> > > > Computex 2012: MSI stellt Mainboards mit "MPower" vor

Computex 2012: MSI stellt Mainboards mit "MPower" vor

Veröffentlicht am: von

msi newNeben den neuen Grafikkarten hat MSI während der Computex mit den "MPower"-Mainboards noch eine weitere Neuerung im Sortiment. Die MPower-Serie richtet sich speziell an Overclocker, denn die Platinen werden vor der Auslieferung einem intensiven Stabilitätstest mit einer Flüssigkeitskühlung unterzogen, um auch bei extremen Bedingungen einen zuverlässigen Betrieb zu garantieren. Dabei beschränkt sich die Auswahl der Mainboards bisher auf die Modelle mit X79- und Z77-Chipsatz und somit können wohl aktuell nur Intel-Nutzer von dieser Technik profitieren. Das Z77-MPower von MSI bietet zum Beispiel ein 16-Phasen VRM-Design mit vier DDR3-2800 Slots und natürlich dem Sockel LGA1155. Das X79-MPower hingegen setzt auf den Sockel 2011 und kann dadurch auch auf acht DIMMs setzen, welche mit bis zu 2400 MHz betrieben werden können und bis zu einer Kapazität von 128 GB aufnehmen können.

Neben den MPower-Hautplatinen für die Intel-Kunden hat MSI aber mit dem A85XA-G65 auch eine AMD-Platine im Angebot. Das Mainboard ist für die Desktop-Variante von Trinity gerüstet und setzt somit auf den FM2-Sockel. Für den Arbeitsspeicher wurden vier Slots mit bis zu 1866 MHz aufgelötet und durch die "Hybrid Digital Power"-Architektur soll das Mainboard besonders flexibel bei der Konfiguration von CPU- und Speicher-Spannungswerten sein. Bisher ist noch kein Temrin und Preis von MSI genannt worden.

Alle News zur Computer 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar24079_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Saarbrücken 192.168.0.2
Banned
Beiträge: 3037
Hi, ui da bin ich mal gespannt wie lange es dauert bis sich BMW meldet und den Ausdruck "MPower" verbieten lässt. :fresse:
#2
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
yup, M-Power gibts nur aus München ;)
#3
customavatars/avatar7523_1.gif
Registriert seit: 15.10.2003
NRW/Essen
Vizeadmiral
Beiträge: 7370
genau , ein mainboard hat ja auch vier reifen und fährt rennen.. erinnert ihr euch noch an die gehäuse damals mit bmw optik.. hat bmw auch nicht gejuckt..
#4
Registriert seit: 18.04.2007
Eifel
Bootsmann
Beiträge: 597
naja optik und ein Name sind doch unterschiede also nach bißchen googlen konnte ich rausfinden das nicht nur BMW MPower nutzt. Aber es soll doch an BMW errinern gerade weil MPower sich auf oc bezieht die Farbwahl ist auch BMW typisch Blau, Schwarz und Weiss . MSI wird sich doch wohl schlau gemacht haben ^^ und bmw ist ja net wie apple die alle gleich verklagen ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]