> > > > NVIDIA GeForce GTX 1050 mit mehr VRAM und Shadern vorgestellt

NVIDIA GeForce GTX 1050 mit mehr VRAM und Shadern vorgestellt

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA hat seine GTX-1050-Serie um ein weiteres Modell erweitert. Das Modell mit 3 GB Grafikspeicher setzt sich in die Lücke zwischen der originalen GeForce GTX 1050 mit 2 GB Grafikspeicher und der GeForce GTX 1050 Ti. Allerdings macht NVIDIA die Auswahl damit nicht einfacher, denn Speicherausbau und Anzahl der Shadereinheiten schneiden sich mit mindestens einer anderen Karte, was beim nicht besonders gut informierten Käufer für Verwirrung sorgen könnte.

Doch kommen wir nun zur Karte. Die GeForce GTX 1050 mit 3 GB VRAM bietet 768 Shadereinheiten, während das Modell mit 2 GB VRAM nur 640 Shadereinheiten besitzt. Wer nun im Vergleich mit weniger Takt gerechnet, wird sich wundern, denn NVIDIA taktet die GeForce GTX 1050 mit 3 GB VRAM etwas höher. Der Basistakt liegt bei 1.392 MHz und per Boost sollen mindestens 1.518 MHz möglich sein. Der 3 GB große GDDR5-Speicher ist über ein 96 Bit breites Speicherinterface angebunden und arbeitet mit 1.750 MHz. Die Thermal Design Power verbleibt bei 75 W.

NVIDIA veröffentlich auf der Produktseite nur die rudimentären technischen Daten. Wenn wir uns die architektonischen Details nun anschauen wollen, müssen wir uns auf eigene Erkenntnisse verlassen.

Die technischen Daten der GeForce-GTX-10x0-Serie in der Übersicht
Modell: GeForce GTX 1060 3 GBGeForce GTX 1050 TiGeForce GTX 1050 3 GBGeForce GTX 1050 2 GB
Technische Daten
GPU: GP106GP107GP107GP107
Fertigung: 16 nm (TSMC)14 nm (Samsung)14 nm (Samsung)14 nm (Samsung)
Transistoren: 4,4 Milliarden3,3 Milliarden3,3 Milliarden3,3 Milliarden
GPU-Takt (Basis): 1.506 MHz1.290 MHz1.392 MHz1.354 MHz
GPU-Takt (Boost):  1.709 MHz1.392 MHz1.518 MHz1.455 MHz

Speichertakt:

2.000 MHz1.750 MHz1.750 MHz1.750 MHz
Speichertyp:  GDDR5GDDR5GDDR5GDDR5
Speichergröße:  3 GB4 GB3 GB2 GB
Speicherinterface:  192 Bit128 Bit96 Bit128 Bit
Shadereinheiten:  1.152768768640
Textureinheiten:  72484840
ROPs:  48322432
Typische Boardpower:  120 W75 W75 W75 W

NVIDIA setzt hier auf die GP106-GPU mit sechs Streaming-Multiprozessoren (SM), um auf 768 Shadereinheiten zu kommen. Das Frontend ist also auf Niveau einer GeForce GTX 1050 Ti und damit dem Vollausbau dieser GPU. Etwas schwieriger wird es beim Backend. NVIDIA verwendet ein 96 Bit breites Speicherinterface, daran gekoppelt sind die Render-Backends. Daher dürften anstatt 32 ROPs wie bei der GeForce GTX 1060 und GeForce GTX 1050 mit 2 GB VRAM nur 24 ROPs aktiv sein. Damit einher geht eine Beschneidung des L2-Caches von 1.024 kByte um ein Viertel auf 768 kByte. NVIDIA dürfte dies durch den höheren GPU-Takt kompensieren.

Denkbar ist, dass NVIDIA hier Ausschuss in der Fertigung verwendet, bei dem der Chip Fehler in den ROPs, Speichercontroller oder dem L2-Cache enthält. Diese Chips könnten nicht mehr für die GeForce GTX 1050 Ti oder bisherige GeForce GTX 1050 mit 2 GB VRAM verwendet werden. NVIDIA hat in den vergangenen Monaten genug dieses Ausschusses angesammelt, um daraus ein Produkt zu machen.

