> > > > X79A-GD45 und X79A-GD65 runden MSIs LGA 2011-Line-up ab

X79A-GD45 und X79A-GD65 runden MSIs LGA 2011-Line-up ab

Veröffentlicht am: von

msi_newVor einiger Zeit konnten wir MSIs mutmaßliches Flaggschiff für Intels Sandy Bridge-E-Prozessoren vorstellen, das X79A-GD65 8D. Heute früh berichteten wir dann über das X79MA-GD45, MSIs µATX-Alternative für den Sockel LGA 2011. Doch MSI wird nach aktuellem Stand noch zwei weitere Mainboards für diesen Sockel auf den Markt bringen - die beiden ATX-Platinen X79A-GD45 und X79A-GD65.

Diese Hautplatinen haben allerdings nicht nur vom Namen her einige Ähnlichkeit mit den bereits vorgestellten Modellen. Das X79A-GD45 wird MSIs ATX-Einstiegsmodell in die Sandy Bridge-E-Welt werden und wirkt optisch wie ein in die Länge gezogenes X79MA-GD45. Gerade das Areal um den Sockel herum erinnert inklusive der Spannungswandler sehr an das µATX-Modell. Der zusätzliche Platz wurde aber doch für eine etwas umfangreichere Ausstattung genutzt. So bietet das X79A-GD45 einen dritten PCIe x16- und zwei weitere PCIe x1-Slots. Außerdem sind eine Debug-Anzeige und Bedienelemente für Power bzw. das Übertakten dazugekommen. Die I/O-Blende kann zusätzlich einen Firewire-Anschluss vorweisen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das X79A-GD65 ordnet sich zwischen X79A-GD45 und X79A-GD65 8D ein. Im Vergleich zur High-End-Variante fehlen ihm nicht nur vier RAM-Slots, sondern es muss auch mit anders organisierten Spannungswandlern Vorlieb nehmen. Bei den Erweiterungskartenslots, der Anschlussausstattung und den Bedienschaltern auf dem PCB nehmen sich die beiden Mainboards hingegen nichts.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zur Preisgestaltung des X79-Line-ups von MSI liegen noch keine Informationen vor.

Wir danken unserem Moderator emissary42 für den News-Hinweis.

Weiterführende Links:

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
X79A-GD45 und X79A-GD65 runden MSIs LGA 2011-Line-up ab

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi) im Test - Der FCH-Lüfter im Fadenkreuz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_CROSSHAIR_VIII_HERO_WIFI_004_LOGO

    Der Startschuss für AMDs dritte Ryzen-Generation auf Basis von Zen2 und 7 nm ist gefallen und macht gleichzeitig den Weg für den dazugehörigen X570-Chipsatz frei, welcher auf vielen neuen Mainboards zu finden sein wird. Unsere erste X570-Platine ist ASUS' ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi),... [mehr]

  • Vom Einsteiger bis zur Workstation: ASUS stellt X570 Motherboards vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Mit den Desktop-Prozessoren der 1. und 2. Ryzen-Generation konnte AMD nicht nur in unseren Tests überzeugen, sondern sich auch in der Community gut aufstellen. Jetzt veröffentlicht AMD die dritte Generation der Ryzen-CPUs. Hier wird die Zen 2-Architektur mit der... [mehr]

  • Navi und Ryzen: Die neuen Mainboards und Grafikkarten von MSI

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

    Am Sonntagnachmittag endete die Verschwiegenheitsverpflichtung zu den neuen AMD-Prozessoren und -Grafikkarten – die Presse durfte ihre ersten Testberichte zum Ryzen 9 3900X, Ryzen 7 3700X und zur AMD Radeon RX 5700 (XT) veröffentlichen. Natürlich werden in den nächsten Stunden auch die... [mehr]

  • X570-Mainboards von ASRock: Von Mini-ITX bis Fullcover-Wasserkühler...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    Die kommenden AMD-Prozessoren der dritten Ryzen-Generation bringen im Sommer mächtig Bewegung in den Mainboard-Markt – teilweise stellten die Hersteller bis zu 30 unterschiedliche Mainboards vor und das obwohl mit dem X570 bislang nur ein einziger Chipsatz für die neuen CPUs angekündigt... [mehr]

  • Übersicht der VRM-Liste um X570-Mainboards ergänzt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Fast schon legendär ist die durch die Community bei uns im Forum zusammengetragene Liste der VRM-Versorgung aller Mainboards mit B350-, X370-, B450- und X470-Chipsatz. Wer wissen möchte, welcher Controller, wie viele Spannungsphasen und welche MOSFETs verbaut sind, findet hier die... [mehr]

  • ASUS gibt PCIe 4.0 für einige ältere Boards frei (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Mit den neuen Ryzen-3000-Prozessoren von AMD ist es möglich, PCIe 4.0 zu nutzen. Damit dies auch mit Boards funktioniert, die nicht über den neuen X570-Chipsatz verfügen, wird ein BIOS-Update vom Hersteller benötigt. Allerdings bedeutet dies nicht, dass auch jedes Pre-X570-Motherboard durch... [mehr]