> > > > High-End-X58-Board: MSI Big Bang XPower

High-End-X58-Board: MSI Big Bang XPower

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiMit dem Big Bang Trinergy und dem bald erhältlichen Big Bang Fuzion hat MSI zwei Enthusiasten-Mainboards mit dem Intel-Sockel LGA1156 im Programm. Doch offenbar wird es bald auch für Nutzer einer LGA1366-CPU einen „großen Knall“ geben, denn eine X58-Platine namens MSI Big Bang XPower steht in den Startlöchern, worauf erste Bilder hindeuten. Ausgestattet mit sechs PCI-Express-x16-Slots, CrossFireX- und SLI-Support, SATA 6Gbps, USB 3.0, Quantum Wave Audio Card, OC Dashboard und zahlreichen weiteren Features für das Übertakten von Core i7 CPUs, zielt MSI mit diesem Board auf den High-End-Markt.

bigbang_xpower_facts_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Spannungsversorgung der CPU erfolgt dabei über "DrMOS PWM"-Regler mit 16 Phasen, die den Strom aus zwei 8-Pin-Anschlüssen beziehen können. Dabei kommen Hi-c-Kondensatoren zum Einsatz, die eine höhere Lebensdauer und Stabilität gewährleisten sollen. Die hauseigene SuperPipe-Kühlung ist auf den Bildern leider noch nicht zu sehen. Ein zusätzlicher 6-Pin-PCIe-Stromanschluss soll dem hohen Energiebedarf von mehreren Grafikkarten entgegen kommen. Natürlich dürfen auch Onboard-Buttons, spezielle Spannungsmesspunkte, der V-Switch, ein Diagnose-Display und das OC Dashboard für das "on-the-fly"-Overclocking nicht fehlen, gepaart mit dem Feature "OC Genie".

bigbang_xpower_02_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

bigbang_xpower_01_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der einzige PCI-Express-x1-Slot dient der mitgelieferten "Quantum Wave"-Soundkarte als Untersatz. Sie bietet 7.1-Sound mit Support für EAX 5.0 und der THX TruStudio PC Suite. Da die Kombination aus X58-Chipsatz und der Southbridge ICH10R noch keine Unterstützung für SATA 6Gbps und USB 3.0 bietet, werden hierfür Zusatzchips verbaut. Außerdem stehen noch zwei Gigabit-Ethernet-Ports, zwei eSATA-Buchsen und FireWire zur Verfügung.

bigbang_roadmap_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie das Diagramm zeigt, soll das MSI Big Bang XPower am Ende des ersten Quartals 2010 veröffentlicht werden, passend zum voraussichtlichen Launch von Intels Gulftown im März. Die Art und Weise, in der die Roadmap der "Big Bang"-Motherboards angeordnet ist, lässt vermuten, dass MSI nach dem XPower noch eine Schippe drauf legen will. Während Trinergy und Fuzion unter "Performance" und XPower bei "Extreme" eingereiht werden, ist der obere Abschnitt "Ultimate" noch leer und damit frei für Spekulationen.

Hochauflösende Fotos sind auf vr-zone.com zu finden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (120)

#111
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5378
So, das Warten hatte heute ein Ende: :bigok:



Das Board ist die Revision 1.1 - mit abgewinkeltem Sata3-Anschluss. Hoffe ich komme am WE dazu es einzubauen.
#112
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4029
Wow das Board könnte mein RE2II ersetzten,

habe zu meiner MSI GTX480 eine EVGA GTX 285 FTW eingebaut,
(unnötiges) problem:

die Karten heizen sich tierisch auf (weil die PCI-E Slots extrem eng beisammen sind).

Wäre das beim XPower egal WO ich die beiden Karten einstecke?

Was auch sehr interessant ist,

der Stromverbrauch @Idle&Last,

ich weiß jetzt nicht ob das Asus REIII Board mehr oder weniger Strom braucht als mein REII, aber mit der Ersparnis könnte ich fast die GTX285 (Idle) betreiben (PhysX).

Gibt es sonst noch keinen Sammelthread zu dem Board!?

@bassmecke

woher hast Du das Board? Läuft alles zu Deiner Zufriedenheit?
#113
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5378
Hi

Zitat
die Karten heizen sich tierisch auf (weil die PCI-E Slots extrem eng beisammen sind).

Problem gelöst:


Zitat
Wäre das beim XPower egal WO ich die beiden Karten einstecke?

Ja, im Prinzip schon, aber:


Zitat
der Stromverbrauch @Idle&Last,

Der Stromverbrauch liegt laut bisherigen Reviews teils deutlich unter den Asus-Brettern.

Zitat
Gibt es sonst noch keinen Sammelthread zu dem Board!?

Ja, hier:
http://www.hardwareluxx.de/community/f219/msi-bigbang-xpower-x58-ms-7666-a-720244.html

Da mir das liebe HWLuxx-Team aber wegen eines minimen Marktplatzvergehens die Abos gesperrt hat, kann ich diesen nicht ordentlich mit Infos versorgen.:mad:

Zitat
woher hast Du das Board? Läuft alles zu Deiner Zufriedenheit?

Ich habs vom Schweizer E-tailer Digitec besorgen lassen. Obs läuft kann ich noch nicht sagen, da ich grade noch am Aufbau des PCs bin. Infos folgen. :)

Hier noch eine Impression:


Optisch einfach das geilste Brett auf Erden!:drool:
#114
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4029
Wow Danke für die Infos!! :bigok:

Bin jetzt echt am überlegen ob ich das Teil blind bestelle
#115
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5378
Rev 1.1 ist scheints die Retail-Version. Die hat wohl ein neueres Bios ab Start und abgewickelte Sata3-Anschlüsse. Die waren bei den Review-Boards noch nicht abgewinkelt.
#116
customavatars/avatar22910_1.gif
Registriert seit: 15.05.2005

Admiral
Beiträge: 16687
Bestellt..........
#117
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5378
Hab das Board gestern erstmals gestartet. Läuft ohne Murren. Gibt auch kein Fiepen von sich, wie scheints einige neuere Asus oder Gigabyte-Bretter. Soweit ich bis jetzt beurteilen kann bleibt es auch recht kühl. BIOS ist sehr umfangreich. Lustig finde ich die Phasen-LEDs, wo man sehen kann, wieviel Phasen CPU und Ram grade nutzen.
#118
customavatars/avatar22910_1.gif
Registriert seit: 15.05.2005

Admiral
Beiträge: 16687
Ich konnte an meinem Asus kein Fiepen wahrnehmen....;)
#119
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5378
Dann ist dein Rechner zu laut.:shot: Ne Spass. Habs auch nur gelesen, z.B. vom X58A UD5.
#120
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4029
Können wir den Thread nicht dicht machen?

Finde wichtiger das der Sammelthread voll wird, so muss man immer in beide nachschauen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]