> > > > Radeon RX 480 4 GB gegen 8 GB Grafikspeicher - erste Ergebnisse

Radeon RX 480 4 GB gegen 8 GB Grafikspeicher - erste Ergebnisse

Veröffentlicht am: von

radeon rx480 reference logoErst heute morgen berichteten wir, dass die aktuell verfügbaren Modelle der Radeon RX 480 mit 4 GB Grafikspeicher grundsätzlich mit der 8-GB-Variante identisch sind. Sogar der verbaute Speicher ist mit 8 GB gleich groß, allerdings werden nur 4 der 8 GB angesprochen. Ein einfaches BIOS-Update soll ausreichen, um aus einer 4-GB-Variante eine 8-GB-Variante zu machen und umgekehrt. Inzwischen hat uns AMD die entsprechenden BIOS-Versionen zur Verfügung gestellt, so dass wir aus unserem 8-GB-Sample eine Radeon RX 480 mit 4 GB Grafikspeicher machen konnten.

Die technischen Daten der AMD Radeon RX 480 im Vergleich
Modell AMD Radeon RX 480 AMD Radeon RX 480
Homepage www.amd.de www.amd.de
Preis 214,20 Euro 255,85 Euro
Technische Daten
Fertigung 14 nm 14 nm
GPU Polaris 10 XT Polaris 10 XT
GPU-Takt (Base Clock) 1.120 MHz 1.120 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.266 MHz 1.266 MHz
Speichertakt 1.750 MHz 2.000 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 4 GB 8 GB 
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 224 GB/s 256 GB/s
DirectX-Version 12 12
Shadereinheiten 2.304 2.304
Textur Units 144 144
ROPs 32 32
Typische Boardpower 150 W 150 W
SLI/CrossFire CrossFire CrossFire

Warum aber sind die Referenzversionen der 4-GB- und 8-GB-Variante der Radeon RX 480 bis auf die Speicherchips identisch? Warum verbaut AMD nicht die günstigen 512 MB Chips? Dazu hat AMD ein Statement an uns geschickt:

"To speed time-to-market in response to stronger than anticipated customer and gamer demand for the world’s first SEP $199 graphics cards capable of delivering premium VR experiences, we have chosen to leverage a single reference design for the initial 4GB and 8GB versions of the RX 480. By having a single reference design with identical physical dimensions and components, our partners are able to offer SEP $199 “Polaris”-based graphics cards for sale on June 29th. We expect RX 480 4GB-specific designs that differ from the current reference design to come to market later this summer in high volumes."

Demnach wollte man über ein identisches Design den Preis drücken, um die 199 US-Dollar halten zu können. Im Verlaufe des Sommers soll es aber auch ein eigenes Design geben.

Einen ausführlichen Vergleich dazu wird es noch geben. An dieser Stelle wollen wir bereits erste Ergebnisse liefern. Nach der Tabelle, die sich nur durch die Angaben zum Speicherausbau, dessen Takt und der Speicherbandbreite unterscheiden, haben wir auch die GPU-Z-Screenshots einmal gegenübergestellt:

AMD Radeon RX 480 mit 8 GB (links) und 4 GB (rechts)
AMD Radeon RX 480 mit 8 GB (links) und 4 GB (rechts)

Nach einem erfolgreichen Flashen des 4-GB-BIOS auf unser 8-GB-Sample haben wir auch einige Benchmarks gemacht. Aufgrund der späten Zeit sind wir nicht mehr dazu gekommen, mehr Tests machen zu können. Die restlichen holen wir morgen Vormittag nach und präsentieren einen vollständigen Vergleich.

Futuremark 3DMark

Fire Strike Extreme

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Luxmark

Sala

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

GPUPI

1 Milliarde Stellen

Bilder pro Sekunde
Weniger ist besser

DOOM

2.560 x 1.440 8xTXA 16xAF

62.6 XX


53 XX
61.2 XX


53 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

DOOM

3.840 x 2.160 8xTXA 16xAF

31.2 XX


27 XX
30.8 XX


27 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

The Witcher 3: Wild Hunt

2.560 x 1.440 Pixel

41.7 XX


36 XX
40.7 XX


36 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

The Witcher 3: Wild Hunt

3.840 x 2.160 Pixel

23.9 XX


21 XX
23.1 XX


20 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.440 2xSSAA 16xAF

31.0 XX


19 XX
27.3 XX


16 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Rise of the Tomb Raider

3.840 x 2.160 1xFXAA 1xAF

24.3 XX


15 XX
21.9 XX


15 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache: Die Radeon RX 480 verliert mit 4 GB mal merklich an Leistung, meist jedoch sind die Unterschiede sehr gering. Allerdings sind die Einbrüche nicht derart stark, wie wir es im Vorfeld vermutet hätten. In den synthetischen Benchmarks liegt der Unterschied bei etwa einem Prozent, GPUPI ist mit 4 GB sogar schneller. Zu bedenken gilt auch, dass die 4-GB-Variante mit langsameren Speicher (1.750 vs. 2.000 MHz) arbeitet.

In DOOM liegen die beiden Karten in einer Auflösung von 2.560 x 1.440 und 3.840 x 2.160 Pixel nicht wesentlich weiter auseinander. Auch hier sprechen wir von ein bis zwei Prozent. In The Witcher 3: Wild Hunt sind es immer zwei bis drei Prozent. Rise of the Tomb Raider zeigt sich etwas speicherhungriger. Hier sind bei 2.560 x 1.440 Pixel bereits 13,5 % mehr FPS mit der 8-GB-Variante der Radeon RX 480 möglich. In 3.840 x 2.160 Pixel sind es rund 11 %.

