samsungSamsung hat mit der CHG70-Serie schon etwas länger Monitore mit AMDs FreeSync 2 im Handel. Mit FreeSync 2 wird die Bildwiderholungsfrequenz einer AMD-Grafikkarte mit dem Monitor synchronisiert, wodurch die Inhalte flüssiger dargestellt werden sollen. Bei der Auslieferung der CHG70-Bildschirme hatte Samsung allerdings lediglich einen Frequenzbereich zwischen 78 bis 144 Hz freigegeben. Dies führte zu einiger Kritik, denn schließlich würde ein größerer Frequenzbereich die Funktion nochmals verbessern bzw. gerade die niedrigen FPS-Bereiche sind für die Synchronisation zwischen Ausgabe der Grafikkarte und des Displays sinnvoll.

Samsung hat nun sowohl beim C27HG70 als auch beim C32HG70 eine Verbesserung vorgenommen und eine aktualisierte Firmware zur Verfügung gestellt. Dadurch wird der Frequenzbereich des Bildschirms auf einen Bereich zwischen 48 bis 144 Hz erweitert. Dadurch wird auch gleichzeitig die Unterstützung von Low Framerate Compensation (LFC) verbessert. Bei LFC von AMD wird vorausgesetzt, dass die maximale Bildwiderholrate mindestens doppelt so hoch sein muss wie die geringste.

Neue Firmware per USB aufspielen

Um die Firmware aufzuspielen, wird lediglich ein USB-Stick benötigt. Die neue Firmware kann dann über den oberen USB-Anschluss am Monitor innerhalb von wenigen Sekunden installiert werden. Hierzu muss lediglich der Joystick am Monitor für 5 Sekunden nach oben gedrückt werden. Um den neuen Frequenzbereich nutzen zu können, muss allerdings im OSD "Ultimate Engine" ausgewählt werden.