NEWS

Grafikkarten

Samsungs überarbeiteter GDDR6-Speicher kommt auf 24 GBit/s

Portrait des Authors


Samsungs überarbeiteter GDDR6-Speicher kommt auf 24 GBit/s
5

Werbung

NVIDIAs schnellste Grafikkarten setzen ab der GeForce RTX 3070 Ti auf den besonders schnellen GDDR6X-Speicher von Micron, der bekanntlich bis auf 21 GBit/s (RTX 3090 Ti) kommt. Samsung hat nun die Fertigung seines GDDR6-Speichers für die kommenden Grafikkarten-Generationen von NVIDIA und AMD derart verfeinert und verbessert, sodass der vermeintlich langsamere GDDR6-Speicher nun bis auf 24 GBit/s kommt.

Gelungen ist es dem südkoreanischen Unternehmen dank der dritten Generation der hauseigenen 10-nm-Fertigung inklusive Extreme-Ultraviolet-Technology (kurz: EUV) und bringt es bis auf satte 24 GBit/s für kommende Grafikkarten, aber auch für Notebooks sowie auch Konsolen. Im Vergleich zu den vorherigen 18 GBit/s schnellen GDDR6-Speicherchips konnte der Datendurchsatz um 30 % angehoben werden und übertrifft somit selbst den GDDR6X-Speicher mit 21 GBit/s der GeForce RTX 3090 Ti (Hardwareluxx-Test). Durch den mit 384 Bit angebundenen GDDR6X wurde die Bandbreite von 1.008,4 GB/s erreicht. Mit dem GDDR6 (24 GBit/s) käme die Karte auf 1.152 GB/s – 14 % mehr.

Mit Hilfe dieses Datendurchsatzes ließen sich 275 Filme mit der Full-HD-Auflösung (1080p) in nur einer Sekunde übertragen, was schon ziemlich beeindruckend ist. Doch Samsung gab zu verstehen, dass unter Verwendung der Dynamic-Voltage-Switching-Technologie die VRAM-Spannung von standardmäßigen 1,35 Volt auch bis 1,1 Volt heruntergesetzt werden kann, sodass eine bessere Energie-Effizienz erreicht wird. Hierfür wird Samsung auch 20-GBit/s- und 16-GBit/s-Versionen anbieten, heißt es in der Pressemitteilung.

Man darf somit gespannt sein, ob einige der GeForce-RTX-4000- und Radeon-RX-7000-Grafikkarten auf den überarbeiteten GDDR6-Speicher mit 24 GBit/s setzen. Er wäre zumindest eine überlegenswerte Alternative im Vergleich zum GDDR6X-VRAM, der bekanntlich eine ziemlich hohe Abwärme erzeugt. Selbst mit einem schmaleren 256-Bit-Interface würde kombiniert mit dem 24-GBit/s-GDDR6-Speicher ein Durchsatz von 768 GB/s möglich werden.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (5) VGWort