> > > > Für den Workstation-Einsatz: ASUS WS X299 PRO vorgestellt

Für den Workstation-Einsatz: ASUS WS X299 PRO vorgestellt

Veröffentlicht am: von

asus logoNachdem ASUS in der vergangenen Woche bereits mit dem WS C621E SAGE ein Workstation-Mainboard für zweimal Intel Xeon Scalable vorgestellt hat, kommt heute das WS X299 PRO hinzu, welches sich mit dem Sockel LGA2066 an Nutzer der aktuellen Kaby-Laky-X- und Skylake-X-Generation richtet, die anstatt eines klassischen Desktop-Mainboards aber eher auf der Suche nach einer Worktstation-Variante mit einer entsprechenden Ausstattung sind.

Wie der Name bereits verrät, setzt das WS X299 PRO auf den X299-Chipsatz von Intel. Im Falle des Einsatzes eines Skylake-X-Prozessors werden alle acht DIMM-Steckplätze mit bis zu 128 GB unterstützt, die bei DDR4-4133 betrieben werden können. Kommt ein Kaby Lake-X zum Einsatz sind auf vier DIMM-Steckplatzen bis zu 64 GB DDR4-4133 möglich.

Die fünf PCI-Express-Steckplätze sind je nach verwendeter CPU natürlich immer anders mit entsprechenden Lanes versorgt. ASUS macht dazu folgende Angaben:

44-Lane CPU:

  • 2x PCIe 3.0 x16 (x16 mode)
  • 1x PCIe 3.0 x16 (x8 mode)
  • 1x PCIe 3.0 x16 (x4 mode)
  • 1x PCIe 3.0 x4 (x4 mode)

28-Lane CPU:

  • 1x PCIe 3.0 x16 (x16 mode)
  • 1x PCIe 3.0 x16 (x8 mode)
  • 1x PCIe 3.0 x16 (x4 mode)
  • 1x PCIe 3.0 x4 (x4 mode)

16-Lane CPU:

  • 1x PCIe 3.0 x16 (x8 mode)
  • 2x PCIe 3.0 x16 (x4 mode)
  • 1x PCIe 3.0 x4 (x4 mode)

Über den X299-Chipsatz werden die gewünschten Massenspeicher angeschlossen. Mit jeweils vier PCI-Express-Lanes angebunden sind einmal M.2 Socket 3 Typ 2242/2260/2280/22110 sowie einmal M.2 Socket 3 Typ 2242/2260/2280, einmal U.2 und 6x SATA 6 Gb/s. Unterstützt werden die Raid-Level 0, 1, 5 und 10. Über einen Intel I210-AT stehen zweimal Gigabit-Ethernet zur Verfügung.

Wieder über den X299-Chipsatz zur Verfügung gestellt werden 6x USB 3.1 Gen 1 und 6x USB 2.0. Ein ASMedia USB 3.1 Gen 2 Controller macht 2x USB 3.1 Gen 2 möglich. Am Backpanel an Anschlüssen angeboten werden 2x LAN (RJ45), 2x USB 3.1 Gen 2, 4x USB 3.1 Gen 1, 4x USB 2.0, 1x Optical S/PDIF, 1x USB BIOS Flashback Button und 1x 8-Kanal Audio I/O.

ASUS verbaut nach eigenen Angaben nur hochwertige Komponenten für die Strom- und Spannungsversorgung. Acht Phasen versorgen dabei den Prozessor, zwei weitere die DIMM-Steckplätze. Hinzu kommen Leistungs- und Overclocking-Funktionen wie TPU, EPU, DIGI+ VRM, Fan Expert 4 und die Turbo AppTPU. Eine spezielle Abschirmung soll bestimmte Komponenten, darunter den Audio-Chip, vor Interferenzen schützen. Das ASUS WS X299 PRO kommt im ATX-Format mit 30,5 cm x 24,4 cm daher.

