1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Komplettsysteme
  8. >
  9. Video: ECS zeigt Mini-PCs für Heimanwender und Streamer

Video: ECS zeigt Mini-PCs für Heimanwender und Streamer

Veröffentlicht am: von

ecs logoECS nutzt die Computex 2019, um unter anderem einen neuen Mini-PC aus der Liva-Serie für den privaten Bereich vorzustellen. Der kompakt gehaltene Liva Z3 Plus wird in zwei verschiedenen Farben in den Handel kommen und der Käufer kann sowohl zwischen Gold als auch Rosé wählen. Im Inneren werkelt ein Intel-Prozessor, der vom Hersteller allerdings nicht näher benannt wurde. Als Anschlüsse stehen neben zwei Gigabit-LAN-Ports auch USB 3.0 sowie USB Type C zur Verfügung. Für das Videosignal setzt man auf HDMI. Um die weitere Konnektivität kümmert sich WLAN und auch Bluetooth. 

Für Streamer hat ECS ebenfalls ein neues Produkt vorgestellt. Der SF110-A320 richtet sich vor allem an Gamer, die eine Streaming-Plattform nutzen und einen Mini-PC als Capture-Rechner einsetzen möchten. Im Inneren kommt eine Ryzen-APU zum Einsatz und DDR4-Speicher mit bis zu 32 GB. Außerdem steht ein M.2-Port für eine schnelle SSD zur Verfügung sowie die Capture-Card. Gigabit-LAN sorgt für den Anschluss ans Internet und für die Videosignale nennt man neben HDMI auch VGA und einen DisplayPort. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Auch im Bereich des Edge-Computing hat ECS mit dem Liva Z Plus eine passende Lösung vorgestellt. Das System kann beispielsweise dafür genutzt werden, um Personen anhand einer Kamera zu identifizieren. Die Daten werden dabei direkt vom Liva Z Plus verarbeitet und nicht von Servern in einer Cloud analysiert. Dadurch soll die Sicherheit erhöht werden und die Daten besser vor nicht gewünschten Zugriffen geschützt sein.  

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren: