix wiederum fährt schwere Geschütze mit „Bright“ auf: Der Film wird noch 2017 exklusiv bei Netflix seinen Einstand geben und konnte sich mit Will Smith einen mehr als prominenten Hauptdarsteller sichern. Regie führt David Ayer („Suicide Squad“). In diesem Streifen erlebt der Zuschauer eine alternative Realität, in der neben den Menschen auch Feen, Elfen und Orks auf der Erde leben und Magie existiert.

Außerdem hat Netflix noch einen neuen Trailer zur kommenden Serie „Star Trek: Discovery“ veröffentlicht, der neue Ausblicke auf das im September startende Sci-Fi-Epos gibt. Die Serie ist zwar in der alten Zeitlinie angesiedelt, also der selben wie etwa „Star Trek: The Next Generation“, die Optik erinnert allerdings eher an die neuen Kinofilme von J. J. Abrams und Justin Lin.

Marvel wiederum zeigte neue Trailer zu „Thor: Ragnarok“ in dem der Donnergott sich mit Hulk durchs all prügelt sowie der kommenden TV-Serie „The Inhumans“. In letzterer scheint es reichlich Action zu hageln und das neue Material sieht durchaus vielversprechend aus.

Doch auch bei Warner Bros. Bzw. DC hat man nicht geschlafen, was TV-Serien betrifft. Unter anderem zeigte man auf der San Diego Comic Con 2017 neue Trailer zu „DC‘s Legends of Tomorrow“ und „Supergirl“. Beide Serien gehen jeweils mit ihrer dritten Staffel auf Sendung.

Es gibt natürlich viele weitere Trailer, die wir nicht alle an dieser Stelle berücksichtigen können, weil es sonst den Rahmen sprengen würde. Beispielsweise wurden auch neue Teaser zu „Jigsaw“, „Kingsman: The Golden Circle“ oder „Leatherface“ gezeigt. In jedem Fall stehen viele, neue Veröffentlichungen an, die nicht nur Geeks Freude machen dürften.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1143
Bei Player One, das erinnert mich an die Serie Caprica mit den Holobändern ist irgendwie ähnlich gemacht.
Cool finde ich den Justice Leauge, da freue ich mich schon sehr drauf...

Star Trek Discovery endlich wieder eine ST Serie nur die Trailermusik verwirrt da diese von dem Terminator 5 Trailer ist.

Thor Ragnarok wird sicher interessant ich hoffe Marvel geht den richtigen Weg ich weiß nicht ob sich der Humor und das Setting wie in Guardians überall so gut macht..

Der wichtige Film wird eh Infinity War 1-2 um zu sehen welcher Held übrig bleibt.
#2
Registriert seit: 26.04.2012

Bootsmann
Beiträge: 692
ich weiß nicht was ich von den ganzen marvel serien halten soll. das sind mmn mittlerweile zu viele. agent carter wurde ja schon eingestellt. die einzige die mehr oder weniger erfolgreich läuft ist agents of shield. das spinoff von bobbi und hunter wurde eingestellt bevor es überhaupt lief.
#3
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Leutnant zur See
Beiträge: 1202
iron fist nicht zu vergessen - das mieseste von Marvel seit dem DaredevilMovie
#4
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Leutnant zur See
Beiträge: 1219
Alter, wie viele von den Superheldenkackfilmen gibts denn noch?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Retro auf Maximum - Edifier R2730DB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EDIFIER_R2730DB-TEASER

Wer viel Platz auf dem Schreibtisch hat oder nach einem ausgewachsenen Lautsprecher-System für das Wohnzimmer sucht, für den hat Edifier sein Stereo-Set R2730DB im Programm, das optisch voll auf Retro setzt, das unter der Haube aber mit moderner Technik aufwarten kann. Wir machen den Test, wie... [mehr]

Creative Sound BlasterX Katana im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SOUND_BLASTERX_KATANA

Nicht nur im Wohnzimmer kann fehlender Platz einem Sound-System im Wege stehen, auch am Schreibtisch geht es nicht selten eng zu. Mit dem Sound BlasterX Katana will Creative eine Lösung bieten, die guten Klang im kleinen Gehäuse ermöglicht. Doch nicht nur Gamer dürften sich angesprochen... [mehr]

Steelseries Siberia P800 im Test - Guter Klang trifft flexible Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/STEELSERIES_SIBERIA_800/SIBERIA800-TEASER_KLEIN

Das Steelseries Siberia P800 soll, wenn es nach dem Hersteller geht, das beste drahtlose Gaming-Headset sein, das aktuell auf dem Markt verfügbar ist. Mit dieser selbstbewussten Aussage wird die Messlatte für unseren Test natürlich sehr hoch gelegt, eines kann man dem alles andere als günstigen... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Sennheiser GAME ZERO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SENNHEISER_GAME_ZERO_TEASER

Der deutsche Traditionshersteller Sennheiser, welcher jedoch nicht primär für den Gaming-Bereich entwickelt, bietet nun genau für diesen Bereich ein neues Headset an. Das GAME ZERO soll durch sein ausgeklügeltes Design und einen sehr guten Klang den professionellen Spieler mit dem richtigen... [mehr]