> > > > Retina iMac mit 5K-Display könnte noch im Herbst kommen

Retina iMac mit 5K-Display könnte noch im Herbst kommen

Veröffentlicht am: von

apple logoBereits seit einiger Zeit wurde immer wieder von bald kommenden 4K-iMacs gesprochen. So wirklich stichhaltig klang das aber (zumindest teilweise) von vornherein nicht. Bislang machte es sich Apple beim Sprung auf „Retina"-Displays immer recht einfach, denn es wurden die Pixelzahlen in Breite und Höhe schlichtweg verdoppelt. Dass Apple bislang immer zu diesem Schritt greift, ist logisch, können so doch Skalierungsprobleme besonders einfach gelöst werden.

Vor diesem Hintergrund macht es also durchaus Sinn beim aktuell kleinen iMac mit aktuell 21,5 Zoll und 1.920 x 1.080 Bildpunkte von einem 4K-iMac als Nachfolger zu sprechen, spätestens beim beliebten 27-Zoll-Modell kommt das aber nicht mehr hin, hier müssen mehr Pixel her. Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass erste Meldungen zu einem 27-Zoll-iMac mit einem 5K-Display (5.120 x 2.880 Bildpunkte) aus China herüberschwappen. So wären wir wieder bei der vierfachen Auflösung des aktuellen 27-Zoll-iMacs, der mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auflöst. Schenkt man den aktuellen Gerüchten glauben, soll uns der Retina-iMac noch in diesem Herbst erwarten, was zum jährlich stattfindenden Apple-Event im Oktober/November passen würde.

Ein iMac mit Retina-Display wird lange erwartet.

Dass die Gerüchte gerade in diesen Tagen aufkommen, ist nicht verwunderlich. Nach dem iPhone-6- und Apple-Watch-Launch muss die Gerüchteküche am brodeln gehalten werden. Zudem hat Dell just in der letzten Woche ein erstes 5K-Display vorgestellt, sodass durchaus die Chance besteht, dass Apple auf die gleichen Panels setzen wird. Darüber hinaus kann man sich recht sicher sein, dass es auch nicht mehr lange dauern wird, bis es neue Gerüchte zum Macbook Air mit Retina-Display geben wird.