1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. MSI Big Bang Trinergy: Ab sofort mit Launch-Aktion

MSI Big Bang Trinergy: Ab sofort mit Launch-Aktion

Veröffentlicht am: von

msiAuch wenn das MSI Big Bang Trinergy noch nicht mit dem heiß erwarteten Hydra-200-Chip von Lucid ausgestattet ist, kann es seine Zielgruppe nicht verbergen. Normalerweise stellt der Lynnfield-Prozessor nur 16 Lanes zur Verfügung. In Kombination mit einem NVIDIA-NF200-Chip ist es allerdings möglich insgesamt 32 Lanes anzusprechen. Diese kann der Enthusiast dann für Triple-SLI- und Verbundsysteme nutzen. Während die erste Grafikkarte mit den vollen 16 Lanes angesprochen wird, sind die beiden anderen 3D-Beschleuniger über jeweils 8 Lanes angebunden. Nutzt man hingegen nur zwei oder gar eine Grafikkarte, stehen den Modellen die vollen 16 Lanes zur Verfügung. Daneben bietet das neue MSI-Flaggschiff auch eine "QuantumWave"-Soundkarte, die THX TruStudio PC und EAX ADVANCED HD 5.0 kombiniert. Auch für Overclocker hat sich der taiwanesische Hersteller wieder so einiges einfallen lassen: So lässt sich die anliegende Spannung für Prozessor, Speicher und Chipsatz einfach über spezielle Messpunkte auf dem Printed-Circuit-Board (PCB) per Multimeter auslesen. Das mitgelieferte "OC Dashboard", eine kabelgebundene Fernbedienung, ermöglicht außerdem eine einfache Übertaktung und Überwachung. Damit der Overclocker auch gute Ergebnisse erzielt, setzt MSI ausschließlich auf hochwertige Hi-c-Kondensatoren.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ansonsten lässt sich das Mainboard mit insgesamt 16 GB DDR3-Arbeitsspeicher – bedingt durch den integrierten Speichercontroller der CPU – bestücken. Neben den drei PCI-Express-2.0-Grafikkartenslots, stellt der P55-Chipsatz dann zwei weitere PCI-Express-x1- sowie zwei herkömmliche PCI-Stlots bereit. Auf der Anschluss-Seite wurde ebenfalls nicht gespart. Hier stehen nicht nur zehn Serial-ATA-II- und zwei eSATA-Anschlüsse bereit, sondern auch 14 USB-2.0-Schnittstellen und zwei FireWire-Ports. Natürlich darf auch Gigabit-LAN nicht fehlen. Die ersten Mainboards werden ausschließlich über die beiden Onlineshops Alternate.de und Atelco.de vertrieben. Die unverbindliche Preisempfehlung für das MSI Big Bang Trinergy liegt bei 329 Euro.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/msi-bigbang-trinergy-launch-aktion{/gallery}

Für schnelle Käufer hat MSI auch eine besondere Launch-Aktion in petto. Wer bis zum 19. Dezember zuschlägt und sich innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum bei MSI registriert, erhält ein Steelseries Gaming Pack, bestehend aus Maus und Mauspad, sowie eine MSI-Gaming-Tasche kostenlos dazu. Obendrauf gewährt man zudem noch acht Jahre Garantie. Nähere Informationen hierzu, erfährt man unter diesem Link. Einen Test des MSI Big Bang Trinergy finden Sie zudem in der kommenden Hardwareluxx [Printed] 02/2010.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mini-ITX und Thunderbolt 3.0: ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X570_PHANTOM_GAMING_ITX_TB3_004_LOGO

    Mainboards mit Thunderbolt-3.0-Unterstützung gibt es ja bekanntermaßen nicht in großen Mengen. Wenn es dann auch noch das Mini-ITX-Format sein muss, wird es gleich von Anfang an sehr schwierig. ASRock bietet jedoch mit dem X570 Phantom Gaming-ITX/TB3 einen interessanten Winzling an, der eben... [mehr]

  • Erstes Mainboard mit B550-Chipsatz zeigt sich (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Bereits mehrfach wurde über einen baldigen Start der Mainboards mit B550-Chipsatz spekuliert. Als Starttermin bot sich dabei stets die Computex Anfang Juni an, aber auch frühere Termine, beispielsweise nach den chinesischen Neujahr, standen im Raum. Bisher gab es wenig Konkretes zu berichten, nun... [mehr]

  • Sapphire zeigt neue 4x4-Kompaktsysteme mit neuen Ryzen-Embedded-Prozessoren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-4X4

    Vor einigen Tagen stellte AMD die neuen Embedded-Prozessoren Ryzen Embedded R1102G und R1305G vor. Zur Embedded World 2020, die aktuell in Nürnberg stattfindet, stellt Sapphire jetzt neue kompakte Mainboards und Systeme vor, die unter anderem auf diese Modelle setzen. Die beiden neuen Platinen... [mehr]

  • Das ASRock Rack ROMED8-2T nutzt fast alle PCIe-4.0-Lanes für Steckplätze

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK-RACK

    Erst gestern berichteten wir über das Tyan Tomcat HX S8030, da es auf den ersten Blick eines der wenigen Mainboards im ATX-Format ist, welches die bis zu 128 PCI-Express-4.0-Lanes der aktuellen EPYC-Prozessoren in Form von fünf vollen PCI-Express-4.0-x16-Steckplätzen, zumindest zu... [mehr]

  • LGA1155 wiederbelebt: Biostar stellt das H61MHV2 für Sandy- und Ivy-Bridge vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR_H61MHV2_LOGO

    Es handelt sich hierbei um keinen Irrtum oder einen Scherz, sondern ist die pure Wahrheit: Biostar lässt den eigentlich schon längst begrabenen Sockel LGA1155 aus dem Jahr 2011 wieder auferstehen. Und zwar in Form des H61HVM2, sprich mit dem kleinsten Intel-60-Chipsatz für Budget-Platinen.... [mehr]

  • Das Tyan Tomcat HX S8030 bietet fünfmal PCIe 4.0 x16

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TYAN

    Je nach Anwendungsfalls muss bei der Auswahl von Hardwarekomponenten wie Prozessoren, Mainboards, Grafikkarten und den verschiedenen Speicherlösungen auf bestimmte Ausstattungsmerkmale geachtet werden. Ein Extrembeispiel ist sicherlich das Spectra MS-98L9, welches mit dem... [mehr]