1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASUS zeigt das Pro WS W480-ACE Workstation-Mainboard

ASUS zeigt das Pro WS W480-ACE Workstation-Mainboard

Veröffentlicht am: von

asus logoDer taiwanische Hersteller ASUS hat jetzt das neue Workstation-Mainboard sowie den Workstation-Barebone der W480-Serie der Öffentlichkeit vorgestellt. Laut Aussagen von ASUS ist die W480-Workstation-Serie sowohl für kleine bis mittelständische Unternehmen, die 2D/3D-CAD-Anwendungen nutzen, als auch für Content-Creator konzipiert worden. Bei der CPU kommt ein Intel-Xeon-W-1200-Prozessor mit bis zu 10 Kernen, 20 Threads, 5,3 GHz Taktfrequenz sowie 125 W und 128 GB DDR4-2933 ECC-Speicher zum Einsatz. Die ASUS W480-Workstation-Serie unterstützt zudem ASUS Control Center Express und ASUS Control Center.

Das ASUS-Pro-WS-W480-ACE-Mainboard lässt sich mit Intels Xeon W-1200-Prozessoren betreiben und unterstützt bis zu 128 GB ECC-Speicher. Beim Stromversorgungsdesign nutzt ASUS 12+2 Leistungsstufen und die verbesserten Kühlkörper sollen eine stabile Leistung des Pro WS W480-ACE gewährleisten. Außerdem besitzt das Pro WS W480-ACE zwei integrierte Ethernet-Ports, wobei einer der Anschlüsse Intels 2,5G Ethernet supportet. Zusätzlich bietet ein RTL8117-Management-LAN-Port im Falle eines Systemabsturzes oder wenn kein Betriebssystem installiert ist einen Fernzugriff auf Hardware-Ebene. Dadurch sind Anwender in der Lage, aus der Ferne Hardware-Resets, Änderungen der BIOS-Einstellungen oder Updates über das ASUS Control-Center Express vorzunehmen.

Das E/A-Panel des Pro WS W480-ACE verfügt über zwei Thunderbolt-3-Typ-C-Anschlüsse, die durch einen Intel-Controller der neuesten Generation angetrieben werden und jeweils eine Geschwindigkeit von bis zu 40 Gbit/s erreichen können. Werden beide Ports zeitgleich genutzt, erreichen diese eine Geschwindigkeit von bis zu 20 Gbit/s. Jeder Thunderbolt-Anschluss unterstützt bis zu sechs Geräte. Auf der Rückseite finden sich vier USB-3.2-Gen-2-Typ-A-Anschlüsse, die Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s erlauben, sowie zwei USB-3.2-Gen-1-Typ-A-Schnittstellen (bis zu 5 Gbit/s).

Mit dem ASUS-Pro-E500-G6-Workstation-Barebone möchte der Hersteller in erster Linie Kreativprofis ansprechen. Der Barebone soll sich für komplexe Design-, Modellierungs- und Analyseaufgaben eignen. Der Pro E500 G6 unterstützt ebenfalls Intels Xeon W-1200-Prozessoren und bis zu 128 GB ECC-Speicher. Außerdem verfügt der Barebone über zwei Onboard-Ethernet-Ports, einschließlich einer Intel 2,5G-Ethernet-Schnittstelle. 

Die neue ASUS W480-Serie ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des PRO E500 G6 liegt bei 710 Euro, der PRO WS W480-ACE lässt sich für 390 Euro erwerben.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren: