> > > > Auch Zotac zeigt Mini-ITX-Mainboard mit A75-Chipsatz für AMDs Llano

Auch Zotac zeigt Mini-ITX-Mainboard mit A75-Chipsatz für AMDs Llano

Veröffentlicht am: von

zotacDas Angebot an Mainboards mit FM1-Sockel, den AMD mit den Fusion-APUs aus der Llano-Reihe einführte, ist durchaus ansehnlich. Im Bereich des Mini-ITX-Formfaktors sind bisher aber nur Asus und Asrock mit eigenen Varianten vertreten. Nun stößt auch der vor allem auf kompakte Mainboards spezialisierte Hersteller Zotac hinzu. Das Zotac A75-ITX Wifi versucht wie die Konkurrenz von Asus über eine pralle Ausstattung zu punkten.

Wie der Name es bereits verrät, kommt das Board mit dem A75-Chipsatz von AMD. Unterstützt werden Fusion-APUs aus den Reihen A8, A6, A4 und E2, die bis zu acht Gigabyte DDR3-Speicher über zwei Slots ansprechen können. Möchte man sich nicht alleine auf den Grafikkern der Llanos verlassen, kann über einen PCIe-x16-Slot eine Grafikkarte nachgerüstet werden. Die Verbindung zur Außenwelt stellt das Board unter anderem über die an der Rückseite verbauten Antennen für n-WLAN her. Daneben gibt es Bluetooth 3.0 und zwei Gigabit-Ethernet-Ports. Gleich achtmal vorhanden ist USB 3.0, sechs Anschlüsse befinden sich davon auf der Rückseite, zwei weitere lassen sich über interne Pin-Anschlüsse erreichen, ebenso wie zwei weitere USB 2.0 Ports. Zusätzlich gibt es vier SATA-Anschlüsse mit 6 Gb/s und RAID-Support.

Die Videoausgabe erfolgt wahlweise über HDMI, DVI oder mit einem mitgelieferten Adpater auch über VGA. Acht Kanäle gehören längst zum guten Ton bei den verbauten On-Board-Soundchips, das Zotac A75-ITX Wifi bringt neben den passenden analogen Buchsen dafür, noch einen optischen Digitalausgang mit. Das Ganze wird abgerundet durch einen PS/2-Port. Einen Preis oder einen Veröffentlichungstermin nannte Zotac bisher nicht. Bisher ist auch im Hardwareluxx-Preisvergleich kein Händler gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]