> > > > ASRock ebenfalls mit "Bay Trail"-Platine im Mini-ITX-Format

ASRock ebenfalls mit "Bay Trail"-Platine im Mini-ITX-Format

Veröffentlicht am: von

asrock logo 2010Nachdem ASRock bereits im März zwei neue Platinen mit Intels „Bay Trail“-SoC ins Rennen schickte, diese aber noch dem Micro-ATX-Formfaktor entsprechen, hat man nun nachgezogen und auch eine Platine im Mini-ITX-Format präsentiert. Das neue ASRock Q1900DC-ITX ist dabei ab Werk mit Intels Celeron J1900 bestückt. Der Quad-Core-SoC entspringt der „Silvermont“-Architektur und kann mit Taktraten von 2,0 bis 2,41 GHz im Turbo auf sich aufmerksam machen. Etwas langsam dürfte allerdings die integrierte Grafiklösung der Intel-HD-Graphics-Reihe sein. Sie stellt gerade einmal vier Execution-Units bereit. Damit ist der Intel-SoC aber besonders effizient.

Die maximale Leistungsaufnahme beziffert Intel auf gerade einmal zehn Watt. Das macht nicht nur eine aktive Kühlung hinfällig, sondern auch ein dickes Netzteil. Das ASRock Q1900DC-ITX verzichtet auf den sonst üblichen ATX-Stromstecker auf der Platine und wird über ein externes Netzteil, das über einen Stecker direkt an der I/O-Blende angeschlossen wird, mit Strom versorgt. Laufwerke lassen sich direkt über die Platine mit Strom versorgen. Wer lieber einen ATX-Stecker haben möchte, für den hält ASRock auch das Q1900M-ITX bereit, welches ähnliche Ausstattungs-Merkmale besitzt.

Ansonsten stehen jeweils zwei SATA-III- und -II-Ports zur Verfügung, zwei SO-DIMM-Speicherbänke für DDR3/DDR3L-Speicher mit einer Geschwindigkeit von 1.333 MHz und vier USB-3.0-Ports sowie vier weitere USB-Schnittstellen der zweiten Generation. Dazu gibt es 8-Kanal-Audio, Gigabit-LAN und einen PCI-Express-x1-Steckplatz sowie einen mPCIe-Slot. Die integrierte Grafiklösung lässt sich wahlweise über einen DVI-Ausgang, einen HDMI-Port oder aber über einen älteren VGA-Anschluss ansteuern. Die I/O-Blende hält zudem zwei PS/2-Anschlüsse für den Anschluss älterer Eingabegeräte bereit.

Das neue ASRock Q1900DC-ITX soll sich demnächst im Fachhandel einfinden. Preislich sollte man etwa 70 Euro einplanen – ohne ein externes Netzteil. Im April hatte ASRock mit dem QC5000-ITX/WiFi eine Mini-ITX-Platine mit AMDs „Kabini“-APU in seinem Sortiment aufgenommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi) im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_HERO_004_LOGO

    Mit dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir bereits ein Oberklasse-Modell der elften Maximus-Serie auf Herz und Nieren untersucht. Doch ASUS bietet mit dem ROG Maximus XI Hero einen ebenfalls interessanten LGA1151v2-Unterbau an, den wir genauer untersucht haben. Wie gut eine der... [mehr]

  • Inklusive Thunderbolt 3.0: Gigabyte Z390 Designare im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_DESIGNARE_004_LOGO

    In Zeiten der dominanten Gaming-Produkte gehören die klassischen Mainboards mit gehobener Ausstattung zu den Exoten, was vor allem die Anwender älteren Semesters vermissen. In seltenen Fällen kommt es dann aber doch vor, dass sich ein Mainboard-Hersteller erbarmt und ein Exoten-Modell auf die... [mehr]

  • Mainboard-FAQ: Was man über Mainboards wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

    In Kooperation mit MSI Gerade Neueinsteiger im Hardware-Bereich sind anfangs mit den gesamten Fachbegriffen zum Thema "Mainboard" leicht überfordert. Aus diesem Grund wurde die Mainboard-FAQ ins Leben gerufen, um den Interessierten einen tieferen und leicht verständlichen Überblick über das... [mehr]

  • Gigabyte stattet das Z390 AORUS Xtreme Waterforce mit Wasserblock aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

    Gigabyte hat mit dem Z390 AORUS Xtreme Waterforce ein neues Mainboard angekündigt, das bereits mit einem montierten Wasserkühler daherkommt. Dieser soll sowohl den Z390-Chipsatz, die Spannungswandler für CPU und RAM sowie den Prozessor selbst bei einer niedrigen Temperatur halten.  Laut... [mehr]

  • ASUS Prime X299-Deluxe II mit verbesserter Kühlung erschienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    ASUS hat mit dem Prime X299-Deluxe II eine veränderte Version des bereits bekannten Mainboards in den Handel gebracht. Die Hautplatine hat im Gegensatz zum Prime X299-Deluxe einen verbesserten Kühlkörper für die Spannungsversorgung vorzuweisen. Durch die verbesserte Kühlung der... [mehr]

  • ASRock: Zwei Micro-STX-Mainboards und neue Steel-Legend-Platinen vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas hat ASRock nicht nur den DeskMini-A300-PC vorgestellt, sondern hatte außerdem ein paar neue Mainboards mit im Gepäck, die wir uns vor Ort anschauen durften. Neben dem Z390M-STX-MXM und dem A300M-STX handelt es sich um zwei neue... [mehr]