aoc u28g2xu teserAOC erweitert seine G2-Serie um den neuen U28G2XU. Das neue Modell besitzt ein 28 Zoll großes Panel mit der UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten – einer gestochen scharfen Darstellung sollte also wenig im Weg stehen. Wer die maximal möglichen 144 Hz also ausnutzen möchte, sollte eine etwas potentere Grafikkarte im System stecken haben. Die Reaktionszeit des IPS-Panels wird mit 1 ms (GtG) angegeben, sodass sich die Schlierenbildung in Grenzen halte sollte. Damit es nicht zu unschönen Tearing-Effekten kommt, ist der U28G2XU zu AMD FreeSync Premium und NVIDIAs G-Sync kompatibel.

Bei der HDR-Zertifizierung setzt AOC mit DisplayHDR 400 auf die kleinste Stufe der VESA. Das Panel besitzt laut Hersteller eine Helligkeit von 370 cd/m² und einen Kontrastumfang on 1.000:1, was ein üblicher Wert für ein IPS-Gerät ist, wirklich spektakulär wird HDR-Content so aber nicht aussehen. AOC gibt die DCI-P3-Abdeckung beim U28G2XU mit 98,8 % an, zu weiteren Farbräumen werden keine Angaben gemacht.

Das Gehäuse kommt im typischen Gaming-Design des Herstellers daher und besitzt die gängige Farbkombination aus Schwarz und Rot. Das Panel sitzt hinter einer dreiseitigen Edge-to-Edge-Abdeckung. Auch die Ergonomie soll nicht zu kurz kommen. Daher ist eine Höhenverstellung des Panels in einem Bereich von 130 mm möglich, während eine Drehung um je 30° und ein Neigen im Bereich von -5° bis 21,5° vorgesehen ist. Ebenso wurde die Pivot-Funktion integriert. Wem das nicht reicht, der kann einen Monitor-Arm mit VESA-Standard montieren. Anschlusstechnisch stehen zwei HDMI-2.0-Schnittstellen, ein DisplayPort und ein USB-Hub mit vier Ports bereit. Eine Typ-C-Schnittstelle fehlt hingegen.

Der AOC U28G2XU soll nach aktuellem Plan im August in den Handel kommen und dann mit einem Preis von 739 Euro zu Buche schlagen.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar