> > > > Google Chromecast ist ab sofort für 35 Euro erhältlich

Google Chromecast ist ab sofort für 35 Euro erhältlich

Veröffentlicht am: von

google 2013 Mitte 2013 stand noch nicht fest, ob Googles Chromecast überhaupt den Weg nach Deutschland finden wird. Anfang Februar dieses Jahres haben wir über einen bevorstehenden Europastart berichtet. Und ab heute wird der Multimedia-Stick von Google nun tatsächlich auch in Deutschland angeboten. Der Preis wurde dabei von 35 US-Dollar 1:1 in Euro umgemünzt. Der Stick kann entweder direkt über den Google Play Store oder alternativ bei den gängigen Shops wie Amazon, Media Markt und Saturn für einen Preis von 35 Euro erworben werden. Beim Erwerb über den Google Play Store kommen noch Versandkosten hinzu.

Die Verwendung des Sticks an sich ist ziemlich einfach gestrickt. Google Chromecast wird mit dem HDMI-Anschluss des HD-fähigen Fernsehers verbunden, als Stromquelle dient ein USB-Kabel, welches mitgeliefert wird. Als nächstes muss eine W-LAN-Verbindung zum W-LAN-Router erfolgen. Anschließend kann von Google Play, YouTube, Watchever und aus dem Chrome-Browser selbst an den Fernseher in maximal 1080p gestreamt werden. Der Stick lässt sich wahlweise entweder per Smartphone und/oder Tablet mit Android ab Version 2.3, iOS ab Version 6 sowie über Windows 7/8/8.1 und MacOS ab Version 10.7 bedienen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (33)

#24
Registriert seit: 03.09.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1025
Mit welcher Bitrate?
#25
customavatars/avatar121133_1.gif
Registriert seit: 09.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 95
Ich hatte Avatar getestet mit 16,6 Mbps
#26
customavatars/avatar31550_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005

Umbrella Corp.
Beiträge: 5787
Habe das Teil auch seit heute. Einrichtung war mehr als einfach und in 5 Minuten erledigt. Bisher habe ich nur YouTube und Google Play ausprobiert - funktioniert einwandfrei. Allerdings ist bei YT das Bild irgendwie auf der linken Seite etwas abgeschnitten? Das muss ich nochmal testen bei Gelegenheit.

Ansonsten gefällt es mir ziemlich gut und ich konnte das lange HDMI-Kabel von Tablet-Dockingstation zu TV entfernen :)
#27
customavatars/avatar141613_1.gif
Registriert seit: 06.10.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2283
Mal eine blöde Frage, kann ich Bilder von einer Synology bzw. von einem Nexus 7 auf den Chromecast streamen bzw. auch Videos dann?
#28
customavatars/avatar31550_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005

Umbrella Corp.
Beiträge: 5787
Ich glaube nicht. Man streamt nicht auf den Chromecast. Der erhält nur Befehle, arbeitet dann selbstständig und holt sich die Daten.
#29
Registriert seit: 30.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1055
Mit den Apps AllCast oder Avia sollte das gehen.
#30
customavatars/avatar60617_1.gif
Registriert seit: 22.03.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Synology sollte aber der 5.0 Software auch Chromecast unterstützen. Gibt ja auch die entsprechenden Apps (DS video, DS photo ...).

https://play.google.com/store/apps/developer?id=Synology%20Inc.&hl=de
#31
Registriert seit: 01.12.2010
Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1936
hi. hab mir auch chromecast gekauft und bin soweit zufrieden. ich spiele meiner kkeinen auf youtube die mickey maus folgen ohne probleme ab. leider bricht er doch das video ab sobald ich die app auf meinem handy schliesse. ich dachte dass es möglich sein sollte?

ich habe jetzt kurz auch von ds video chromecast anwählen können aber ich bekomme kein ton. bild läuft ohne probleme. es sind mkvs die abgespielt werden.
#32
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7289
Zitat shinin;21999828
Allerdings ist bei YT das Bild irgendwie auf der linken Seite etwas abgeschnitten? Das muss ich nochmal testen bei Gelegenheit.

Hatte Kollege auch. Overscan am TV aus?

@topic: Werde ihn mir nicht holen. Denke lohnt sich nicht, wenn man schon nen voll ausgestatteten HTPC hat.
Es sei denn es kommt Amazon für das Teil... . :)
#33
customavatars/avatar31550_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005

Umbrella Corp.
Beiträge: 5787
Gute Frage, das normale YouTube von der PS3 ist einwandfrei :-[

Ich habe mir heute Plex für 3,xx€ geholt und bin echt begeistert. Funktioniert wunderbar, genau das was ich brauche :bigok:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Retro auf Maximum - Edifier R2730DB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EDIFIER_R2730DB-TEASER

Wer viel Platz auf dem Schreibtisch hat oder nach einem ausgewachsenen Lautsprecher-System für das Wohnzimmer sucht, für den hat Edifier sein Stereo-Set R2730DB im Programm, das optisch voll auf Retro setzt, das unter der Haube aber mit moderner Technik aufwarten kann. Wir machen den Test, wie... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Steelseries Siberia P800 im Test - Guter Klang trifft flexible Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/STEELSERIES_SIBERIA_800/SIBERIA800-TEASER_KLEIN

Das Steelseries Siberia P800 soll, wenn es nach dem Hersteller geht, das beste drahtlose Gaming-Headset sein, das aktuell auf dem Markt verfügbar ist. Mit dieser selbstbewussten Aussage wird die Messlatte für unseren Test natürlich sehr hoch gelegt, eines kann man dem alles andere als günstigen... [mehr]

Creative Sound BlasterX Katana im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SOUND_BLASTERX_KATANA

Nicht nur im Wohnzimmer kann fehlender Platz einem Sound-System im Wege stehen, auch am Schreibtisch geht es nicht selten eng zu. Mit dem Sound BlasterX Katana will Creative eine Lösung bieten, die guten Klang im kleinen Gehäuse ermöglicht. Doch nicht nur Gamer dürften sich angesprochen... [mehr]

Ozone Rage Z90 im Test - Echtes Surround-Gaming mit dem Headset

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/OZONE_Z90-TEASER

Ozone bietet mit dem Rage Z90 ein voluminöses Gaming-Headset an, das einen erstklassigen Tragekomfort mit einem guten Klang verbinden soll. Darüber hinaus setzen die Spanier auf eine ungewöhnliche Steuerung. Wie gut sich das Headset in der Praxis schlägt, klären wir wie immer in unserem... [mehr]