> > > > Liva Pro: Auch Elitegroup mit Kompakt-PC im Mini-STX-Format

Liva Pro: Auch Elitegroup mit Kompakt-PC im Mini-STX-Format

Veröffentlicht am: von

elitegroupNachdem wir vor wenigen Stunden mit dem MSI Cubi 2 Plus den ersten Kompakt-PC auf Basis des neuen Mini-STX-Format testen konnten, kündigte Elitegroup im Hinblick auf die in der nächsten Woche startenden Computex ein ähnliches Modell an. Der neue Formfaktor wurde erst kürzlich von Intel verabschiedet und wird häufig als 5x5-System (5x5 Zoll) bezeichnet. Größentechnisch siedelt sich der Standard zwischen Mini-ITX und den NUC-Systemen an, die Mainboard-Abmessungen belaufen sich auf 147 x 140 mm. Zum Vergleich: Mini-ITX-Platinen bringen es auf 170 x 170 mm. Trotzdem finden auch beim Mini-STX-Standard gesockelte Skylake-Prozessoren ihren Platz – einen PCI-Express-x16-Grafikkartenslot gibt es allerdings nicht. Entsprechende Systeme müssen mit der in der CPU integrierten Grafiklösung auskommen.

Im neuen Liva-Pro-System von ECS steckt ein solches Mainboard. Da der Mini-STX-Standard für Prozessoren mit einer Verlustleistung von maximal 65 W spezifiziert ist und ECS die Montage herkömmlicher, aber sehr kompakter CPU-Kühler ermöglicht, können nahezu alle aktuellen Skylake-Prozessoren der Core-i3-, -i5- und Core-i7-Reihe im Sockel LGA1151 eingesetzt werden – theoretisch bis hin zum Intel Core i7-6700. Da aufgrund der schlanken Bauhöhe nicht alle CPU-Kühler montiert werden können, dürfte es trotzdem TDP-Grenzen geben. Ein Intel Core i5-6500T samt der Intel HD Graphics 530 sollte allerdings keine Probleme machen.

ecs liva pro k
Das ECS Liva Pro verfügt über ein Mainboard in Mini-STX-Bauweise

Ansonsten nimmt das ECS Liva Pro bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher im SO-DIMM-Format auf und fasst gerade einmal 1,3 Liter. Anschlussseitig bietet der Mini-PC USB 3.0, HDMI, DisplayPort und ein Wireless-LAN- sowie Bluetooth-Modul. Sogar ein Typ-C-Port hat es geschafft. Wie schon beim MSI-Modell bringt auch die ECS-Variante ein 2,5-Zoll-Laufwerk unter.

Weitere Informationen sowie Angaben zu Preis und Verfügbarkeit wird man zur Computex 2016 in Taipeh zu Beginn der nächsten Woche machen. Ein grober Anhaltspunkt: Das MSI Cubi 2 Plus wechselt in unserem Preisvergleich bereits ab etwa 400 Euro seinen Besitzer. Auch Konkurrent ASRock wird mit dem DeskMini in der nächsten Woche ein solches Barebone vorstellen.