1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. ASUS zeigt Dual GeForce RTX 2070 Mini für Intels NUC 9 Extreme

ASUS zeigt Dual GeForce RTX 2070 Mini für Intels NUC 9 Extreme

Veröffentlicht am: von

asus logoMit der Dual GeForce RTX 2070 Mini stellt ASUS eine besonders kompakte Variante der GeForce RTX 2070 vor. Gerade im Low-End- und Mittelklasse-Segment sind besonders kompakte Grafikkarte keine Besonderheit. Ganz im Gegenteil, sie sind für kompakte Systeme gerne gesehen. Eben hier positioniert ASUS die Dual GeForce RTX 2070 Mini.

Im Rahmen der CES wird dieses Modell als kompatibel zum Intel NUC 9 Extreme und NUC 9 Pro Kit (Ghost Canyon) beworben. Natürlich aber passt die Karte auch in andere SFF-Gehäuse. Die Karte bzw. der Kühler kommt auf eine Dicke von zwei Slots und eine Länge von 200 mm. Zwei Axiallüfter sollen für einen hohen statischen Druck und damit im Zusammenspiel mit dem Kühlkörper für eine gute Kühlleistung sorgen.

Wie jede GeForce RTX 2070 bietet auch das Mini-Modell von ASUS 2.304 Shadereinheiten auf Basis der aktuellen Turing-Architektur von ASUS. Im Gaming-Modus liegt der Boost-Takt bei 1.650 MHz, im OC-Modus sind es 1.680 MHz. Die 8 GB an GDDR6-Speicher arbeiten mit einem Takt von 1.750 MHz. Die Non-OC-Variante ist beim Boost-Takt etwas weniger aggressiv. An Display-Anschlüssen vorhanden sind jeweils einmal DVI-D, HDMI 2.0b und DisplayPort 1.4.

Die ASUS Dual GeForce RTX 2070 Mini OC wird ab Mitte Januar 2020 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 459 Euro erhältlich sein. Eine Dual GeForce RTX 2070 Mini, Dual GeForce RTX 2060 Mini und GTX 1660 Super Mini sollen ebenfalls ab dem ersten Quartal 2020 angeboten werden. Die Preise zu diesen Modellen will ASUS später nennen.