Für Rise of the Tomb Raider haben wir uns die Speicherauslastung auch noch einmal etwas genauer angeschaut.

Speicherauslastung in Rise of the Tomb RaiderSpeicherauslastung in Rise of the Tomb Raider

Speicherauslastung in Rise of the Tomb Raider

Während sich Rise of the Tomb Raider auf der 8-GB-Variante der Radeon RX 480 gut 7.184 MB des zur Verfügung stehenden Grafikspeichers schnapp, ist dieser beim 4-GB-Modell mit 3.959 MB prall gefüllt. In beiden Fällen wird er vollständig genutzt, bei nur 4 GB freiem Speicher muss das Ressourcenmanagement aber schon deutlich früher eingreifen.

Wie gesagt, dies soll nun ein erster Eindruck sein. Wir haben das 4-GB-BIOS erst vor wenigen Minuten bekommen und werden morgen weitere Tests machen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (62)

#53
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5770
Zitat JackA$$;24728500
Jetzt komm ich mir allmählich verarscht vor. Wenn die 4GB = 8GB nur mit anderem Bios, wieso dann der Preisunterschied? Gewinnmaximierung?

Dazu kommt, dass ich die 8GB Version bis heute noch nicht einmal zur UVP gesehen hab. Was soll der Mist?! 255 Euro UVP und dann für 269 anbieten? Ja ne, is kla!


259 euro mindfactory
8192MB PowerColor Radeon RX 480 Aktiv PCIe 3.0
#54
customavatars/avatar253208_1.gif
Registriert seit: 27.04.2016

Banned
Beiträge: 903
Zitat JackA$$;24728500
Jetzt komm ich mir allmählich verarscht vor. Wenn die 4GB = 8GB nur mit anderem Bios, wieso dann der Preisunterschied? Gewinnmaximierung?

Dazu kommt, dass ich die 8GB Version bis heute noch nicht einmal zur UVP gesehen hab. Was soll der Mist?! 255 Euro UVP und dann für 269 anbieten? Ja ne, is kla!


Warum verarscht, die UVP ist unverbindlich und die Karte ist gefragt, da schlagen die Händler natürlich ein wenig drauf ;)
#55
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11494
Zitat JackA$$;24728500
Jetzt komm ich mir allmählich verarscht vor. Wenn die 4GB = 8GB nur mit anderem Bios, wieso dann der Preisunterschied? Gewinnmaximierung?

Das ist ja nicht so gedacht! Man macht es nur weil man nicht schnell genug, echte 4Gb Modelle liefern kann.
AMD's Marge dürfte bei diesen 4Gb Modellen ziemlich im Keller sein...

EDIT: Wobei etwas Gewinnmaximierung ist wohl schon drin. 4Gb Vram kosten im Einkauf kaum 20€.

Die Karten gibt es zudem erst seit ner Woche. Der Aufpreis ist daher normal. Bei anderen Karten auch nicht anders gewesen.
#56
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4685
Naja, sollen sie sich mit den Preisen die Köpfe einschlagen, ich hab Zeit. Viele anscheinend nicht.
#57
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11494
Zitat JackA$$;24728547
Naja, sollen sie sich mit den Preisen die Köpfe einschlagen, ich hab Zeit. Viele anscheinend nicht.

Ja, das trifft es auf dem Punkt - als früher Vogel muss man für den Wurm oft mehr blechen :D
#58
Registriert seit: 07.07.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 247
Meine irgendwo gelesen zu haben, daß die echte 4GB höhere Performance haben sollte, da die Karte mit nur 4GB Speicher auch weniger Strom benötigt (RAM ist immer noch ein Bärenanteil am Stromverbrauch) und dadurch nicht so schnell ins Power Limit läuft bzw. mehr von der Power für die GPU übrig ist.
Daher würde mich ein Test mit einer echten 4GB natürlich mehr interessieren, als eine Bios kastrierte Version.
#59
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2835
Das kann ich irgendwie schwer nachvollziehen. Wenn die gleiche Anzahl an Chips verbaut wird (was der Fall sein wird), dann ist die Leistungsaufnahme nur vom Takt (und Timings) abhängig, da ebenfalls der identische Speichercontroller verwendet wird. Da das Bios den Takt jedoch, wie es die späteren 4GB Modelle auch haben werden, auf 1750Mhz senkt, dürfte es später keine Überraschungen geben.
#60
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1959
Zitat JackA$$;24728500

Dazu kommt, dass ich die 8GB Version bis heute noch nicht einmal zur UVP gesehen hab. Was soll der Mist?! 255 Euro UVP und dann für 269 anbieten? Ja ne, is kla!


Dir ist klar, was "UVP" bedeutet?
Was die Händler am Ende für die Produkte verlangen, ist ihnen überlassen.

Außerdem ist das doch bei neuen Grafikkarten so gut wie immer so. Kurz nach Release, wenn noch keine großen Lagerbestände vorhanden sind, werden die Karten an die "Early Adopter" halt entsprechend teuer verkauft und die Preise pendeln sich erst etwas weiter unten ein, wenn alle Händler beliefert wurden und der "Preiskrieg" startet.
#61
Registriert seit: 03.04.2016

Matrose
Beiträge: 3
Also bei mir hat der Biosflash auch geklappt :D hiermit: Bios+AtiFlash
#62
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29823
AMD Radeon RX 480: 8 GB vs. 4 GB - Hardwareluxx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]