> > > > Rampage IV Black Edition: ASUS mit neuem X79-Flaggschiff

Rampage IV Black Edition: ASUS mit neuem X79-Flaggschiff

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusNachdem bereits EVGA mit X79 Dark eine neue Platine für Intels jüngst vorgestellte „Ivy Bridge-E“-Prozessoren in den Handel schob und auch ASUS ein neues Deluxe-Mainboard auf Basis des Sockels LGA2011 ankündigte, stellte man mit dem ASUS Rampage IV Black Edition ein weiteres Modell in Dienst, das sich in der gehobenen Preisklasse wiederfinden wird. Dementsprechend kann sich die Ausstattung des neuen ATX-Boards sehen lassen.

Das ASUS Rampage IV Black Edition bringt es auf insgesamt vier PCI-Express-x16-Slots und kann zwei weitere PCI-Express-x1-Erweiterungskarten unterbringen. Für die Speicherbestückung von bis zu 64 GB stehen acht DDR3-Speicherbänke zur Verfügung. Dazu gibt es insgesamt zwölf SATA-Ports, von welchen sich acht bereits der dritten Generation anschließen dürfen. Auch zwei eSATA-Ports sind auf dem kommenden Mainboard untergebracht. USB-3.0-Unterstützung bringt die X79-Platine ebenfalls mit sich und stellt gleich sechs dieser Schnittstellen zur Verfügung.

Großen Wert haben die Taiwanesen auch auf den Sound gelegt und setzen nun wieder auf die SupremeFX-Formula-Technik, die einen eigenen Amplifier bereithält. Ein WLAN-Modul mit 802.11-ac-Standard ist ebenfalls mit an Board. Ansonsten bietet das ASUS Rampage IV Black Edition eine digitale Spannungsversorgung, ein BIOS-Flashback und zahlreiche Buttons direkt auf der Platine sowie eine Reihe von Overlocking-Funktionen. Weitere Features will man im Laufe der nächsten Tage verraten.

Das ASUS Rampage IV Black Edition soll in wenigen Wochen offiziell auf den Markt kommen. Bis dahin können sich einige Spezifikationen noch ändern.

 

Social Links

Kommentare (51)

#42
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 799
ASUS liefert die Bretter lieber an dubiose Händler, die diese dann über EBAY (USA) für fast das doppelte verhökern !!! TOLLE GESCHÄFTSIDEE !! :fire:




Diese Bilder sind die beste Visitenkarte für das Unternehmen !! :stupid:

Es ärgert mich auch, das gewisse OC´ler die Boards schon seit Monaten in ihren Fingern halten, und wir Normalsterbliche, sprich die zahlenden Kunden noch für ewige Zeit sinnlos hingehalten werden !! :grrr:
...und was CK angeht ---> die jetzt gemachte Erfahrung wird sich bei den Preissuchmaschinen als Bewertung wiederfinden.
#43
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29480
@VeNLooP: An deiner Stelle würde ich einfach mal Caseking kontaktieren und nachfragen, ob du überhaupt eines abbekommen hast oder es ein Problem mit deiner Bestellung gab. Kommunikation sollte immer an erster Stelle stehen, das gilt nicht nur für einen Händler, sondern auch den Kunden und die Bewertungsgrundsätze.

Abgesehen davon kann ASUS nur bedingt steuern, so die verfügbaren Exemplare schließlich landen. Diese Händler haben eventuell einfach nur Glück mit ihrem Lieferanten gehabt, während andere (seriösere) Shops keine Exemplare abbekommen haben. Die meisten der größeren Händler werden sicherlich direkt von ASUS beliefert, aber einer Distribution vorschreiben zu wollen, an wen sie die Artikel zu liefern haben...?
#44
Registriert seit: 08.08.2005
Zürich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4976
Zitat DassistEs;21526478
Bei mir das gleiche in einem Schweizer Shop.
Lieferdatum soll ende Dezember betragen :fire:

Muss ja extrem Schwer sein den rotz in Europa auszuliefern


Digitec? Hab das dort etwas mitverfolgt da ich ev. auf LGA2011 wechseln möchte. Kaum war es dort lieferbar war es schon wieder weg. Was zum Teufel ist da los bei Asus, alle HighEnd-MB immer in sehr sehr kleiner Stückzahl lieferbar.
#45
Registriert seit: 25.08.2013

Obergefreiter
Beiträge: 98
Bei mir war es Microspot.
Habe extra da angerufen ob es noch Aktuell sei das sie welche auf Lager haben, da haben sie ja gesagt, wenn ich mich beeile sollte ich noch eins bekommen.
2 min später ist die Bestellung bei denen eingegangen, habe mit Karte gezahlt, und dann kommt sowas.
Dann wird es halt Januar werden, bis ich das Board dann einbauen kann.
#46
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 799
Jetzt mischen sogar die Polanski´s im schmutzigen Wuchergeschäft mit !! :fresse:



Ich gebe langsam die Hoffnung auf, das es dieses Jahr noch etwas mit dem Brett wird. :heul:
Nur was mache ich mit dem ganzen Zeug, das seit Wochen ungetestet hier rumgammelt ??
#47
Registriert seit: 08.08.2005
Zürich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4976
Angeblich hat Steg-PC bis Ende Woche wieder 1 Board das Versandfertig sein soll. Ist halt Schweiz
#48
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8091
629 EUR ...
#49
Registriert seit: 05.04.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3119
Pff dann gibts das halt irgendwann nächstes Jahr. Bin doch nicht bescheuert.
#50
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 799
Alles über 10% vom UVP müsste unter Strafe verboten sein !!! :asthanos:
Aber so lange es für Wucherpreise einen Markt und keinerlei Regelwerk gibt, werden dubiose Händler weiterhin mit der Not mancher Kunden mächtig Kasse machen. :fire:
#51
Registriert seit: 08.08.2005
Zürich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4976
Zitat Krümelmonster;21537432
629 EUR ...


:confused: 382 Euro

Edit: aha..das war auf das Polenangebot bezogen..sry bei mir wurde das Bild nicht geladen ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]

Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_GA_AX370_GAMING5_004_LOGO

Die Einführung der Ryzen-Prozessoren von AMD sind sicherlich das Hardware-Ereignis des noch jungen Jahres. Nachdem AMD sich erfolgreich zurückgemeldet hat, kommen wir nach den CPU-Tests nun auch auf die Mainboards zu sprechen. Den Ryzen-Prozessoren liegt der PGA-Sockel AM4 zugrunde, der auf... [mehr]