> > > > ZOTAC kündigt neue Steam Machine mit Steam-Logo an

ZOTAC kündigt neue Steam Machine mit Steam-Logo an

Veröffentlicht am: von

zotacNachdem Valve im Rahmen der Game Developers Conference (GDC) in San Francisco eine breite Verfügbarkeit der Steam Machines für November ankündigte und gleichzeitig mit Steam Link eine eigene Streaming-Box zeigte, nutzte auch ZOTAC die Gelegenheit, um seine kommende Version der Steam Machine der breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Während die ersten Modelle des Herstellers von Design und Technik her den üblichen ZBOX-Systemen entsprachen und nicht wirklich als Steam Machine in den Handel kamen, hat man nun ein neues Gehäuse präsentiert.

Die SN970 kommt dabei in einem schicken schwarz, weißen Design daher und schmückt sich auf der Geräteoberseite mit einem offiziellen Steam-Logo. Die Hardware-Ausstattung soll allerdings erst kurz vor dem Marktstart bekannt gegeben werden, schließlich wird es bis November noch das eine oder andere neue Stück Hardware geben. In seiner Pressemitteilung spricht ZOTAC allerdings von einem Intel-Prozessor der sechsten Core-Generation. Die 14-nm-Prozessoren auf Basis der „Skylake“-Architektur werden im Laufe des Jahres erwartet. Bei der Grafikkarte soll hingegen ein aktuelles GeForce-GTX-Modell auf „Maxwell“-Basis verwendet werden.

Dazu will man eine 64 GB SSD mit einer 1-TB-HDD kombinieren und ein Wireless-LAN-Modul nach 802.11ac-Standard verbauen. Auf den Bildern sind vier HDMI-Ausgänge – vermutlich Version 2.0 für UHD/4K-Ausgabe – zahlreiche USB-3.0-Schnittstellen, ein Kartenleser, zwei Ethernet-Buchsen, die üblichen 3,5-mm-Klinkenbuchsen für den Anschluss eines Headsets und ein Antennen-Anschluss zu finden. Mit Strom versorgt werden dürfte die ZOTAC Steam Machine SN970 über ein externen Netzteil.

Die kleine Gaming-Kiste will ZOTAC mit dem offiziellen Steam-Controller und vorinstalliertem SteamOS ausliefern. Angaben zu Preis und Verfügbarkeit machte man nicht – vermutlich aber dürfte sie im November auf den Markt kommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar209256_1.gif
Registriert seit: 11.08.2014

Kapitän zur See
Beiträge: 3739
Ich bin mal gespannt was dabei rauskommt. Eigentlich sollte das ja gamz gut werden, aber wenn Zotac wieder mal nur Laptop-Hardware verbaut würde sich das ding echt nicht lohnen.
#2
Registriert seit: 10.12.2009
Heidelberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4536
Mit Steam-Logo !?!?!? :eek:
#3
Registriert seit: 08.05.2003

Matrose
Beiträge: 62
Hm,

sind ja schick die Teile, aber die haben kein DVD-Laufwerk. Valve sollte die Steam-Boxen noch um einer Erweiterung bereichern, dass man die auch als HTPC nutzen kann, und dazu gehört nunmal auch ein Blu-Ray mindestens aber ein DVD-Laufwerk.

Echt toll wären die kleinen Settop-Boxen mit Arm-Prozessor, wenn die noch ein entsprechendes Laufwerk hätten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intels stärkster NUC: Hades Canyon im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-HADES-CANYON

    Mit den Core-Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-M-Grafik wurde Anfang des Jahres die erste Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontrahenten vorgestellt. AMD hielt sich etwas zurück, schließlich ist es ein Produkt auf dem Intel als Hersteller genannt wird. Wohl aufgrund fehlender eigener... [mehr]

  • Mega-Roundup: 9 aktuelle ZBOX-Systeme in 10 Blockbuster-Spielen getestet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_ZBOX_ROUNDUP2018-TEASER

    In Kooperation mit ZOTAC Im Dezember veröffentlichten wir in Zusammenarbeit mit ZOTAC und Sapphire zwei umfangreiche Round-Up-Artikel, in denen wir nahezu jedes aktuelle Grafikkarten-Modell mit den neuesten Blockbuster-Spielen testeten. Gleiches wollen wir nun mit einer Auswahl an aktuellen... [mehr]

  • Buyer's Guide 2018: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BUYERS_GUIDES_2018_HIGHEND-TEASER

    Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für rund 800 und 1.600 Euro legen wir nun eine weitere Schippe oben drauf und verdoppeln das Budget ein zweites Mal. Im dritten und letzten Teil unserer Buyer's Guides 2018 bauen wir einen Spielerechner für etwa 3.300 Euro und... [mehr]

  • Buyer's Guide 2018: Bauvorschlag für einen 1.600-Euro-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BUYERS_GUIDES_2018_MITTELKLASSE-TEASER

    Vorgestern veröffentlichten wir den ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides. Darin machten wir einen Bauvorschlag für einen Gaming-PC im Gesamtwert von etwa 800 Euro. Im heutigen zweiten Teil verdoppeln wir das Budget auf rund 1.600 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere... [mehr]

  • Corsair One i160 im Test: High-End-Gaming mit Turing und Core i9 perfektioniert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ONE

    Im März 2017 wagte Corsair den Einstieg in den hart umkämpften Markt der Komplettsysteme und setzte sich vor allem dank eines kompakten Tower-Gehäuses, potenter High-End-Hardware und einer leistungsstarken und zugleich leisen Kühlung von der Konkurrenz ab. Wir zückten damals nicht ohne... [mehr]

  • Buyer's Guide 2018: Bauvorschlag für einen 800-Euro-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BUYERS_GUIDES_2018_EINSTEIGER-TEASER

    Es hat fast schon Tradition: Bereits zum vierten Mal in Jahresfolge veröffentlichen wir im Rahmen unserer "Buyer's Guides" insgesamt drei Bauvorschläge für Spiele-PCs unterschiedlicher Preis- und Leistungsklassen. In diesem Jahr haben wir die Preisstufen auf 800, 1.700 und 3.300 Euro... [mehr]