> > > > Details zu MSIs OC-Mainboard Big Bang MPower Z77

Details zu MSIs OC-Mainboard Big Bang MPower Z77

Veröffentlicht am: von

msiGestern kündigte MSI per Pressemitteilung eine "OC Certified"-Mainboardserie an, die sich vor allem für Übertakter empfehlen soll (wir berichteten). Erste MPower-Mainboards wurden allerdings auch schon zur Computex präsentiert - darunter u.a. das MSI Big Bang MPower Z77 (wir berichteten). Zwischenzeitlich sind bereits etliche Details zu diesem High-End-Mainboard für Intel Sandy Bridge- und Ivy Bridge-Prozessoren bekannt geworden.

Auf den ersten Blick fällt das Farbschema auf: Schwarz wird mit wenigen gelben Akkzenten kombiniert. MSI möchte damit ganz bewusst an einige Grafikkarten der Lightning-Serie erinnern. Das Marketing spricht von der "DNA of legends", die das Mainboard von diesen Enthusiasten-Grafikkarten geerbt haben soll. Was im Detail außer dem Farbschema von den Grafikkarten übernommen wurde, entzieht sich unserer Kenntnis.

Unabhängig davon kann das Big Bang MPower Z77 jedoch auf jeden Fall eine Übertaktungs-freundliche Ausstattung bieten. Es gibt eine 16-Phasen-Spannungsversorgung, die besonders belastbar sein soll und auch bei geringer Luftzirkulation (z.B. wegen Wasserkühlung) einen stabilen Betrieb ermöglicht. Außerdem werden OC- und Clear CMOS-Schalter an der Slotblende sowie Power- und Reset-Taster auf dem Mainboard selbst geboten. MSI betont, dass die Erfahrungen aus den Master Overclocking Arena-Wettbewerben (MOA) in die Entwicklung eingeflossen sind.

Als OC-Mainboard bietet das MPower Z77 laut MSI eine auf das Wesentliche konzentrierte Ausstattung - dafür fällt sie aber doch relativ umfangreich aus. An Erweiterungskartenslots finden sich drei PCIe x16- und vier PCIe x1-Slots. An Anschlüssen werden u.a. SATA 6 Gb/s, USB 3.0, 7.1-Kanal-Audio und HDMI geboten. Bluetooth und W-LAN sind ebenfalls mit an Bord.

Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des Big Bang MPower Z77 stehen noch aus.