1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. EVGA arbeitet an gleich zwei Mainboards für Ryzen-Prozessoren (Update)

EVGA arbeitet an gleich zwei Mainboards für Ryzen-Prozessoren (Update)

Veröffentlicht am: von

evgaEin 10 sekündiger Teaser sorgte für einigen Wirbel. Meldungen wie "EVGA präsentiert das erste eigene Mainboard für AMD-Prozessoren" machten die Runde. Zunächst einmal muss man dabei festhalten, dass EVGA bereits in der Vergangenheit Mainboards für AMD-Prozessoren im Programm hatte. Weiterhin gibt es noch keine weiteren Informationen und so sollten Spekulationen zu Grafikkarten mit AMD-GPU von EVGA ebenfalls mit Vorsicht genossen werden.

GamersNexus hat sich nun zumindest einige Details bestätigen lassen. So wird es ein X570S Dark von EVGA geben, es ist aber auch noch ein zweites Mainboard geplant. Beide sollen im 3. Quartal auf den Markt kommen. Eigenschaften wie der um 90 ° gedrehte ATX-Anschluss werden hier ebenso zu finden sein, wie spezielle OC-Funktionen der Dark-Serie. Das zweite Mainboard wird offenbar aus der FTW-Serie stammen. Die Dark-Serie spricht Extreme-OC an, die FTW-Serie das klassische High-End-Segment.

Seit etwas einem Monat validiert EVGA zumindest das X570S Dark. Der AM4-Sockel ist gedreht auf dem PCB untergebracht, was in der Anbindung des Speichers die Signalwege optimieren soll. Da der Takt des Infinity Fabric in der Leistung der Ryzen-Prozessoren eine große Rolle spielt, wurde darauf ein besonderer Fokus gelegt – vor allem im Zusammenspiel mit exotischen Kühlmethoden und den damit verbundenen extrem niedrigen Temperaturen. EVGAs "Haus und Hof"-Übertakter Kingpin hat nach eigenen Angaben mit einem Ryzen 9 5950X bereits einen All-Core-Takt von 6 GHz erreicht. Für Durchläufe im Cinebench R15 und R20 sollen 5,8 bis 5,9 GHz angelegt gewesen sein. Auch einen Ryzen 9 5900X hat Kingpin wohl schon auf eines der Boards geschnallt.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Fotos oder weitere Informationen zu einem EVGA X570(S) Dark und FTW gibt es noch nicht. Eine offizielle Vorstellung steht noch aus.

Bereits vor einiger Zeit vorgestellt wurde das Z590 Dark, aber auf dem Markt verfügbar ist das LGA1200-Board noch nicht. EVGA betritt meist etwas verzögert den Markt mit seinen High-End-Platinen. Für das X570(S) Dark und FTW versucht sich EVGA aber wieder an der AMD-Plattform und auch die weiteren X570S-Mainboards sind zwar teilweise vorgestellt worden, haben ihren Weg aber noch nicht in den Handel geschafft.

Update:

Overclocker und EVGA-Mitarbeiter Vince Lucido hat ein Foto der Rückseite des EVGA X570S Dark veröffentlicht. Darauf zu erkennen ist zumindest ein großer Abstand zwischen dem primären und sekundären PCI-Express-Steckplatz. Außerdem ist der um 90 ° gedrehte Sockel AM4 zu erkennen.