NEWS

Mehr Platz für produktives Arbeiten

Philips präsentiert neue Profi-Monitore

Portrait des Authors


Philips präsentiert neue Profi-Monitore
21

Werbung

Philips präsentiert mit seinen beiden neuen Monitormodellen 40B1U5600 und 40B1U5601H Geräte, die an professionelle Nutzer adressiert sind. Der Hersteller bewirbt die Monitore mit USB-C-Konnektivität, einer UltraWide-QHD-Auflösung, einem Multiclient-KVM-Switch sowie einer Kopfhörerhalterung.

Beide Modelle verfügen über ein 40 Zoll großes IPS-LED-Panel mit einer UltraWide-CrystalClear-Auflösung von 3.440 x 1.440 Bildpunkten. Dazu soll DisplayHDR 400 für eine naturgetreue Darstellung sorgen und einen Betrachtungswinkel von 178/178° ermöglichen. Diese Features sollen vor allem Fotografen, Grafikdesigner und Architekten ansprechen. Aber auch andere Nutzer werden sich wohl über den zur Verfügung stehenden Platz erfreuen.

Ein weiteres Key-Feature beider ist die USB-3.2 beherrschende USB-C-Konnektivität, um die vielseitige Nutzung sicherzustellen. So können nämlich auch Geräte über diesen Anschluss geladen werden. Verbunden werden die Monitore über DP/USB-C oder HDMI. Während eine Verbindung von DP/USB-C bei voller Auflösung allerdings eine Bildwiederholungsrate von 120 Hz ermöglicht, sind es mit HDMI nur 100 Hz. Unterschiede gibt es außerdem bezüglich der Helligkeit: Der 40B1U5601H verfügt laut Philips über eine Helligkeit von 300 cd/m², der 40B1U5600 hingegen über 500 cd/m².

Beide Monitore besitzen einen eingebauten PowerSensor, der die Leuchtstärke automatisch an die An- oder Abwesenheit des Nutzers anpasst.

Der integrierte Multiclient-KVM-Switch soll es ermöglichen, zwei separate PCs über ein Monitor-Tastatur-Maus-Setup zu steuern.

Der 40B1U5601H verfügt zusätzlich über eine integrierte 5-MP-Webcam mit Windows-Hello-Gesichtserkennung. Das Mikrofon soll mit Geräuschunterdrückung für eine klare und sichere Kommunikation sorgen.

Der Philips 40B1U5600 ist ab sofort für 809,00 Euro, bzw. 809,00 CHF erhältlich. Der Philips 40B1U5601H kommt Mitte Januar für 909,00 Euro, bzw. 909,00 CHF in die Regale.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (21)