1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Hat Gigabyte die P67-Mainboard-Produktion gestoppt? (Update)

Hat Gigabyte die P67-Mainboard-Produktion gestoppt? (Update)

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Vor wenigen Tagen hatten wir berichtet, dass der Z68-Chipsatz so viel kosten soll, wie auch sein kleiner Bruder P67. Nun soll sich Gigabyte durch diesen Umstand dazu entschieden haben, die Produktion der Mainboards auf Basis von Intels P67-Chip einzustellen. Nach ersten Gerüchten hat das Unternehmen keine weiteren P67-Chips mehr geordert und plant wohl komplett auf das Modell Z68 umzusteigen. Der Grund könnte wohl sein, dass der Chipsatz Z68 alle Vorzüge des kleinen Bruders bietet und zudem die integrierte Grafikeinheit der "Sandy Bridge"-Prozessoren genutzt werden kann. Sollte der kommende Chipsatz bei der Veröffentlichung wirklich auf dem Preisniveau des Vorgängers liegen, würden viele Kunden mit Sicherheit gleich zu einem Mainboard mit einem Z68-Chip greifen. Daher ist diese Überlegung von Gigabyte auch nicht gerade als unrealistisch zu betrachten. Vor wenigen Tagen wurde auch bereits das erste Modell mit diesem Chipsatz von Gigabyte im taiwanischen Handel gefunden und abgelichtet.

Ob am Ende wirklich nur noch Mainboards mit einem Z68-Chipsatz von Gigabyte angeboten werden, werden wir spätestens wenige Wochen nach dem offiziellen Startschuss erfahren.

gigabyte-z68-ud7-2

Update 20.04.2011

Wie die Kollegen von legitreviews.com melden, wird Gigabyte entgegen der bisherigen Meldungen die Produktion der P67-Mainboards wohl doch nicht einstellen. Es soll lediglich darauf hinauslaufen, dass der Z68-Chipsatz zum neuen Flaggschiff wird. Die Produktion der P67-Platinen soll noch mindestens bis Ende 2011 weiterlaufen und auch die Entwicklungen von neuen BIOS-Versionen soll bis zu diesem Zeitpunkt gewährleistete werden. Somit dürfte wohl erst mit der Einführung der "Ivy Bridge"-Plattform auch die Produktion der P67-Boards eingestellt werden.

Weiterführende Links: