> > > > Gigabyte stellt das Gaming-Mainboard GA-Z170X-Gaming 6 vor

Gigabyte stellt das Gaming-Mainboard GA-Z170X-Gaming 6 vor

Veröffentlicht am: von

gigabyte

Mit dem GA-Z170X-Gaming G1 und dem GA-Z170X-Gaming 3 haben wir bereits zwei Gigabyte-Gaming-Mainboards für Intels Skylake-Prozessoren näher angesehen. Während das teure Gaming G1 bei einem Verkaufspreis von über 500 Euro absolute Enthusiasten anspricht, konnte das rund 140 Euro teure Gaming 3 unseren Preis-Leistungs-Award erringen und schaffte es auch in unseren 1.200 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechner.

Zwischen diesen beiden preislichen Extremen bietet Gigabyte Spielern bereits jetzt eine Reihe weiterer Skylake-Mainboards an. Mit dem GA-Z170X Gaming 6 wächst die Auswahl nun sogar noch um ein weiteres Modell. Auch die neue Platine zeigt sich in dem Farbmix Schwarz-Rot-Weiß, der für die aktuellen Gaming-Mainboards typisch ist. Das ATX-Board nimmt neben einem Skylake-Prozessor DDR4-Speicher auf, konkret bis zu 64 GB und mit Unterstützung für maximal DDR4-3466 (OC). Erweiterungskarten können in drei PCIe-x16-Slots (davon je einer als x16, einer als x8 und einer als x4 angebunden) und vier PCIe-x1-Slots gesteckt werden. Die PCIe-Slots werden dabei durch Edelstahl verstärkt, so dass sie belastbarer als auf Konkurrenprodukten sein sollen. Für die Laufwerke stehen zwei M.2-Schnittstellen, drei SATA-Express-Ports und sechs SATA-6-Gb/s-Ports zur Verfügung.

Auch das I/O-Panel hält eine umfangreiche Auswahl an Anschlüssen bereit. Wenn die integrierte Intel-Grafik genutzt wird, kann das Display entweder an einem DisplayPort oder an einem HDMI-Port betrieben werden. Außerdem warten ein PS/2-Port, ein USB-Type-C-Port mit USB-3.1-Unterstützung, drei USB-3.0-Ports und vier -2.0-Ports auf Anschlusspartner. Von den beiden Gigabit-LAN-Ports wird einer über den Intel-Chip und einer über den Killer-E2201-Chip realisiert. Die Audioausgabe (Realtek ALC1150-Codec, aufwändiger Audiobereich auf dem Mainboard mit hochwertigen Kondensatoren und austauschbarem OP-AMP) ist nicht nur über analoge Anschlüsse, sondern auch über optischen Digitalausgang möglich.  

Auf der Softwareseite ermöglicht Gigabytes App-Center den Zugriff auf das OC-Programm Easy Tune und auf diverse Cloud-Apps, die Gigabyte unter dem Label "Cloud Station" zusammenfasst. Mobilgeräte können darüber den PC erreichen, Daten tauschen und den Rechner aus der Ferne steuern.

Zum Verkaufspreis des Gigabyte GA-Z170X-Gaming 6 macht Gigabyte keine Angaben. Auch im Preisvergleich sucht man noch vergeblich nach dem neuen Gaming-Mainboard.