dell logoDell nutzt die aktuelle IFA 2018 um mit dem S2719DC einen neuen Monitor vorzustellen. Wie bereits auf den ersten Blick zu erkennen ist, zeichnet sich das Modell durch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus. Zudem soll der Monitor auch durch eine geringe Bautiefe punkten, denn diese wird an der dünnsten Stelle mit gerade einmal 5,5 Millimetern angegeben.

Beim Blick auf das Datenblatt zeigt sich, dass der Monitor auf einer Diagonalen von 27 Zoll eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten bietet. Beim Panel vertraut Dell der IPS-Technik, womit sich gleichzeitig die typischen Blickwinkel von 178 Grad aus beiden Richtungen ergeben. Weiterhin spricht man von einer maximalen Helligkeit von bis zu 400 cd/m². Allerdings kann der Monitor kurzzeitig auch eine höhere Helligkeit erreichen, wodurch die HDR600-Zertifizierung erreicht werden konnte. Das Kontrastverhältnis wird mit 1.000:1 angegeben. Die Reaktionszeit gibt Dell im Fast-Modus mit 5 ms an, während im normalen Modus 8 ms geboten werden sollen.

Der S2719DC kann außerdem laut Hersteller auch für die Foto- oder Videobearbeitung eingesetzt werden, denn der sRGB-Farbraum wird zu 99 % dargestellt und der DCI-P3-Farbraum noch zu 90 % abgebildet.

Als Anschlüsse stehen neben einem HDMI-Port auch USB-Type-C bereit. Damit lässt sich der Monitor ohne Adapter mit einem aktuellen Notebook mit entsprechenden Ausgängen verbinden. Auf eine Höhenverstellung muss bei dem Modell hingegen verzichtet werden.

Der Dell S2719DC wird laut Hersteller ab sofort ausgeliefert. Beim Preis nennt man rund 520 Euro.