Die GeForce GTX 1050 mit 3 GB VRAM soll etwa 10 % schneller als die GeForce GTX 1050 mit 2 GB VRAM sein. Für den Käufer in diesem Preisbereich wird es aber immer schwieriger, die Übersicht zu behalten. Zu viele Produkte mit nahezu gleicher Namensgebung werden angeboten und ob gewollt oder nicht, die Käufer werden getäuscht oder zumindest in die Irre geführt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 7084
Das wird vom Spiel abhängen.
Bei manchen wird die schneller als die ti laufen, bei den meisten wahrscheinlich mittig und bei manchen auch langsamer als die 2gb Version. Bedenke dass 2 GB heute wirklich knapp sind. Mehr Speicher kann da schon helfen.

Lass uns mal einen Test abwarten.
#7
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4652
Du machst dir die Welt auch wie sie dir gefällt ne?

Gleiche Bandbreite - mehr VRAM - mehr garantierter GPU Takt = weniger Leistung als die 1050? Hör ma auf hier Lack zu saufen und 2 Accounts gleichzeitig zu führen dann bist du eventuell weniger verwirrt und verunsicherst stille Mitleser nicht mit deiner Vorstellung die bar jeder Realität ist.
#8
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33923
Wieso gleiche Bandbreite?
Der neuen non TI fehlen 25%... Die alte non TI hat wie die TI 112GB/sec.
#9
Registriert seit: 08.06.2015
München
Oberbootsmann
Beiträge: 787
Zitat Alashondra;26324536
Du machst dir die Welt auch wie sie dir gefällt ne?

Gleiche Bandbreite - mehr VRAM - mehr garantierter GPU Takt = weniger Leistung als die 1050? Hör ma auf hier Lack zu saufen und 2 Accounts gleichzeitig zu führen dann bist du eventuell weniger verwirrt und verunsicherst stille Mitleser nicht mit deiner Vorstellung die bar jeder Realität ist.
Meinst du damit jetzt mich? Hat du die Daten Mal gelesen? Wie schon da steht 25% weniger Bandbreite nur ein 96Bit Interface. Wie soll da mehr Speichergeschwindigkeit rauskommen?


Gesendet von meinem DUK-L09 mit Tapatalk
#10
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4652
Nein ich meine Holzmann und sorry für die Bandbreite ... im Text steht das Teil ist 10% schneller. Habe die Daten nur überflogen und da wohl nen kleinen Aussetzer gehabt.
#11
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3595
ROPs und dann wohl auch Cache fehlen ebenso, da sie wie bei der 970 mit dem Speichercontroller deaktiviert wurden.
#12
customavatars/avatar51320_1.gif
Registriert seit: 11.11.2006
C:\Bayern\Nürnberg
Moderator
Beiträge: 6502
Die Karte ist eigentlich sinnlos.
#13
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33923
Zitat unl34shed;26326181
ROPs und dann wohl auch Cache fehlen ebenso, da sie wie bei der 970 mit dem Speichercontroller deaktiviert wurden.


Was hat der 970er Vergleich hier zu suchen?
Wäre es wie bei der 970er, hätte das Teil weiterhin ein 128Bit SI - hat sie aber offenbar nicht...
Oder stimmen die Angaben hier nicht?

Zitat madjim;26326652
Die Karte ist eigentlich sinnlos.


Warum?
#14
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 7084
Naja für NV wird die Karte nicht sinnlos sein, im Sinne einer guten Reste Verwertung.

Auf der anderen Seite wird auch kaum ein Konsument darauf gewartet haben, es ist schon eine extreme Produkt-Tiefe, deren Sinnhaftigkeit in diesem Segment durchaus angezweifelt werden kann ...
#15
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6801
Zitat madjim;26326652
Die Karte ist eigentlich sinnlos.

In wie fern?
Nur weil das 1050 Ti Binning zu gut "läuft" ?
Linux users ask?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]