> > > > Galax ebenfalls mit Low-Profile-Variante der GeForce GTX 1050 (Ti)

Galax ebenfalls mit Low-Profile-Variante der GeForce GTX 1050 (Ti)

Veröffentlicht am: von

galax gtx1050 lpAnfang des Monats kündigte Gigabyte die erste Low-Profile-Variante der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) an. Nun zieht man auch bei Galax nach. Abstriche bei der Leistung muss dabei trotz des kompakteren PCBs mit Gesamtabmessungen für die Grafikkarte von 182 x 121 x 39 mm keine machen. Im Gegenteil: Sowohl die Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP wie auch die Galax GeForce GTX 1050 OC LP können auf die von NVIDIA vorgeschriebenen 786 bzw. 640 Shadereinheiten zurückgreifen und werden obendrein mit höheren Taktraten ausgeliefert.

Während die NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti standardmäßig mit 1.290/1.392/1.752 MHz befeuert wird, bringt es die Low-Profile-Variante von Galax auf 1.303/1.417/1.752 MHz. Die Taktraten des kleineren Schwestermodells werden von 1.354/1.455/1.752 auf 1.366/1.468/1.752 MHz angehoben. Auf Seiten des Speichers stehen jeweils 4.096 bzw. 2.048 MB GDDR5-Videospeicher bereit, der wie gewohnt über ein 128 Bit breites Interface anbindet und damit eine Bandbreite von rund 112 GB/s erreicht. Die Dual-Slot-Blende stellt bei beiden Ablegern je einen DVI-D-, HDMI-2.0b- und einen DisplayPort-1.4-Anschluss bereit. Gekühlt werden die beiden 3D-Beschleuniger von einem zweistöckigen Aluminium-Kühler mit zwei Axiallüftern und einer Kupferplatte direkt über dem Grafikprozessor. Auf Heatpipes aber muss man verzichten. Beide Modelle kommen ohne einen zusätzlichen Stromstecker aus und stillen ihren Energiehunger mit den maximal möglichen 75 W, die über das PCI-Express-Interface zur Verfügung gestellt werden.

Galax GeForce GTX 1050 OC LP Galax GeForce GTX 1050 OC LP Galax GeForce GTX 1050 OC LP Galax GeForce GTX 1050 OC LP Galax GeForce GTX 1050 OC LP Galax GeForce GTX 1050 OC LP Galax GeForce GTX 1050 OC LP Galax GeForce GTX 1050 OC LP Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP Galax GeForce GTX 1050 Ti OC LP

Zu welchem Preis die beiden Grafikkarten in den deutschen Handel kommen wird, ist nicht bekannt. Vermutlich aber wird sich Galax am Preis der anderen Karten orientieren, die in unserem Preisvergleich derzeit schon ab etwa 119 bzw. 145 Euro zu haben sind. Wie sich die GeFoce GTX 1050 (Ti) leistungsmäßig schlägt, erfährt man in unserem Launch-Artikel oder aber in einem ausführlichen Roundup mit mehreren, unterschiedlichen Boardpartner-Karten.

Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1113
so klein und putzig :D
#2
customavatars/avatar165551_1.gif
Registriert seit: 27.11.2011
Kassel
Stabsgefreiter
Beiträge: 368
Zitat Rangerkiller1;25279138
so klein und putzig :D


Das habe ich eben auch gedacht.

Darf ich die mal streicheln.:d
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1883
Da würde mich doch brennend interessieren, wie schnell diese zwei kleinen Lüfterquirle laufen müssen um das Ganze ordentlich zu kühlen.
Ok, die Karte hat generell keine so sonderlich hohe Abwärme, aber die ganze Kühlerkonstruktion ist ja nun auch nicht vom Feinsten.
#4
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5687
Ich glaube ich hab spontan die neue GPU für mein M8-Projekt gefunden :fresse:
#5
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2203
Ich finde der Kühler sieht sogar recht potent aus. Kontaktfläche aus Kupfer und relativ massive Grundplatte aus Alu bei einer relativ großen Gesamtmasse. Könnte leise sein.
#6
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12253
Hatte die MSI GTX1050TI LP und die war schön leise.
#7
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2336
Bei einer Slothöhe wäre sie interessanter.
#8
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12253
Ich warte und hoffe auf eine GTX1050Ti als Single Slot Graka.
#9
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2058
Zitat MENCHI;25281407
Ich warte und hoffe auf eine GTX1050Ti als Single Slot Graka.


Frage mich auch warum es noch keine Single Slot Karte gibt. Die letzte waren GTX 750
#10
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32927
Liegt dem Ding wenigstens ne LP Blende bei?
Weil so ist das doch total sinnfrei. Entweder ich brauch LP oder nicht... Aber ne LP Karte ohne LP Blende? WTF???
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1060 Gaming im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1060-GAMING/EVGA_GTX1060_KURZTEST-TEASER

Während der letzten Tage hatten wir uns zahlreiche Custom-Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1060 näher angeschaut und viele verschiedene Modelle von ASUS, Gigabyte, MSI und Inno3D auf den Prüfstand gestellt. Mit der GeForce GTX 1060 SC Gaming war darunter auch ein Ableger von EVGA, welcher mit... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]