1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Kühlung
  8. >
  9. Arctic Alpine 23: Kleiner und günstiger AMD-Kühler

Arctic Alpine 23: Kleiner und günstiger AMD-Kühler

Veröffentlicht am: von

arctic logoArctic hat mit dem Alpine 23 einen Nachfolger für seinen Alpine AM4 vorgestellt. Auch das neue Modell wurde als reiner AMD-Kühler für Sockel AM4 entwickelt. Der Alpine 23 fällt besonders kompakt und günstig aus. Laut Arctic wurde vor allem das Montagesystem überarbeitet. Der Alpine 23 kann dadurch einfach auf das vorhandene AMD Retention Module aufgesteckt und festgeschraubt werden. Weil Arctics MX-2-Wärmeleitpaste bereits im Werk aufgetragen wird, dürfte die Installation insgesamt besonders schnell und unkompliziert möglich sein.

Ausgelegt ist der Alpine 23 als kleiner Top-Blow-Kühler mit 90-mm-Lüfter. Dieser Lüfter arbeitet mit einer Drehzahl von 100 - 2.000 U/min. Ein überarbeiteter Lüftermotor soll Vibrationen reduzieren. 50 Y-förmige Kühlfinnen geben die Abwärme an die Umgebung ab. Der Kühler misst 121 x 98,6 x 65 mm (L x B x H) und fällt damit kompakt aus. Auch das Gewicht ist mit 275,5 g niedrig. Arctic macht keine Angaben zur maximal empfohlenen CPU-Leistungsaufnahme.

Der Verkauf des Alpine 23 startet ab sofort mit einer UVP von 11,99 Euro - unter anderem auch im Arctic-Webshop. Im Januar 2021 soll noch eine Variante für den Dauerbetrieb folgen. Darunter versteht Arctic typischerweise ein CO-Modell mit kugelgelagertem und besonders langlebigem Lüfter. Auch für den regulären Alpine 23 wird aber bereits trotz des günstigen Preises eine Garantiezeit von sechs Jahren zugesichert.