philips logoPhilips hat mit dem Momentum 436M6VBPAB einen neuen Monitor vorgestellt. Das Modell soll sich durch eine hohe Bildqualität auszeichnen, was sich auch in den technischen Daten widerspiegelt. Wie der Name bereits verrät, wird der Bildschirm eine Diagonale von 43 Zoll bieten. Das verbaute MVA-Panel löst dabei mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auf, womit das Modell eine Pixeldichte von 103 ppi erreicht.

Laut Datenblatt kann das Panel eine Helligkeit von 720 cd/m² erreichen, kurzzeitig sollen bis zu 1.000 cd/m² möglich sein. Aufgrund der hohen Helligkeit erreicht der Monitor auch die HDR1000-Zertifizierung. Damit sollen HDR-Inhalte besonders detailreich dargestellt werden können.

Bei der Reaktionszeit gibt der Hersteller 4 ms an. Zudem sollen Ruckler und Schlieren durch Active Sync minimiert werden. Die maximale Bildwiederholungsfrequenz liegt allerdings nur bei 60 Hz. Bei der Darstellung der Farben soll der DCI-P3-Farbraum zu 97,6 % dargestellt werden. Als Anschlüsse stehen dem Nutzer neben HDMI 2.0 auch ein DisplayPort 1.2 sowie ein Mini-DisplayPort zur Verfügung. Auch auf USB Typ-C muss nicht verzichtet werden. Bei letzterem wird das angeschlossene Gerät dank Power Delivery auch gleichzeitig aufgeladen.

Der Philips Momentum 436M6VBPAB soll in naher Zukunft in den Handel kommen. Ein konkreter Termin ist jedoch noch nicht bekannt. Auch einen Preis nennt man noch nicht