1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Zwei Gigabyte-Boards mit Z68-Chipsatz abgelichtet - Z68X-UD7 und Z68X-UD3P

Zwei Gigabyte-Boards mit Z68-Chipsatz abgelichtet - Z68X-UD7 und Z68X-UD3P

Veröffentlicht am: von
gigabyte2

Gestern berichteten wir darüber, dass Gigabyte die Produktion von P67-Mainboards komplett stoppt und diese Produkte durch Mainboards auf Basis des neuen Intel-Chipsatzes Z68 ersetzen wird.

In der Zwischenzeit sind Bildmaterial und Informationen zu zwei neuen Gigabyte-Boards mit Z68-Chipsatz aufgetaucht - zum "GA-Z68X-UD7 B3" und zum "GA-Z68X-UD3P B3". Beide teilen das "B3"-Suffix, was verdeutlicht, dass der verwendete Chipsatz die überarbeitete Revision vorweist und nicht vom SATA-Bug betroffen ist. Beide Mainboards unterscheiden sich nicht nur beim Design, sondern auch in Bezug auf die Ausstattung deutlich voneinander.

Das "GA-Z68X-UD7 B3" wurde bisher nur in seiner Verpackung abgelichtet. Trotzdem lassen sich bereits einige Aussagen zu diesem Mainboard treffen. Als "UD7"-Modell ist es ein High-End-Mainboard auf Z68-Basis. Auf Videoausgänge, die dieser Chipsatz eigentlich bietet, verzichtet Gigabyte jedoch - wohlwissend, dass die Käuferklientel dieser Hauptplatine ohnehin diskrete Grafikkarten einsetzt. Mit der Unterstützung von 3-Way-SLI und CrossfireX ist das "GA-Z68X-UD7 B3" fit für Multi-GPU-Verbände. Es kann auch sonst eine opulente Ausstattung vorweisen. Für die Spannungsversorgung der CPU kommt eine Lösung mit 24 Phasen zum Einsatz. Hochwertige Komponenten wie japanische Kondensatoren verstehen sich bei solch einem Enthusiasten-Produkt schon fast von selbst. Es gibt u.a. zehn SATA-Ports (ein Teil davon unterstützt SATA 6 Gb/s), zwei Gigabit-Netzwerkanschlüsse und USB 3.0. Übertakter werden sich über das DualBIOS freuen (bereits EFI). In Japan wird das Mainboard schon verkauft, der Preis liegt bei rund 12.000 Yen - das entspricht etwa 290 Euro.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/gigabyte_z68_ud7{/gallery}

Das "GA-Z68X-UD3P B3" konnte hingegen schon in ganzer Pracht abgelichtet werden. Auch hier kann die integrierte Grafik nicht genutzt werden. Dafür gibt es Unterstützung von 2-Way-SLI und CrossfireX, die beiden PCI x16-Slots werden dabei jeweils als x8 genutzt. Auch die Spannungsversorgung fällt mit 14 Phasen schlanker aus als beim großen Bruder. Es gibt jedoch auch bei diesem Mainboard SATA 6 GB/s-Ports (zwei vom Chipsatz, zwei von einem Marvell-Controller) sowie vier weitere SATA 3 Gb/s-Ports. Das Mainboard bietet einen internen USB 3.0-Header. Auch die I/O-Blende kann USB 3.0 vorweisen, danaeben gibt es USB 2.0, FireWire, Gigabit-Netzwerk, einmal PS/2 und 8-Kanal-Audio. Für das "GA-Z68X-UD3P B3" wurde noch kein Preis bekannt.  

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/gigabyte_z68_ud3p{/gallery}

Der Z68-Chipsatz wird für Anfang Mai erwartet (wir berichteten), dann sollten auch die beiden Gigabyte-Mainboards erhältlich werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD untersucht USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

    Auf Reddit häufen sich seit einiger Zeit Meldungen von zahlreichen Nutzern von B550- und X570-Mainboards, die sich über häufige USB-Verbindungsabbrüche beklagen, die natürlich alles andere als angenehm sind. Nun hat sich AMD offiziell über Reddit zu Wort gemeldet und hat bekanntgegeben, dass... [mehr]

  • AMD präsentiert Lösung für die USB-Verbindungsabbrüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Offenbar konnte AMD die USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards, deren Problematik Anfang März verstärkt diskutiert wurde, identifizieren und hat nun eine Lösung, die zeitnah erscheinen soll. Mit dem AGESA-Update 1.2.0.2, welches ab April für die meisten Mainboards zur Verfügung... [mehr]

  • AMD-Mainboard von NZXT: Das N7 B550 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_N7_B550_004_LOGO

    Ein Mainboard von NZXT gehört auch weiterhin zu den Exoten. Das Unternehmen hat sich zwar zunächst im Intel-Sektor ein wenig ausgetobt, doch nun wurde überraschend das neue N7 B550 und damit ein Mainboard für die AMD-Ryzen-Prozessoren aus dem Hut gezaubert. Wir haben von NZXT ein Sample... [mehr]

  • AMD Ryzen: AGESA 1.2.0.1 bringt kleine Verbesserungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD hat die nächste AGESA-Version angekündigt. Die Version 1.2.0.1 wird in Kürze in den ersten BIOS-Versionen der Hersteller auftauchen. Unsere "Ultimative AM4 UEFI/BIOS/AGESA Übersicht" dürfte hier wieder eine gute Anlaufstelle diesbezüglich sein. Bei der AGESA 1.2.0.1 handelt es... [mehr]

  • PRO, MAG und MPG: Die ersten MSI-Z590-Mainboards sind in der Redaktion...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MPG_Z590_GAMING_CARBON_WIFI_004_LOGO

    Die Rocket-Lake-S-Prozessoren führen den PCIe-4.0-Standard endlich auf Intels Mainstream-Plattform ein, sollen jedoch erst im März erhältlich sein. Doch schon jetzt sind hingegen die neuen Mainboards auf Basis der Intel-500-Chipsatzserie erhältlich. Das Flaggschiff-Modell stellt hierbei der... [mehr]

  • In der Redaktion eingetroffen: ASUS ROG Maximus XIII Hero

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XIII_HERO_004_LOGO

    So allmählich treffen bei uns die ersten Z590-Mainboards in der Redaktion ein. Den Anfang machten drei MSI-Platinen, nun folgte wenig später ASUS' ROG Maximus XIII Hero, das bei vielen Umrüstern sicherlich wieder hoch im Kurs sein wird. Dank des neuen Z590-PCHs ist das ROG Maximus XIII Hero... [mehr]