> > > > EK Water Blocks veröffentlicht ein Heatsink für NVMe-SSDs im Format M.2

EK Water Blocks veröffentlicht ein Heatsink für NVMe-SSDs im Format M.2

Veröffentlicht am: von

ekwb

EK Water Blocks hat ein neues Heatsink speziell für SSDs mi NVMe im Formfaktor M.2 angekündigt. Laut dem Hersteller wolle man mit dem Accessoire nicht nur eine effiziente Kühlung garantieren, sondern auch für eine ansprechende Optik sorgen. Laut EK Water Blocks würden speziell die leistungsfähigen M.2-NVMe-SSDs zu höheren Temperaturen neigen. Das könne im Betrieb dann zu einer Drosselung führen, wodurch zwar die Temperaturen wieder sinken aber eben parallel natürlich auch die Leistung. Hier sollen dann eben die neuen Heatsinks auf den Plan treten und die Temperaturen um 8 bis 11 °C senken – eventuell sogar mehr, wenn eine gute Luftkühlung noch nachhilft.

Die Heatsinks für SSDs von EK Water Blocks lassen sich laut Hersteller leicht anbringen und auch wieder entfernen, können also bei einem SSD-Wechsel auch weiter verwendet werden. Man habe dabei laut EK Water Blocks auf ein Low-Profile-Design geachtet, um anderen Komponenten nicht den Platz wegzunehmen. Kompatibel sind die Heatsinks mit allen Single-Side-2280-SSDs im Format M.2 mit NVMe. Die SSDs sollten also 22 mm breit und 80 mm lang sein. Weil die Heatsinks eine Front- und Backplate nutzen, werden nur M.2-Anschlüsse mit 4,2 mm Höhe unterstützt.

Im Handel gibt es die EK M.2 NVMe Heatsinks als Varianten in Schwarz und Nickel zu Preisen von jeweils 9,96 bzw. 12,94 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar105565_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2611
Schön bei Aquacomputer abgekupfert...

Cooles Produkt.
#6
Registriert seit: 22.06.2017

Gefreiter
Beiträge: 51
Zitat gR3iF;25661234
Schön bei Aquacomputer abgekupfert...

Cooles Produkt.


Ich tippe eher auf Aluminum ;)
#7
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1126
Zitat StillPad;25661115
Na das will ich sehen wie man das fürn Euro selber machen soll.

Allein schon die Kühlkörper kosten da schon mehr.

Finde ich aber ne interessante Lösung.

Deutlich kleiner als die Version von Aquacomputer.


Oder gar umsonst, nehme alten PC Kühlrippenblock von chipsatz z.b, säge es zurecht und klebe es mit wp und zippers zsm, fertig ?!
#8
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26903
10-12 euro ist das aber völlig ok wenn man bissel optimieren möchte. der preis ist völlig in ordnung
#9
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6694
Zitat gR3iF;25661234
Schön bei Aquacomputer abgekupfert...

Cooles Produkt.


Ich mag ja AC, aber alle M.2 Kühler (auch der von AC) sind nichts worauf man nicht selber hätte kommen können.


Die EK Version sieht mMn. aber auf jeden Fall am besten aus.
#10
customavatars/avatar24803_1.gif
Registriert seit: 10.07.2005
Hessen
Banned
Beiträge: 1149
Zitat NasaGTR;25661299
Die EK Version sieht mMn. aber auf jeden Fall am besten aus.

Ja. Vor allem mit diesem übergroßen EK-Logo. Ein echter Blickfang. :coffee:
#11
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1954
Zitat Rangerkiller1;25661268
Oder gar umsonst, nehme alten PC Kühlrippenblock von chipsatz z.b, säge es zurecht und klebe es mit wp und zippers zsm, fertig ?!


Dazu musst du immer Zugriff auf alten Kram haben.
Ich habe keinen und was mache ich nun?
Zumal ich no nie ein Chipsatz Kühler in der Größe gehabt habe um die SSD abzudecken.
Da müsste man dann wieder anfangen zu stückeln.

Da der Straßenpreis bestimmt auch noch sinken wird, würde ich mir das Ding wohl holen.
#12
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 6074
Zitat Equinox;25661829
Ja. Vor allem mit diesem übergroßen EK-Logo. Ein echter Blickfang. :coffee:


Ziemlich sicher wieder nur ein Aufkleber, wie bei allen EK Logos. Sollte man also easy lösen können.
#13
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5817
Es gab Zeiten hier im Luxx da hätte man sowas einfach für Gut befunden und hätte sich drüber gefreut das es sowas gibt.
#14
customavatars/avatar24803_1.gif
Registriert seit: 10.07.2005
Hessen
Banned
Beiträge: 1149
Zitat MysteriousNap;25661911
Ziemlich sicher wieder nur ein Aufkleber, wie bei allen EK Logos.

Sicher. Aus Metall. Eingelassen in die Kühlrippen. :coffee:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]