1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASUS plant gleich 19 Z390-Mainboards für Coffee Lake-S Refresh

ASUS plant gleich 19 Z390-Mainboards für Coffee Lake-S Refresh

Veröffentlicht am: von

asus logoDie kommenden Coffe Lake-Prozessoren mit acht Kernen setzen zwar nicht zwingend ein Z390-Mainboard voraus. Zumindest ASUS wird den neuen Chipsatz aber intensiv nutzen und plant aktuell bereits 19 verschiedene Mainboards damit. 

videocardz.com hat eine entsprechende Liste direkt bei ASUS einsehen können. Auch wenn ASUS selbst die entsprechende Seite wieder offline genommen hat, sind die Produktnamen nun bekannt geworden. Genaue Spezifikationen gibt es hingegen noch nicht. Allein die Produktnamen lassen aber zumindest erkennen, welche Serien und Formfaktoren ASUS pflegen wird.

Am stärksten aufgestellt soll die ROG MAXIMUS-Serie sein. Spieler werden die Wahl zwischen den Modellen ROG MAXIMUS XI APEX, ROG MAXIMUS XI CODE, ROG MAXIMUS XI EXTREME, ROG MAXIMUS XI FORMULA, ROG MAXIMUS XI HERO und ROG MAXIMUS XI HERO (WI-FI) haben. Die typischerweise etwas günstigere STRIX-Gaming-Serie wird mit vier Modellen bedacht. Unter ROG STRIX Z390-E GAMING, ROG STRIX Z390-F GAMING, ROG STRIX Z390-H GAMING und ROG STRIX Z390-I GAMING fällt vor allem das letztgenannte Modell als platzsparendes Mini-ITX-Mainboard auf. 

Noch etwas günstiger dürften die drei Modelle der Prime-Serie werden. Sie hören auf die Namen PRIME Z390-A, PRIME Z390M-PLUS und PRIME Z390-P. Und auch die langlebige TUF-Serie wird nicht vergessen. Von den fünf Modellen TUF Z390M-PRO GAMING, TUF Z390M-PRO GAMING (WI-FI), TUF Z390-PLUS GAMING, TUF Z390-PLUS GAMING (WI-FI) und TUF Z390-PRO GAMING werden zwei gleich mit W-LAN-Modul ausgeliefert. Eine exotische Rolle spielt schließlich das Z390-DRAGON, das ausschließlich für den chinesischen Markt bestimmt sein soll.