> > > > NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti ab 17:00 Uhr vorbestellen (Update)

NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti ab 17:00 Uhr vorbestellen (Update)

Veröffentlicht am: von

Erst gestern präsentierte NVIDIA die GeForce GTX 1080 Ti mit GP102-GPU, 3.584 Shadereinheiten, einem 352 Bit breiten Speicherinterface sowie 11 GB an schnellem GDDR5X. NVIDIA nennt eine unverbindliche Preisempfehlung von 819 Euro und verkauft die Founders Edition auch über seine Boardpartner. Heute ab 17:00 Uhr soll es möglich sein, die Karte vorzubestellen, am 10. März soll die Auslieferung beginnen und ab dann ist die Karte regulär im Handel erhältlich.

Die Vorbestellung bezieht sich ausschließlich auf die Founders Edition. Erst etwas später – vermutlich in ein bis zwei Wochen – werden auch die Boardpartner ihre Karten vorstellen und anbieten können. Derzeit ist noch nicht bekannt, welche Hersteller und welche Shops an der Möglichkeit der Vorbestellung teilnehmen. NVIDIA bietet auf der Produktseite zur GeForce GTX 1080 Ti aber eine Benachrichtigung an, sobald es losgeht. Als einer der ersten Boardpartner hat ASUS heute seine eigenen Modelle angekündigt – nennt jedoch noch keine Taktraten.

Update:

Ab heute kann die GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition von zahlreichen Boardpartnern NVIDIAs vorbestellt werden. Dabei handelt es sich vorerst ausschließlich um die Founders Edition, also sozusagen das Refernezdesign von NVIDIA. In unserem Preisvergleich findet ihr eine entsprechende Aufstellen. Gesondert davon erstellen wir derzeit eine Übersicht aller Partnermodelle mit eigener Kühllösung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (58)

#49
customavatars/avatar56430_1.gif
Registriert seit: 22.01.2007
Recklinghausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1316
Meine ist heute um 11.30 Uhr eingetrudelt :-).
#50
customavatars/avatar252555_1.gif
Registriert seit: 22.04.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 172
Und meine geht zurück...hake ich unter Erfahrung ab. Wenn man nicht umbaut, nicht zu gebrauchen. Zu laut, zu heiß, aber übelst schnell.
#51
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3634
Wie heiß, bei welchen Games?
#52
customavatars/avatar252555_1.gif
Registriert seit: 22.04.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 172
Bei Games nicht heiß, sondern laut sehr laut! Heiß wurde sie bei mehreren Durchläufen des 3DMarks (Firestrike, FS Extreme, Ultra und insbesonders beim Time Spy (bis 86Grad), was dann auch dazu, laut wurde. Ich bin ja einiges gewohnt, aber das. Für das, das ich ein großes und dichtes Gehäuse besitze, wo die Frontlüfter absolut frei durchblasen können, ein Witz. Alle Settings @ Stock. Ne vernünftige Lüfterregelung war nicht möglich. Positiver Nebeneffekt...die CPU war recht kühl 😉
#53
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3634
Solange die nur Laut wird is mir egal. Hauptsache Ram und CPU bleiben Kühler :D
Danke für deinen Eindruck.
#54
customavatars/avatar252555_1.gif
Registriert seit: 22.04.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 172
Bitte, bitte.
#55
customavatars/avatar17965_1.gif
Registriert seit: 15.01.2005
Hannover
Admiral
Beiträge: 12564
Den Kühler der FE kann man einfach nach wie vor nicht gebrauchen. Habe die Karte lediglich eine Stunde so betrieben um die Funktion zu testen und einen Anhaltspunkt fürs OC zu haben. Danach kam der Wasserkühler drauf.
Sowas lautes wie den auf 100% gestellten Lüfter der FE habe ich noch nie gehört aus einem PC-Gehäuse :D
#56
customavatars/avatar205813_1.gif
Registriert seit: 05.05.2014
Hessen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
ich fahre selbst die Titan X und das 2 mal, eine TI Version auf den Markt zu werfen ist lachhaft - nvidia hat was viel besseres im Schrank ...aber der Kunde muss gemolken werden :)
#57
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3634
Zitat proggi;25395981
ich fahre selbst die Titan X und das 2 mal, eine TI Version auf den Markt zu werfen ist lachhaft - nvidia hat was viel besseres im Schrank ...aber der Kunde muss gemolken werden :)


Du hast 2 Titan X zum überteuerten Preis gekauft und den early Zuschlag gezahlt :fresse: Somit wurdest du auch gemolken :D

Könnte man so jetzt auch sehen :P
#58
Registriert seit: 03.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 205
Was haben die denn so viel besseres im Schrank ?
So viel mehr ist aus Pascal doch gar nicht mehr raus zu quetschen :stupid:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]