> > > > SilentiumPC Sigma Pro Corona RGB 120 Kit: RGB-Lüfter und Controller im Kombi-Pack

SilentiumPC Sigma Pro Corona RGB 120 Kit: RGB-Lüfter und Controller im Kombi-Pack

Veröffentlicht am: von

silentiumpcVon den Gehäusemodellen Armis AR7 TG RGB und Armis AR3 TG RGB ist schon bekannt, dass SilentiumPC eigene RGB-Lüfter einsetzt. Nun kommen diese Lüfter auch separat auf den Markt. Angeboten werden sie als Sigma Pro Corona RGB 120 Kit im günstigen Dreierpack und gleich mit dem dazugehörigem RGB-Controller.

Dabei ist dieser SilentiumPC Nano RGB Controller nicht einmal zwingend zur Steuerung nötig. Denn alternativ können die RGB-LEDs auch über das Aurora Sync der Armis TG RGB PC-Gehäuse oder über die RGB-Software geeigneter RGB-Mainboards gesteuert werden. Die Sigma Pro Corona RGB 120-mm-Lüfter werden von je 18 hellen RGB-LEDs illuminiert. Neben der statischen Beleuchtung im RGB-Spektrum können auch die Beleuchtungsmodi Wave, Breathe (RGB) und Strobe aktiviert werden. 

Laut SilentiumPC sollen sie sowohl als Gehäuselüfter als auch als CPU- und Radiatorenlüfter geeignet sein. Allerdings hat SilentiumPC den Lüfterrahmen abgerundet. Ein Hydrauliklager und entkoppelnde Gummiecken sollen Laufruhe sicherstellen. Die maximale Drehzahl wird mit moderaten 1.500 U/min angeben. Der Volumenstrom soll dabei bei 56,58 m³/h liegen. 

Laut SilentiumPC wird das Sigma Pro Corona RGB 120 Kit (Modellnr. SPC202) noch Ende dieser Woche im europäischen Handle verfügbar. Der Preis für das Kombi-Pack wird mit günstigen 25,90 Euro angegeben. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 02.06.2018

Obergefreiter
Beiträge: 109
Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass es sich hier um eine dreiste Kopie der Enermax T.B.RGB, 120mm, 3er-Pack Lüfter handelt, die sehen sich dermaßen ähnlich. Frage mich, ob Enermax nicht da irgendetwas patentiert hat!!!!????
Kann mir einfach nicht vorstellen, dass die so etwas dürfen. Das Design ist so markant!
#2
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24707
Drei RGB-Lüfter mit Controller für 26 EUR?
#3
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4738
Wäre auch meine Frage gewesen :P das kann ja nur Schrott sein und die Ähnlichkeit zu Enermax ... naja ...
#4
customavatars/avatar2460_1.gif
Registriert seit: 26.07.2002
Odenwald
Bootsmann
Beiträge: 570
Zitat Alashondra;26404264
… das kann ja nur Schrott sein …


Ich bin zwar auch skeptisch, trotzdem bleibt das abzuwarten.
Die Gewinnspanne für solche Lüfter dürfte ziemlich groß sein, in der Produktion werden die sicherlich nicht all zu viel kosten (vermutlich ist die aufwendige Blisterverpackung einer der größten Kostenfaktoren :D).

Und sooo viel teuerer sind die Enermax T.B. RGB nun auch wieder nicht: 6er-Pack um die 65,00 €, pro Lüfter beträgt der Preisunterschied rund 20%.
#5
customavatars/avatar274990_1.gif
Registriert seit: 25.09.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 340
Zitat FirstAid;26404252
Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass es sich hier um eine dreiste Kopie der Enermax T.B.RGB, 120mm, 3er-Pack Lüfter handelt, die sehen sich dermaßen ähnlich. Frage mich, ob Enermax nicht da irgendetwas patentiert hat!!!!????
Kann mir einfach nicht vorstellen, dass die so etwas dürfen. Das Design ist so markant!


Da wird wohl einfach beim gleichen Hersteller (OEM) eingekauft.
#6
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Kapitän zur See
Beiträge: 3361
Sie scheinen im Gegensatz zu den Enermax T.B. RGB aber normale 4pin PWM Anschlüsse zu haben und farblich über die Boardschnittstellen (Aura & Co) ansteuerbar zu sein.

Die Enermax sollen ja nur über die mitgelieferte alberne Fernbedienung in der Geschwindigkeit regelbar sein und haben auch einen proprietären 6pin-Stecker.
Ob da was abgekupfert wurde, ist mir als Kunde egal, wenn es von der Handhabung her schon mal besser ist als das "Original". ;)

Hydrauliklager liest sich auch schon mal nicht so schlecht, aber wo kein bekannter Name draufsteht, das ist halt für manche Leute gleich "Schrott". :wall:
#7
customavatars/avatar2460_1.gif
Registriert seit: 26.07.2002
Odenwald
Bootsmann
Beiträge: 570
Ich würde die gerne mal ausprobieren, bräuchte aber nur einen 120er und vier 140er Lüfter.
Solange es diese Lüfter nicht auch in einer 140 mm Version gibt sind sie für mich persönlich uninteressant.
#8
Registriert seit: 23.11.2015
Heusweiler
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
Im Übrigen: LC-Power vertreibt ein ganz ähnliches Kit:

LC-CF-RGB-COMBO : LC - POWER

Ist wohl irgendwelche OEM-Ware aus China. Dürfte es dann bei Aliexpress nochmal günstiger geben
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]