aocAOC hat mit dem AGON AG353UCG einen neuen Monitor für Hardcore-Gamer vorgestellt. Das Modell bietet laut Hersteller zahlreiche High-End-Funktionen und stellt damit eine Weiterentwicklung des bereits bekannten Ultrawide-Modells AG352UCG6 dar. Als Besonderheit bietet der Monitor eine Frequenz von bis zu 200 Hz, womit auch schnellste Bewegungen flüssig dargestellt werden können. Um die schnelle Frequenz auch nutzen zu können, setzt man dabei auf NVIDIAs G-Sync Ultimate.

Wie die Bezeichnung bereits verrät, wird das VA-Panel eine Diagonale von 35 Zoll aufweisen und mit 3.440 x 1.440 Bildpunkten auflösen. Dieses kommt außerdem mit einer Krümmung von 1800R daher und wird auf die Quantum-Dot-Technologie zurückgreifen. Weiterhin nennt das Datenblatt eine maximale Helligkeit von 1.000 Nits, womit man auch gleichzeitig die Zertifizierung für VESA DisplayHDR 1000 erreicht. Um die Bildqualität weiter zu erhöhen verbaut AOC insgesamt 512 lokale Dimming-Zonen. Die Reaktionszeit liegt bei 2 ms und der Kontrast wird mit 2.500:1 angegeben.  

Ebenfalls zur Ausstattung zählt eine rückseitige RGB-Ringbeleuchtung sowie ein V-förmiger Standfuß. Dieser erlaubt auch eine Einstellung der Höhe mit bis zu 120 mm. Die Einstellungen des Monitors werden über ein OSD vorgenommen, welches sich über den 5-Wege-Joystick in der unteren Blende bedienen lässt. Zudem kann ein Headset links und rechts des Displays an entsprechenden Halterungen aufgehängt werden. 

Angeschlossen wird der AGON AG353UCG über DisplayPort 1.4 oder HDMI 2.0. Der Hersteller gibt an, dass der Monitor noch im Februar in den Handel kommen soll. AOC nennt einen Verkaufspreis von rund 2.510 Euro.