> > > > ZOTAC ZBOX Q Serie kommt mit NVIDIAs Quadro-Karten

ZOTAC ZBOX Q Serie kommt mit NVIDIAs Quadro-Karten

Veröffentlicht am: von

zotacZotac erweitert seine Mini-PC-Serie ZBOX um drei neue Modelle. Die ZBOX Q Series soll eine besonders hohe Grafikleistung bieten. Hierzu greift der Hersteller auf eine NVIDIA Quadro zurück. Je nach Modell wird Zotac entweder die Quadro P1000, P3000 oder die Quadro P5000 auf Basis der Pascal-Architektur verbauen. Laut Hersteller seien durch den Einsatz der NVIDIA Quadro problemlos auch VR-Anwendungen möglich, die besonders viel Rechenpower abverlangen. 

Beim Prozessor wird man je nach Wahl des Kunden einen Core i5- oder i7-Prozessor von Intel einsetzen. Zotac ermöglicht seinen Kunden bewusst die Auswahl zwischen mehreren Modellen, um jedem Anspruch gerecht zu werden.

Bei allen Modellen der Q Series kann der Anwender bis zu 32 GB DDR4-Speicher verbauen. Zudem ist die Installation einer M.2-SSD möglich. Auch ein 2,5-Zoll-Schacht für eine Festplatte oder klassische SSD wird vorhanden sein. Für die Konnektivität sorgen neben Dual-Gigabit-Ethernet auch ein WLAN-Modul nach ac-Standard sowie Bluetooth 4.2. Bei den Anschlüssen nennt Zotac neben USB 3.0 auch HDMI 2.0. 

Einen Preis und Termin für die ZBOX Q Series mit einer NVIDIA Quadro nennt man hingegen noch nicht. Jedoch dürfte die Veröffentlichung kurz bevorstehen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

    Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

  • Intels stärkster NUC: Hades Canyon im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-HADES-CANYON

    Mit den Core-Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-M-Grafik wurde Anfang des Jahres die erste Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontrahenten vorgestellt. AMD hielt sich etwas zurück, schließlich ist es ein Produkt auf dem Intel als Hersteller genannt wird. Wohl aufgrund fehlender eigener... [mehr]

  • ZOTAC MEK1: Ein stylischer Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_MEK1_TEST

    Wenn die Rede von besonders schlanken PC-Systemen ist, dann fällt meist ein Hersteller-Name als erstes: ZOTAC. Die Chinesen haben sich in den letzten Jahren vor allem mit ihren ZBOX-Geräten einen Namen gemacht und selbst spieletaugliche Mini-PCs mit hoher Grafikleistung auf den Markt... [mehr]

  • Mega-Roundup: 9 aktuelle ZBOX-Systeme in 10 Blockbuster-Spielen getestet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_ZBOX_ROUNDUP2018-TEASER

    In Kooperation mit ZOTAC Im Dezember veröffentlichten wir in Zusammenarbeit mit ZOTAC und Sapphire zwei umfangreiche Round-Up-Artikel, in denen wir nahezu jedes aktuelle Grafikkarten-Modell mit den neuesten Blockbuster-Spielen testeten. Gleiches wollen wir nun mit einer Auswahl an aktuellen... [mehr]

  • Buyer's Guide 2018: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BUYERS_GUIDES_2018_HIGHEND-TEASER

    Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für rund 800 und 1.600 Euro legen wir nun eine weitere Schippe oben drauf und verdoppeln das Budget ein zweites Mal. Im dritten und letzten Teil unserer Buyer's Guides 2018 bauen wir einen Spielerechner für etwa 3.300 Euro und... [mehr]

  • Der Komplettsystem-Check: Was man für 2.000 Euro bekommt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCZENTRUM_VULKAN_R6-TEASER

    In Kooperation mit PCZentrum In den letzten Wochen und Monaten haben wir uns verstärkt mit sehr kompakten Systemen mit teils besonderen Features beschäftigt und beispielsweise den ZOTAC MEK1, den Corsair One Pro, den MSI Nightblade Mi3 oder den ASRock DeskMini auf den Prüfstand... [mehr]