> > > > Biostar präsentiert Mini-ITX-Mainboard A68N-5600E

Biostar präsentiert Mini-ITX-Mainboard A68N-5600E

Veröffentlicht am: von

biostar

Nach dem A68MHE für erschwingliche Heim- und Büro-PCs, präsentiert Biostar jetzt mit dem A68N-5600E ein Mainboard für günstige Home-Entertainment-Systeme. Das Mini-ITX-Board kann mit DDR3-DIMMs betrieben werden und verfügt über eine verlötete AMD A4 Pro-3350B mit einer Leistungsaufnahme von 15 W. Die SoC besitzt vier Puma-Kerne und einen maximalen Takt von 2,4 GHz. Bei der GPU kommt eine Radeon-R4 zum Einsatz. Zudem ist es möglich, beim A68N-5600E eine Grafikkarte im PCIe-x16-Slot zu verbauen. Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass die Anbindung lediglich durch PCIe 2.0 und vier Lanes realisiert wird.

Beim Arbeitsspeicher ist es möglich, auf DDR3-Riegel mit einer maximalen Taktfrequenz von 1.600 MHz zurückzugreifen. Maximal kann das Board mit 16 GB RAM bestückt werden. Des Weiteren besitzt das Mainboard zwei SATA-Anschlüsse und insgesamt vier USB-Schnittstellen, wovon zwei dem USB-3.0-Standard entsprechen. Zudem verfügt das Motherboard über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss und einen HDMI- beziehungsweise einen VGA-Ausgang inklusive 5.1.-Audio.

Bezüglich der Preisgestaltung und Verfügbarkeit wollte der Hersteller Biostar sich allerdings bis dato nicht äußern. Allerdings wird das A68N-5600 von Biostar aktuell für einen Preis von zirka 73 Euro angeboten. Jedoch ist hier ein AMD A10-4655M mit 25 W verbaut, anstatt wie im neuen A68N-5600E, bei dem wie bereits erwähnt, ein A4 Pro-3350B mit 15 W zum Einsatz kommt.

Ob der taiwanische Hersteller in Zukunft noch weitere Nischen mit seinen Motherboards besetzen will, bleibt aktuell abzuwarten. Sollten sich die Verkaufszahlen positiv entwickeln, wird das Unternehmen sein Portfolio sicherlich weiter ausbauen. Allerdings muss Biostar bei der Preisgestaltung Fingerspitzengefühl beweisen um potenzielle Kunden nicht abzuschrecken.