Bisher ist das ASUS WS X299 PRO noch nicht in unserem Preisvergleich zu finden, soll aber in Kürze erhältlich sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2552
Und wann kommen solcherlei Mainboards endlich für AMD Threadripper?
Da jat man noch immer nur die Möglichkeit, irgendein BlinBling Gaming Modell zu Wucherpreisen zu erstehen.
Echt erbärmlich, was die MB Hersteller in dieser Richtung leisten.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31076
RGB hat das WS X299 PRO auch. Aber stimmt schon, Workstation-Boards mit X399 gibt es noch nicht wirklich. Das hier geht wohl in die Richtung: https://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/mainboards/44396-gigabyte-x399-designare-ex-flaggschiff-mainboard-fuer-amds-threadripper.html
#3
customavatars/avatar19663_1.gif
Registriert seit: 18.02.2005

Computer Schach Freak
Beiträge: 3560
Warum Asus das Brett als Workstation Board bezeichnet, erschließt sich mir nicht so richtig. Kein Xeon, kein ECC, aber OC mit 2x 8-Pin CPU Power und RGB. Naja :hmm:
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33465
Zitat Kullberg;25920116
Warum Asus das Brett als Workstation Board bezeichnet, erschließt sich mir nicht so richtig. Kein Xeon, kein ECC, aber OC mit 2x 8-Pin CPU Power und RGB.

Aus der LGA2066 MB Übersicht:

Die drei X11 Modelle mit C422 unterstützen Xeon W Prozessoren, L/RDIMM und auch garantiert kein OC ;)
#5
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1329
wirklich schickes Board :bigok:

ich schließe mich Morrich an und erweitere um AM4 :d
#6
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1263
Pfff...nix halbes nix ganzes. Kein Xeon-/ECC Support, kein Dual U.2, keine 2 USB 3.0 Front Panel Header. Da muss noch was besseres kommen, das ist ja kein Vergleich zum X99 E-WS (10G). Wenn sie wieder sone 10G Variante bringen, die würde ich nehmen.
#7
Registriert seit: 09.04.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Zitat emissary42;25920299

Die drei X11 Modelle mit C422 unterstützen Xeon W Prozessoren, L/RDIMM und auch garantiert kein OC ;)

Bei den älteren X Boards von Asus waren Xeons mit ECC möglich. Nun nicht mehr - leider.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Inklusive Thunderbolt 3.0: Gigabyte Z390 Designare im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_DESIGNARE_004_LOGO

    In Zeiten der dominanten Gaming-Produkte gehören die klassischen Mainboards mit gehobener Ausstattung zu den Exoten, was vor allem die Anwender älteren Semesters vermissen. In seltenen Fällen kommt es dann aber doch vor, dass sich ein Mainboard-Hersteller erbarmt und ein Exoten-Modell auf die... [mehr]

  • Gigabyte stattet das Z390 AORUS Xtreme Waterforce mit Wasserblock aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

    Gigabyte hat mit dem Z390 AORUS Xtreme Waterforce ein neues Mainboard angekündigt, das bereits mit einem montierten Wasserkühler daherkommt. Dieser soll sowohl den Z390-Chipsatz, die Spannungswandler für CPU und RAM sowie den Prozessor selbst bei einer niedrigen Temperatur halten.  Laut... [mehr]

  • ASUS Prime X299-Deluxe II mit verbesserter Kühlung erschienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    ASUS hat mit dem Prime X299-Deluxe II eine veränderte Version des bereits bekannten Mainboards in den Handel gebracht. Die Hautplatine hat im Gegensatz zum Prime X299-Deluxe einen verbesserten Kühlkörper für die Spannungsversorgung vorzuweisen. Durch die verbesserte Kühlung der... [mehr]

  • ASRock: Zwei Micro-STX-Mainboards und neue Steel-Legend-Platinen vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas hat ASRock nicht nur den DeskMini-A300-PC vorgestellt, sondern hatte außerdem ein paar neue Mainboards mit im Gepäck, die wir uns vor Ort anschauen durften. Neben dem Z390M-STX-MXM und dem A300M-STX handelt es sich um zwei neue... [mehr]

  • Supermicro C9Z390-PGW: Sockel 1151 mit PCIe-Bridge oder ohne?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERMICRO-PEX8747

    Auch wenn Multi-GPU-Lösungen im Endkunden-Bereich immer weiter in den Hintergrund rücken, so ist der ein oder andere noch immer bereit, sich ein entsprechendes System zusammenzustellen. Dabei stellt sich die Frage nach dem richtigen Unterbau und hier sind für viele die zur Verfügung stehenden... [mehr]

  • Das sind die Tester für die fünf AORUS-Z390-Mainboards

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS

    Anfang November riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder auf, sich für unseren neusten Lesertest in Zusammenarbeit mit AORUS zu bewerben. Gesucht wurden fünf Tester für ein top-aktuelles Mainboard mit Z390-Chipsatz von Intel. Wir haben uns heute Vormittag an die Auswahl der Tester... [mehr]