> > > > Die neuen Wraith-Kühler für AMD RYZEN zeigen sich

Die neuen Wraith-Kühler für AMD RYZEN zeigen sich

Veröffentlicht am: von

AMD RYZEN

Schon seit einer Weile ist klar, dass es für AMDs RYZEN-Prozessoren wohl drei verschiedene Boxed-Kühlerklassen geben wird. Nun sind genauere Details zu den beiden leistungsstärkeren Kühlern bekannt geworden. 

Noch für Sockel AM3+ hatte AMD einen neuen Ansatz bei der Gestaltung der Boxed-Kühler erprobt. Der nachträglich eingeführte Wraith-Kühler war nicht mehr ein einfacher Boxed-Kühler, sondern eher eine Art Boxed-Kühler Plus. Er blieb zwar weiterhin ein Top-Blow-Kühler, fiel aber deutlich größer und leistungsstärker als die normalen AMDBoxed-Kühler aus. Das ermöglichte bei Bedarf auch einen leiseren Betrieb. Und dazu fiel der Wraith auch noch optisch durch ein beleuchtetes AMD-Logo auf.

Für RYZEN wird es erneut Wraith-Kühler geben – und zwar sogar zwei verschiedene Modelle. Sowohl Wraith Max als auch Wraith Spire sind Top-Blow-Kühler. Anders als beim Wraith der ersten Generation wird nicht mehr einfach ein AMD-Logo einfarbig beleuchtet – stattdessen leuchtet (passend zum RYZEN-Logo) eine kreisförmige RGB-Beleuchtung. Wie genau diese angesprochen wird, ist noch nicht bekannt. 

Die Produktnamen lassen schon vermuten, wie die beiden neuen Wraith-Modelle positioniert werden. Der Wraith Max ist das leistungsstärkere Modell. Der kantige Kühler erinnert optisch deutlich an den AM3+-Wraith und hat auch ähnliche Maße. Während der alte Wraith 119 x 107 x 82 mm (L x B x H) groß war, kommt der Wraith Max auf 105 x 108 x 85 mm (L x B x H). Deutlicher legt das Gewicht zu. Es steigt von 460 g (inklusive Lüfter) auf 545 g an. Der Wraith Max ist auf eine TDP von bis zu 140 W ausgelegt und kann in Kombination mit RYZEN 7 1800X und 1700X geordert werden – also mit CPUs, die mit 95 W TDP spezifiziert sind. Mit Kühler werden die Prozessoren 20 US-Dollar mehr kosten als ohne. 

Für die 65-W-CPU RYZEN 7 1700 plant AMD hingegen mit dem Wraith Spire. Dieser Kühler ist nominell für eine TDP von bis zu 95 W freigegeben. Mit dem kreisrunden Design sinkt die Kühlfläche des Wraith Spire. Dafür ist er mit 425 g aber auch etwas leichter als der Wraith Max. Vor allem aber sinkt die Bauhöhe auf nur 54 mm. Länge und Breite liegen hingegen auf einem ähnlichen Level, sie werden mit 109 respektive 103 mm angegeben. Für die beiden Wraith-Kühler gibt es unterschiedliche Box-Designs.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6237
"Anders als beim Wraith der ersten Generation wird nicht mehr einfach ein AMD-Logo einfarbig beleuchtet – stattdessen leuchtet (passend zum RYZEN-Logo) eine kreisförmige RGB-Beleuchtung. Wie genau diese angesprochen wird, ist noch nicht bekannt. "

Mal sehen was der Kollege so kann :D
#9
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4655
Zitat Simpl3Moe;25330840
War der von der Fury X nicht ganz ordentlich? Gut die rev1 hatte Probleme mit der Pumpe aber die rev2 war dann deutlich besser wenn ich mich richtig daran erinnere.


Kann ich nicht sagen, aber die der CPU waren reinster Schrott von der Lautheit.
#10
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7507
Zitat Simpl3Moe;25330840
War der von der Fury X nicht ganz ordentlich? Gut die rev1 hatte Probleme mit der Pumpe aber die rev2 war dann deutlich besser wenn ich mich richtig daran erinnere.


Ohhh nein

Es gab 4 oder mehr Revisionen, alle nicht das gelbe vom Ei^^
#11
customavatars/avatar135030_1.gif
Registriert seit: 22.05.2010
Wendland
Oberbootsmann
Beiträge: 820
Es muss auch mittlerweile echt alles bunt leuchten :fresse:
#12
customavatars/avatar90867_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008
MO
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Zitat MasterBade;25331008
Es muss auch mittlerweile echt alles bunt leuchten :fresse:


bunter als die alten Gigabyte-Bretter.:vrizz:
#13
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6237
Naja, "Weiß" oder "Deaktiviert" ist für mich kein Bunt :D
#14
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12410
Klasse wäre wenn AMD eine Steuerung für diese RGB Komponente in den Chipsatz integriert hätte (also verpflichtend für alle Mobo Hersteller) - am besten open source - dann könnte man sich die teuren Controler sparen wenn man eine Beleuchtung haben will die digital einstellbar ist!

Btw. Die Wraith kommen!
http://vignette4.wikia.nocookie.net/stargate/images/6/6f/WraithKing.jpg/revision/latest?cb=20080723153705
#15
Registriert seit: 06.06.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 254
Wo sind die ryzen tests!!!!???? :d :d :d
#16
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4655
Zitat Vato3001;25357679
Wo sind die ryzen tests!!!!???? :d :d :d

Morgen.
#17
Registriert seit: 06.06.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 254
kann es kaum erwarten :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]